Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Man muss kein Aktienexperte sein, um Millionär zu werden

Aktien16.01.2022 08:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Man muss kein Aktienexperte sein, um Millionär zu werden

Wichtige Punkte

  • Investitionen in den Aktienmarkt können dir helfen, Vermögen aufzubauen.
  • Viele Amerikaner/innen fühlen sich nicht wohl dabei, einzelne Aktien auszuwählen, in die sie investieren wollen.
  • Du musst keine Aktien von Unternehmen kaufen, um an der Börse Geld zu verdienen.
Viele Menschen sind durch Investitionen zu Millionären oder sogar Milliardären geworden. Damit sind nicht nur berühmte Finanzgurus wie Warren Buffett gemeint, sondern auch ganz normale Menschen, die ihr Geld in den Aktienmarkt gesteckt und großzügige Renditen erzielt haben, die ihnen beim Vermögensaufbau geholfen haben.

Da Investitionen in Aktien in der Vergangenheit stets bessere Renditen gebracht haben als Investitionen in andere Vermögenswerte wie Immobilien oder Anleihen, kann der Kauf von Aktien der sicherste Weg zu finanzieller Sicherheit sein. Aber vielleicht ist dir das alles nicht ganz geheuer, was dich davon abhalten könnte, die Chancen zu nutzen, die das Investieren bietet.

Die gute Nachricht ist, dass du kein Aktienexperte werden musst, um dein Geld auf dem Markt zu investieren und Millionär zu werden.

Einfache Investitionen können dich trotzdem zum Millionär machen Wenn du die Chancen auf großzügige Renditen für dein Geld maximieren willst, aber nicht das Wissen oder das Interesse hast, einzelne Aktien auszuwählen, gibt es eine sehr einfache Lösung für dich: Du kannst in börsengehandelte Fonds (ETFs) investieren.

ETFs werden wie Aktien gehandelt und können an Börsen wie der Nasdaq oder der New York Stock Exchange gekauft werden. Wenn du einen ETF kaufst, kaufst du einen Korb aus verschiedenen Vermögenswerten, in die der ETF investiert. Mit anderen Worten: Du erwirbst einen sehr kleinen Anteil an vielen verschiedenen Einzelaktien.

Wenn du einen ETF kaufst, erhältst du eine sofortige Diversifizierung, weil du einen kleinen Anteil an vielen verschiedenen Unternehmen kaufst, anstatt nur an einem. Du musst keine Nachforschungen über einzelne Unternehmen anstellen und die Auswahl zwischen ETFs ist einfach, denn du kannst einen kurzen Blick auf die Arten von Vermögenswerten werfen, in die der Fonds investiert, auf die Gebühren, die er erhebt, und auf seine bisherige Leistung.

Die meisten Makler haben Screener, mit denen du die ETFs ganz einfach nach der Art der Unternehmen eingrenzen kannst, in die du investieren möchtest. Viele ETFs werden passiv verwaltet, das heißt, Algorithmen wählen die Anlagen aus oder die Anlagen werden so ausgewählt, dass sie einen Finanzindex widerspiegeln. Die Verwaltungskosten sind also sehr niedrig, und hohe Gebühren schmälern deine potenziellen Renditen nicht.

Natürlich besteht bei ETFs immer noch das Risiko, dass du Geld verlierst. Aber dieses Risiko ist geringer als beim Investieren in einzelne Aktien, weil du dein Geld in viele Körbe legst und nicht nur in einen.

Wie ETF-Investitionen dich reich machen können Das Tolle an ETFs ist, dass es unzählige von ihnen gibt, so dass du ohne viel Recherche oder Fachwissen in verschiedene Unternehmen oder Branchen investieren kannst.

Der einfachste Weg, dein Geld in den Markt zu investieren, ist die Anlage in ETFs, die die Entwicklung des Gesamtmarktes abbilden, wie zum Beispiel der Vanguard Total (PA:TTEF) Stock Market ETF. Mit diesem ETF kannst du den gesamten US-Aktienmarkt abbilden, indem du mit deinem Geld Aktien großer, mittlerer und kleiner Unternehmen kaufst. Du könntest auch einen ETF kaufen, der die Wertentwicklung des S&P 500 abbildet, einem Finanzindex, der sich aus rund 500 der größten Unternehmen zusammensetzt.

Du hast auch die Möglichkeit, spezialisierte ETFs zu kaufen, wenn du in bestimmte Arten von Unternehmen investieren möchtest. Wenn du zum Beispiel glaubst, dass Aktien aus dem Gesundheitsbereich oder Cannabis den Gesamtmarkt übertreffen werden, kannst du ETFs auf den Gesundheitsbereich oder Marihuana-Bereich kaufen.

Viele ETFs haben eine lange Geschichte großzügiger Renditen. Der S&P 500 hat zum Beispiel langfristig eine durchschnittliche jährliche Rendite von rund 10 % erzielt. Wenn du dich also für einen S&P 500-ETF entscheidest, sollten deine Renditen in der Nähe dieses Wertes liegen, wenn du dein Geld lange genug investiert lässt.

Wenn du Renditen erzielst, kann das Geld reinvestiert werden und mühelos wachsen. Im Laufe der Zeit wird dir der Zinseszins auf deinem Weg zum Millionär helfen.

Der Artikel Man muss kein Aktienexperte sein, um Millionär zu werden ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Christy Bieber auf Englisch verfasst und am 09.01.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt den Vanguard Total Stock Market ETF.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Man muss kein Aktienexperte sein, um Millionär zu werden
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung