Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Stifel: Machen Sie sich bereit für eine 10 Prozent-Rallye im S&P 500

Aktien 24.06.2022 16:59
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Investing.com - Die Aktienstrategen von Stifel sind der Meinung, dass der S&P 500 in diesem Sommer trotz eines säkularen oder gar langfristigen Bärenmarktes eine kräftige Kursrally hinlegen könnte. Im Mittelpunkt dürften dabei im Wesentlichen zyklische Wachstumswerte stehen, darunter auch aus dem Technologiesektor. Die Experten rechnen mit einem ungefähren Kursanstieg von 10 %, der den Index auf 4.150 Punkte bringen könnte. Dabei handelt es sich jedoch nicht um den Beginn eines neuen Bullenmarktes, sondern lediglich um eine mittelfristige "Erleichterungsrallye".

Barry Bannister, Stifels Chef-Aktienstratege, erklärte: "Wie wir bereits dargelegt haben, ist der S&P 500 im Jahr 2022 womöglich in einen 'säkularen Bärenmarkt' eingetreten, aber der Verlauf ist nicht linear, und wir sehen für den S&P 500 im Sommer 2022 eine vom zyklischen Wachstumssektor angeführte Erleichterungsrallye auf 4.150 aufgrund fallender Ölpreise und des Ausblicks auf eine mögliche Zinspause der Fed auf ihrer Sitzung im Dezember 2022."

Der Stratege geht davon aus, dass der PMI-Index für das verarbeitende Gewerbe schon bald unter die Wachstumsschwelle von 50 Punkten zurückfallen wird, was auf ein langsameres BIP-Wachstum, aber nicht auf eine Rezession im Jahr 2022 hinweist. Für die Anleger könnte dies ein klassischer Fall von "sell the rumor buy the fact" sein.

Bannister meint außerdem, dass die Kosten im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg für den Westen untragbar geworden sind. Das Bruttoinlandsprodukt verlangsamt sich mit der Inflation, und in der Folge könnte zu einem Waffenstillstand kommen, der zu deutlich niedrigeren Ölpreisen führen könnte: 85 Dollar je Barrel bis Dezember dieses Jahres. Eine noch größere Erleichterung für die Marktteilnehmer könnte sich ergeben, wenn die Fed etwa zur gleichen Zeit die Zinserhöhungen aussetzen würde.

"...dieser Aktienmarkt sucht nach guten Nachrichten zur Inflation, und genau da kommt Öl ins Spiel", schrieb Bannister und fügte hinzu: "Wir sehen eine Verlangsamung der PCE-Kerninflation auf die von der Fed erwarteten 2,7 % bis 2023, was unserer Meinung nach zu einer Pause der Fed im Dezember 2022 führen wird."

Der S&P 500 ist seit Jahresbeginn aus Angst vor einer Rezession bereits um 21 % eingebrochen. Per offizieller Definition befindet sich der Index damit in einem Bärenmarkt. Aus den Depots flogen dabei vor allem zyklische Werte. Stattdessen griffen die Hänlder bei Rüstungsaktien kräftig zu. Das wiederum schaffe die Voraussetzungen für eine Erholung der Technologieaktien und ähnlicher Marktsegmente, schrieb der Experte.

"Der S&P 500 spiegelt bereits eine steile EPS-Rezession wider, aber unsere Gewinnschätzungen bestätigen diese Befürchtung vorerst nicht", so Bannister. "Der S&P 500 hat den COVID-Schaum beseitigt, aber wir erwarten keine US-Rezession in 6 Monaten, dafür aber eine Sommerrallye von +10 % auf 4.150."

Stifel: Machen Sie sich bereit für eine 10 Prozent-Rallye im S&P 500
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung