Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Lange nichts von der Teladoc-Health-Aktie gehört!

Aktien27.07.2021 09:07
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Lange nichts von der Teladoc-Health-Aktie gehört!

Von der Aktie von Teladoc Health (NYSE:TDOC) (WKN: A14VPK) habe ich gefühlt ewig nichts mehr gehört! Tatsächlich auch einige Zeit nicht mehr wirklich thematisch etwas darüber geschrieben. Natürlich braucht das eine intakte Wachstumsgeschichte auch nicht. Es muss ja schließlich nicht immer relevante, operative Neuigkeiten geben. Allerdings mögen viele Investoren es häufig trotzdem lieber, wenn sie ständig neue Updates erhalten.

Im Falle der Aktie von Teladoc Health könnte die Wahrnehmung vielleicht auch ein wenig tricky sein. Denn tatsächlich hat es doch im letzten Quartal zumindest eine überaus interessante Information gegeben, die zeigt: Es steckt weiterhin reichlich Bewegung in dieser Aktie. Beziehungsweise in der Wachstumsgeschichte.

Teladoc Health: Ausbau des Ökosystems! Die Aktie von Teladoc Health hat zuletzt beziehungsweise im letzten, zweiten Quartal und auch darüber hinaus eine interessante Neuigkeit verkündet. So startete die Telemedizin-Plattform myStrength Complete. Ein Service, der niederschwellige Beratungsangebote bei psychologischen Krankheitsbildern liefern soll sowie mittel- bis langfristig einen Weg zur Plattform des Telemedizin-Spezialisten bieten könnte. Eine interessante Option, um das weitere Wachstum anzukurbeln.

Teladoc Health arbeitet auch mit diesem Schritt daran, die eigene Telemedizin so weit auszubauen, wie es eben möglich ist. Psychologische Beratungsangebote könnten ideal sein, um per Fernlösung bedient zu werden. Immerhin kommt es hier in der Regel nicht zu manuellen Anwendungen. Ein klarer Vorteil und entsprechend ein absolut interessanter Markt.

Allerdings ist das nicht die einzige spannende Neuigkeit. Wie es außerdem im Juli hieß, möchte der Telemedizin-Spezialisten mit Microsoft (NASDAQ:MSFT) zusammenarbeiten. Innerhalb dieser Kooperation sollen die Lösungen von Teladoc Health in das Microsoft-Produkt Teams implementiert werden. Auch das dürfte weiteres Wachstum nach sich ziehen. Beziehungsweise die Reichweite ausbauen, die der digitale Medizinspezialist über Videoplattformen besitzt.

Insgesamt eigentlich zwei spannende Neuigkeiten, die Teladoc Health verkündet hat. Foolishe Investoren sollten an dieser Stelle womöglich nicht die Quantität würdigen. Nein, sondern die Qualität. Für die Wachstumsgeschichte vielleicht ein überaus entscheidender Unterschied.

Es dürfte um das Wachstum gehen … Über kurz oder lang dürfte es bei Teladoc Health jedoch sowieso um das Wachstum gehen. Der Telemedizin-Spezialist verkündet am 27. Juli dieses Jahres und somit ziemlich bald frische Zahlen im Rahmen der eigenen Wachstumsgeschichte. Insbesondere die Visits dürften dabei interessant und relevant sein und zeigen, ob der Akteur qualitativ nachlegen kann.

Wichtige Erkenntnis jedoch für den Moment: Die Aktie von Teladoc Health hat zuletzt starke Fortschritte gemacht. Vor allem das Ökosystem stand vor einer konsequenten Erweiterung. Zudem hat sich das Management eine interessante Kooperation gesichert, um die Reichweite auszubauen. Beides könnte mittel- bis langfristig neue, starke Zuwächse bringen.

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. Teresa Kersten arbeitet für LinkedIn und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. LinkedIn gehört zu Microsoft. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Microsoft und Teladoc Health.

Motley Fool Deutschland 2021

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Lange nichts von der Teladoc-Health-Aktie gehört!
 

Verwandte Beiträge

Musk schichtet Finanzierung für Twitter-Deal um
Musk schichtet Finanzierung für Twitter-Deal um Von dpa-AFX - 25.05.2022

AUSTIN (dpa-AFX) - Tech-Milliardär Elon Musk will für die geplante Twitter-Übernahme nun doch keine mit seinen Aktien besicherten Kredite aufnehmen. Ursprünglich wollte er sich auf...

Ukraine-Krieg und Corona in China bremsen Nvidia
Ukraine-Krieg und Corona in China bremsen Nvidia Von dpa-AFX - 25.05.2022

SANTA CLARA (dpa-AFX) - Das Geschäft des Chip-Spezialisten Nvidia (NASDAQ:NVDA) wird von den Folgen des russischen Angriffskrieges in der Ukraine und der Corona-Lockdowns in China...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Luan Mueller
Luan Mueller 27.07.2021 9:44
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nur mal so Nebenbei: Abgesehen vom Peak im Februar befindet sich die Teladoc Aktie seit genau einem Jahr in einem stabilen Abwärtstrend. Solsnge dieser nicht deutlich durchbrochen wird, steht die Aktie bei mir weit hinten auf der Watchlist.
Georg Johannes Stach
Georg Johannes Stach 27.07.2021 9:44
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ab wann gilt der Trend als gebrochen? GD 50 oder 200?Ich würde mit Sparplan in kleinen Stücken einsteigen. Chart-Trends sind bei Growth-Werten schwierige Ratgeber.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung