Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

StockBeat: PMIs, Thomas Cook und Öl werfen Schatten auf Dax, Stoxx 50 & Co

Aktien23.09.2019 13:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Investing.com -- Die schöne Jahreszeit ist an den europäischen Aktienbörsen vorbei, so scheint es.

Der Benchmark Stoxx 600 fiel am Montag auf den niedrigsten Stand in fünf Tagen, nachdem eine weitere düstere Runde von Unternehmensumfragen aus den größten Volkswirtschaften der Eurozone darauf hingedeutet hatte, dass bei der derzeitigen Abkühlung kein Ende in Sicht ist. Deutschlands Dax führte Verluste mit einem Rückgang von 1,5% an, während der italienische FTSE MIB um 1,2% und der britische FTSE 100 um 0,7% fielen.

Den Einkaufsmanagerindizes von IHS Markit nach, schrumpfte die deutsche Wirtschaft im September zum ersten Mal seit 2012 und enttäuschte Hoffnungen auf eine Trendwende, während sich auch das Wirtschaftswachstum in Frankreich weiter abschwächte.

"Die Wirtschaft hinkt auf das Jahresendquartal zu und wird auf dem gegenwärtigen Kurs möglicherweise erst Ende 2019 wieder wachsen", sagte IHS-Chefvolkswirt Phil Smith.

Das verarbeitende Gewerbe in Deutschland, lange Zeit der Motorraum der Wirtschaft in der Region, schrumpfte so stark wie seit den schlimmsten Tagen der großen Rezession in 2009 nicht mehr. Auch der Dienstleistungssektor, der sich anfänglich gut behauptet hatte, verzeichnete seinen ersten Rückgang im Neugeschäft seit 2014, sagte IHS.

"Die Europäische Zentralbank könnte ihren Kurs als gerechtfertigt ansehen und weitere geldpolitische Lockerungen - insbesondere nach der Übernahme von Christine Lagarde - sind zu erwarten", so die Analysten der Landesbank Hessen-Thüringen in einer Forschungsnotiz.

Es scheint jedoch klar zu sein, dass sich ein Gutteil des EZB-Rates gegen weitere Maßnahmen wehren wird. Der Gouverneur der niederländischen Zentralbank, Klaas Knot, der sich von der Entscheidung der vergangenen Woche zur Wiederaufnahme der quantitativen Lockerung distanziert hatte, erklärte gegenüber der Zeitung De Telegraaf, die Maßnahmen der EZB seien nach wie vor "unverhältnismäßig" und lehnten es ab, das Risiko einer Kürzung der niederländischen Rentenzahlungen las Folge der "quasi-permanent" niedrigen Zinsen auszuschließen.

Der negative Ton wurde durch einen erneuten Anstieg der Ölpreise verstärkt, als die Huthi-Rebellen aus dem Jemen Berichten zufolge warten, der Iran plane in nächster Zeit einen weiteren Schlag gegen Saudi-Arabien durchzuführen. Höhere Ölpreise sind traditionell schlecht für die europäische Wirtschaft, die ein großer Nettoimporteur von Öl und Gas ist. Trotzdem fielen die Kurse von Energieaktien, nachdem am Wochenende die Hoffnungen geschwunden waren, dass die USA und China zumindest ein zwischenzeitliches Handelsabkommen erreichen könnten.

Die herausragenden Gewinne waren Aktien von Fluggesellschaften, die stark anstiegen, als der britische Reiseveranstalter Thomas Cook (LON:TCG) in Liquidation ging. EasyJet stieg um 4,5% und Ryanair (IR:RYA) um 1,8%, während die konkurrierenden Reisekonzerne Tui (DE:TUIGn) um 5,9% und On the Beach um 5,1% zulegten.

StockBeat: PMIs, Thomas Cook und Öl werfen Schatten auf Dax, Stoxx 50 & Co
 

Verwandte Beiträge

DAX-FLASH: Rückschlag weitet sich aus
DAX-FLASH: Rückschlag weitet sich aus Von dpa-AFX - 24.01.2022

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Rückschlag im Dax (DAX) dürfte sich zu Wochenbeginn zunächst fortsetzen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung