Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Tesla-Aktie auf der Überholspur und E-Auto-Marktanteil steigt rasant!

Aktien31.05.2020 11:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Tesla-Aktie auf der Überholspur und E-Auto-Marktanteil steigt rasant!

Die Tesla (WKN: A1CX3T)-Aktie ist in den vergangenen zwölf Monaten über 337 % gestiegen und hat damit vielen Hedgefonds, die auf fallende Kurse setzten, einen hohen Verlust beigebracht (25.05.2020).

Warren Buffett und Charlie Munger waren schon immer der Meinung, dass es sich auf Dauer und in Summe nicht lohnt, auf fallende Aktienkurse zu setzen, denn selbst die niedergeschlagenste und verlustreichste Firma kann jederzeit gerettet werden oder eine andere Lösung finden und die Aktie somit einen großen Sprung vollziehen.

Tesla legt ein hohes Tempo vor Tesla konnte in den letzten Monaten vor allem deshalb so stark steigen, weil das Unternehmen die Gewinnschwelle erreichte und diese (abgesehen von der aktuellen Krise) zukünftig auch halten möchte. Zudem ist Elon Musk selbst stark in Tesla investiert und legt deshalb ein hohes Tempo bei der Unternehmensentwicklung vor, dem andere Hersteller nur schwer folgen können.

Ein gutes Beispiel sind letzte Pläne für ein weiteres US-Werk, das sehr wahrscheinlich noch in diesem Jahr in Texas gebaut und eröffnet wird. Hier sollen zukünftig das Model Y und ab Ende 2021 der Cybertruck vom Band rollen und wie Elon Musk jüngst androhte, könnte auch der Firmensitz nach Austin (Texas) verlegt werden.

Dies würde dem Unternehmen neben lockeren Gesetzen auch den Vorteil geringerer Steuern bringen, die mit dem Erreichen der Gewinnzone nun relevant werden. Zuletzt hatte sich Elon Musk sehr verärgert darüber gezeigt, dass der Bundesstaat Kalifornien Teslas Fremont-Werk aufgrund der Virusausbreitung vorübergehend schloss.

Mittlerweile hat er sich mit den örtlichen Behörden einigen können und seine Klage gegen eine Schließung zurückgezogen. Hier darf nun ab Juni 2020 unter Auflagen der Betrieb langsam wieder aufgenommen werden. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits. Tesla hat ein Hygiene- und Sicherheitskonzept für seine Mitarbeiter ausgearbeitet. In seinem Nevadawerk hat der Autokonzern seine Produktion ebenfalls wieder aufgenommen. Hier werden vor allem Batterien und Elektromotoren gefertigt.

Bereits im letzten Jahr (2020) hat Tesla in Shanghai (China) in Rekordzeit ein neues Werk gebaut und eröffnet. Hier wird bisher das Model 3 produziert. Nun kommt eine Model-Variante hinzu, die sogenannte Long-Range-Version mit Heckantrieb (MIC Model 3 LR). Sie soll ab Juni 2020 an die Kunden ausgeliefert werden. Die Reichweite liegt je nach Messverfahren zwischen 530 und 650 Kilometern. Die Preise beginnen vor Subvention bei umgerechnet 47.781 Euro.

In Teslas Stammwerk in Fremont nahe San Francisco hat es derweil einen Wechsel in der Werksleitung gegeben. Auf Jatinder Dhillon folgt nun Richard Miller, der bisher die Lackiererei des Betriebes leitete. Die Hintergründe des Wechsels sind unklar, könnten jedoch mit den jüngsten Streitigkeiten um die Werksschließung zusammenhängen.

Europäische Batterieauto-Neuzulassungen mit starkem Anstieg Dass Tesla und den Elektroautos die Zukunft gehört, zeigen die letzten europäischen Absatzzahlen. Im ersten Quartal 2020 wurden 91.756 reine Elektrowagen und 75.376 Plug-in-Hybride zugelassen. Dies entsprach gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung um 68,4 beziehungsweise 161,7 %.

Der Marktanteil unter den Neuzulassungen konnte somit gegenüber dem Vorjahr von 2,5 auf 6,8 % gesteigert werden. Im gleichen Zeitraum fielen die Zulassungen bei Diesel- und Benzinfahrzeugen hingegen etwa um ein Drittel. Viele Menschen haben die letzten Klagen und Fahrverbote innerhalb von Städten gegen Dieselautos genau mitverfolgt und setzen deshalb zunehmend auf emissionsfreie Autos. Deutschland lag übrigens bei den E-Auto-Neuzulassungen europaweit auf Rang eins.

The post Tesla-Aktie (NASDAQ:TSLA) auf der Überholspur und E-Auto-Marktanteil steigt rasant! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Motley Fool Deutschland 2020

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Tesla-Aktie auf der Überholspur und E-Auto-Marktanteil steigt rasant!
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung