Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

NVIDIA nach Eckdaten unter Druck

Aktien 08.08.2022 15:39
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.
 
NVDA
-0,66%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com - Die Aktien von NVIDIA (NASDAQ:NVDA) sind am Montag erheblich unter Druck geraten. Aufgrund eines schwächelnden Gaming-Geschäfts machte der US-Chiphersteller im zweiten Quartal weniger Umsatz als erwartet.

Im US-amerikanischen Frühhandel verloren die Papiere bis zu 7 Prozent auf 175,80 Dollar. Bereits am Freitag waren die NVIDIA-Aktien um 1,18 Prozent gefallen. Sie beendeten den Handel auf 189,89 Dollar.

Nach vorläufigen Eckdaten zum zweiten Quartal erzielte NVIDIA nur 6,70 Milliarden Dollar Umsatz, statt der zuvor angepeilten 8,10 Milliarden Dollar. Schuld daran sei vor allem das schwächere Gaming-Geschäft, wie der US-Chiphersteller mitteilte. 

Der Umsatz im Gaming-Bereich betrug im zweiten Quartal 2,04 Milliarden Dollar, 33 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Von FactSet befragte Experten hatten 3,03 Milliarden Dollar erwartet. Der Umsatz im Bereich Rechenzentren erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um 61 Prozent auf 3,81 Milliarden Dollar. Allerdings hatten Analysten auch hier mehr erwartet (3,99 Milliarden Dollar). NVIDIA begründete den Fehlschlag mit Störungen in der Lieferkette.

Die Bruttomarge lag im zweiten Quartal bei 43,7 Prozent, statt der ursprünglich anvisierten 65,1 Prozent.

"Wir glauben, dass unser langfristiges Bruttomargenprofil intakt ist. Das Wachstum der Betriebskosten wurde verlangsamt, so dass wir ein Gleichgewicht zwischen Investitionen in langfristiges Wachstum und kurzfristiger Rentabilität herstellen konnten. Aufgrund der starken Cash-Generierung und des zukünftigen Wachstums wollen wir unsere Aktienrückkäufe fortsetzen", sagte Nvidias Chief Financial Officer (CFO) Colette Kress .

NVIDIA nach Eckdaten unter Druck
 

Verwandte Beiträge

Tesla wieder mit Auslieferungsrekord
Tesla wieder mit Auslieferungsrekord Von dpa-AFX - 02.10.2022 2

AUSTIN (dpa-AFX) - Tesla (NASDAQ:TSLA) hat im vergangenen Quartal den nächsten Rekordwert bei den Auslieferungen erreicht - aber zugleich noch höhere Erwartungen von Analysten...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Alex Fontaine
Alex Fontaine 08.08.2022 17:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Seeblockade China gegen Taiwan... und NVIDIA kann wider jeden Preis aufrufen...mal abgesehen davon Preise sinken gerade nur in den USA
André Schmidt
André Schmidt 08.08.2022 15:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Umsatzeinbruch in der Gaming-branche, guter Witz!!! Schuld ist wohl eher die überteuerte Preispolitik von Nvidia selbst
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung