Eilmeldung
Investing Pro 0
🚨 Unsere Pro-Daten zeigen die größten Gewinner der Bilanzsaison Datenzugriff

Shell-Aktie, BP, der Ölpreis …: Das doppelte China-Risiko!

Aktien 30.11.2022 10:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters. Shell-Aktie, BP, der Ölpreis …: Das doppelte China-Risiko!
 
BP
+1,51%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
LCO
-2,86%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
CL
-3,49%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
R6C0
+2,36%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Shell (ETR:R6C0) (WKN: A3C99G), BP (LON:BP) (WKN: 850517) und der Ölpreis hängen zusammen. Doch ist auch China ein Faktor, der für den Markt überaus entscheidend ist. Das Reich der Mitte ist schließlich ein Großabnehmer, dessen Wirtschaft eine Menge fossiler Brennstoffe, nun ja, umsetzt.

Dass die Nachfrage hier so hoch gewesen ist, war einer der Faktoren, der den Ölpreisverfall im Jahre 2020 wieder eingegrenzt hat. Doch könnte es jetzt ein Risiko geben, womöglich sogar zwei. Hier ist der Kurzabriss, den Investoren kennen sollten.

Shell, BP, Ölpreis & Co.: Zweifaches China-Risiko

Zwar hängt es im Moment ganz simpel an der Nachfrage aus dem Reich der Mitte. Für den Ölpreis ist China jedoch aus zwei Gründen ein Belastungsfaktor geworden. Das führte zum Beispiel auch zu Beginn der Woche zu nachgebenden Notierungen bei Brent und WTI.

Wie dem auch sei: Generell gibt es die allgemeine Sorge davor, dass das Reich der Mitte die eigenen Corona-Fallzahlen nicht in den Griff bekommt. Zum Winter hin grassiert die Pandemie wieder. Teilweise hat es Lockdowns gegeben oder komische Sachverhalte wie das Einschließen von Besuchern in Freizeitparks. Das ist jedoch auf die Zero-COVID-Politik der Regierung zurückzuführen.

Für den Ölpreis gibt es jedoch einen zweiten möglichen Belastungsfaktor. Eine große Protestwelle droht gleichsam Teile der Wirtschaft lahmzulegen und könnte damit die Nachfrage weiter drosseln. Das ist es, was der Markt jedenfalls derzeit als Risiko einpreist. China ist damit zumindest zu einem Unsicherheitsfaktor geworden.

Noch nicht so problematisch …

Der Ölpreis ist trotzdem weiterhin solide und vergleichsweise hoch. Das Barrel Brent liegt zu Anfang der Woche bei 81 US-Dollar, WTI hingegen bei 74 US-Dollar. Weiterhin gilt, dass es sich dabei um eine Sicherheitsmarge handeln dürfte. Konzerne wie Shell oder auch BP machen auf diesem Niveau noch immer einen hohen Cashflow und sprudelnde Gewinne.

Jedoch ist die Tendenz nicht unwichtig. Es zeigt sich anhand dieser Meldungen rund um China, dass der Ölmarkt im Moment durchaus empfänglich für dämpfende Faktoren ist. Entscheidend ist jetzt natürlich auch, wie die OPEC reagiert. Das Kartell hat zuletzt ebenfalls ein wenig schwarzgemalt. Offenbar, wenn wir die jüngste Tendenz betrachten, sogar zu Recht.

Der Artikel Shell-Aktie, BP, der Ölpreis …: Das doppelte China-Risiko! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Vincent besitzt Aktien von Shell. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von BP.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Shell-Aktie, BP, der Ölpreis …: Das doppelte China-Risiko!
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung