Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Roblox-Aktie 40 % unter dem Höchstkurs – das steckt dahinter

Aktien22.01.2022 09:07
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Roblox-Aktie 40 % unter dem Höchstkurs – das steckt dahinter

In 2 Sätzen

  • Das Wachstum von Roblox verlangsamt sich.
  • Investoren werden vorsichtig gegenüber wachstumsstarken (aber unrentablen) Unternehmen.
Die Online-Gaming-Plattform und Entwicklungssystem Roblox (WKN:A2QHVS) hat sich seit der direkten Börsennotierung im letzten Jahr gut entwickelt. Die Aktien des Unternehmens begannen mit einem Kurs von etwa 60 US-Dollar und haben sich in den folgenden Monaten mehr als verdoppelt und erreichten einen Höchststand von 141,60 US-Dollar. Der sprunghafte Anstieg der Nutzerzahlen während der Pandemie sowie der anhaltende Optimismus im Metaverse haben die starke Performance des Aktienkurses vorangetrieben.

Nach dem Erreichen des Allzeithochs hat der Aktienkurs von Roblox jedoch um mehr als 40 % nachgelassen. Für diesen Rückgang gibt es gleich mehrere Gründe.

Solides Quartalsergebnis, schwächeres Wachstum Die Pandemie beeinträchtigt seit fast zwei Jahren alle Branchen, insbesondere Fluggesellschaften und das Gastgewerbe. Bei einigen Unternehmen hat COVID-19 jedoch zu einer Beschleunigung des Wachstums beigetragen. Roblox hat in dieser Zeit enorm profitiert, da die Nutzer Zeit und Lust hatten, auf der Plattform zu verweilen. Der Lockdown erlaubte nicht viel anderes. Dadurch konnte das Spieleunternehmen starke Zahlen vorlegen – im dritten Quartal 2021 hat sich der Umsatz auf 509 Millionen US-Dollar mehr als verdoppelt, während die durchschnittlichen täglich aktiven Nutzer (DAUs) um 31 % auf 47 Millionen gestiegen sind. Außerdem wurde ein positiver freier Cashflow von 171 Mio. US-Dollar erwirtschaftet. Eine seltene Leistung bei wachstumsstarken Unternehmen.

Diese Zahlen sind zwar solide, aber im Vergleich zu den vorangegangenen Quartalen schwächer ausgefallen. Zum Vergleich: In den beiden vorangegangenen Quartalen stieg der Umsatz um 127 bzw. 140 %. Außerdem meldete Roblox, dass die Gesamtzahl der Spielstunden im November 2021 – obwohl sie im Jahresvergleich um 32 % gestiegen ist – unter den 4 Milliarden Stunden vom August 2021 lag. Die niedrigeren Zahlen sind verständlich. Die Pandemie hat Roblox in den letzten zwei Jahren einen Wachstumsschub beschert. Aber da sich die Wirtschaft weltweit allmählich wieder erholt, verbringen die Nutzer weniger Zeit (und Geld) auf der Roblox-Plattform.

Der nachlassende Wachstumstrend von Roblox hat bei den Anlegern ein gewisses Unbehagen ausgelöst. Insbesondere bei denjenigen, die erwartet haben, dass das Unternehmen seine dreistelligen prozentualen Wachstumsraten beibehält. Langfristige Investoren können jedoch weiterhin auf die Zukunftsaussichten von Roblox hoffen. Eine dieser Aussichten bezieht sich auf den Metaverse-Trend. Die Roblox-Plattform arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt an Metaverse-Themen, was bedeutet, dass das Unternehmen zusammen mit Unternehmen wie Meta Platforms (NASDAQ:FB) eine führende Rolle einnimmt. Meta Platforms beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Metaverse, da sie Eigentümer von Oculus-Gaming-Headsets sind. Dennoch konzentrierte man sich erst im letzten Jahr wirklich öffentlich darauf. Roblox investiert unter anderem stark in die Entwickler-Community, das internationale Geschäft und künstliche Intelligenz, um seine Führungsposition zu behaupten. Kurz gesagt, die Wachstumsgeschichte von Roblox fängt gerade erst an.

Abkehr von Wachstumsaktien Die letzten zwei Jahre waren eine großartige Zeit, um Wachstumsaktien zu besitzen, denn Highflyer wie Tesla (NASDAQ:TSLA) haben sich zwischen 2020 und 2021 mehr als verzehnfacht. Die steigende Flut hat sich jedoch in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres abgeschwächt. Manche Gewinner der Pandemie – etwa Zoom Video Communications (NASDAQ:ZM) und Fastly (NYSE:FSLY) – haben 50 % gegenüber ihren Höchstständen eingebüßt. Der Abwärtstrend machte auch vor Wachstumswerten nicht halt, darunter Roblox.

Auf der einen Seite befürchten die Anleger, dass der wachsende Inflationsdruck unweigerlich zu höheren Zinsen führen wird. Das ist für junge Unternehmen, die Kapital für ihr Wachstum benötigen, schwierig. Da der Großteil des inneren Wertes von Roblox aus den zukünftigen Cashflows stammt (das Unternehmen macht immer noch Verluste), wird ein erhöhter Zinssatz den Barwert dieser zukünftigen Cashflows verringern. Einige Anleger schreckt das ab.

Dann gibt es noch die Anleger, die im Allgemeinen vorsichtiger geworden sind, was die Beteiligung an wachstumsstarken, aber unrentablen Unternehmen angeht. Sie scheinen bei der Auswahl ihrer Aktien wählerischer geworden zu sein. In letzter Zeit gibt es einen Trend zum Kauf von Aktien von Unternehmen, die eine lange und profitable Betriebsgeschichte und eine solide Bilanz aufweisen. Etwa Microsoft (NASDAQ:MSFT), Alphabet (NASDAQ:GOOGL) und Apple (NASDAQ:AAPL).

Wie geht es weiter mit Roblox? Insgesamt haben das schwächere Wachstum von Roblox und die veränderte Einstellung der Anleger gegenüber wachstumsstarken (aber verlustbringenden) Aktien wahrscheinlich zu einem Rückgang des Aktienkurses geführt. Die langfristigen Aussichten des Unternehmens bleiben jedoch weitgehend intakt.

Das Technologieunternehmen hart darauf, den Metaverse-Trend zu nutzen, indem es aggressiv in die älteren Jahrgangsgruppen und auch in internationale Märkte expandiert. So hat es beispielsweise ein Joint Venture mit Tencent gegründet, um seine Reichweite in China zu vergrößern. Außerdem investiert das Unternehmen stark in junge Mitarbeiter und Technologien. Und auch wenn Roblox seinen überdurchschnittlichen Aktienkursanstieg während der Pandemie nicht wiederholen kann, ist ein hohes Wachstum möglich. Jedenfalls solange das Unternehmen seine Nutzer und Entwickler weiterhin begeistern kann.

Kurz gesagt, hier dürfte es noch lange Zeit nach vorne und nach oben gehen.

Der Artikel Roblox-Aktie 40 % unter dem Höchstkurs – das steckt dahinter ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Lawrence Nga besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet, Apple, Fastly, Meta Platforms, Microsoft, Roblox Corporation, Tencent Holdings (F:NNND), Tesla und Zoom Video Communications. Dieser Artikel erschien am 11.1.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Roblox-Aktie 40 % unter dem Höchstkurs – das steckt dahinter
 

Verwandte Beiträge

Nein, der Markt ist nicht gerade abgestürzt
Nein, der Markt ist nicht gerade abgestürzt Von The Motley Fool - 22.05.2022

Letzte Woche sank der FTSE 100 im Laufe des Handelstages um etwas mehr als 2,3 %. Obwohl wir Investoren natürlich lieber einen unendlichen Anstieg unserer Aktienbestände...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Marius Tesch
Marius Tesch 25.01.2022 3:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
in der Grundschule spielt jedes 3. Kind Roblox auf dem Smartphone, nur geben die in den wenigsten Fällen Geld für Erweiterungen aus
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung