Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Valneva Aktie: Totimpfstoff könnte besseren Schutz gegen Omikron-Variante bieten

Aktien29.11.2021 14:04
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters

Investing.com - Seit letzter Woche fürchtet die Welt eine neue Variante des Coronavirus. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezeichnet die Coronavirus-Mutation Omikron und die führenden Corona-Impfstoffhersteller kündigten unisono an, dass sie die Wirksamkeit ihrer Impfstoffe gegen die neue Variante testen würden und bereit seien, die Vakzine bei Bedarf schnell anzupassen.

Einigen Experten zufolge existiert jedoch bereits ein Impfstoff, der aufgrund der angewandten Methode, die sich von allen anderen derzeit auf dem Markt befindlichen Impfstoffen unterscheidet, potenziell gegen den neuen Omikron-Stamm des Covid-19-Virus schützen könnte: Es handelt sich um den vom französischen Unternehmen Valneva (PA:VLS) entwickelten Impfstoff.

An der Börse kamen die Spekulationen gut an: der Aktienkurs von Valneva schoss am Montag um 10 % in die Höhe. Letzte Woche gewann das Papier bereits 9 % an Wert hinzu.

Tatsächlich wurde dieses Vakzin mit althergebrachten Methoden entwickelt. Es handelt sich um einen so genannten Totimpfstoff. Bei dieser Art von Impfstoff werden echte abgetötete Viren oder Virenstücke zusammen mit zwei Wirkverstärkern verimpft. In diesem Fall ganze inaktivierte Viruspartikel von SARS-CoV-2.

Zwar löst der gespritzte Wirkstoff keine Krankheit aus, aber das Immunsystem reagiert darauf. Es erkennt die Bedrohung und bildet Antikörper und andere Kampfzellen, mit denen der Körper das echte Virus bekämpfen kann, falls es zu einer Infektion kommt.

Andere Konzerne wie BioNTech (NASDAQ:BNTX)/Pfizer (NYSE:PFE) und AstraZeneca (LON:LON:AZN) setzen bei der Entwicklung ihrer Vakzine genetische Fragmente eines Teils des Covid-Virus ein, das sogenannte Spike-Protein - der Teil, der es dem Virus ermöglicht, sich an gesunde Zellen zu binden.

Genau dieser Teil ist jedoch anfällig für Mutationen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Impfstoffe gegen eine oder mehrere Mutationen des Virus unwirksam sind.

Der Valneva-Impfstoff hingegen enthält mehr Teile des Virus, die das Immunsystem registrieren kann, um sich entsprechend davor zu schützen.

Professor für Pädiatrie an der Universität in Bristol und Mitglied des Joint Committee on Vaccination and Immunisation Adam Finn sagte der Daily Mail gestern, es gebe ein "starkes theoretisches Argument", dass der Valneva-Impfstoff einen Schutz gegen die Omikron-Variante bieten könnte.

"Es handelt sich potenziell um einen resistenteren Impfstoff", sagte er. Natürlich müsse man noch untersuchen, wie das Vakzin auf diese spezielle Variante reagiere, so Finn. Ihm zufolge gibt es aber gute Gründe für die Annahme, dass der Impfstoff auch gegen die neue Mutation wirksam sei.

Valneva Aktie: Totimpfstoff könnte besseren Schutz gegen Omikron-Variante bieten
 

Verwandte Beiträge

2 starke Cannabis-Aktien, die 2022 ein Kauf sind
2 starke Cannabis-Aktien, die 2022 ein Kauf sind Von The Motley Fool - 29.01.2022

In 3 Sätzen Planet 13 ist ein vertikal integriertes Cannabisunternehmen mit einem interessanten Sales-Modell. Innovative Industrial Properties (NYSE:IIPR) ist in der...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (5)
Andreas Erbe
AEHighC 30.11.2021 10:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
könnte, würde, hätte, wohl, sei = alles Vermutungen, oder?
SU Harry
SU Harry 30.11.2021 10:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
wette befeuert den kurs
Michael Stocker
Michael Stocker 30.11.2021 3:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Die führenden Corona-Impfstoffhersteller sollten zuerst mal die Wirksamkeit ihrer Impfstoffe gegen die bereits bekannten Varianten testen. Könnte sein, daß da noch nachgebessert werden muß bevor man sich mit einer neuen Variante beschäftigt.
john dowe
john dowe 29.11.2021 19:59
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Langsam wird es peinlich. Hat man ja auch schon derart viele Erfahrungswerte mit der neue Variante gesammelt. Warte auf den nächsten Aktiendrop, der sollte nicht lange auf sich warten lassen.
Achim Wit
Achim Wit 29.11.2021 14:51
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Weil die Viren sich auch weiter entwickeln. Biologieunterricht .
Mario Stamm
Mario Stamm 29.11.2021 14:51
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Richtig und wie kann dann ein gerade auf Corona/Delta angepasster Impfstoff schon besser gegen Omikron schützen als alle anderen? Das scheint mir unlogisch.
Markus Gassmann
Markus Gassmann 29.11.2021 14:51
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Weil die immun Antwort von der Dauer her länger wirken könnte, als der von MRN Stoffen. Ich bin zwar geimpft, habe aber keine Lust mit alle 5 bis 6 Monate ne Buster abzuholen. Betonung lag auf "könnte"im ersten Satz. Und wenn das so wäre, bei fast gleicher Wirksamkeit und Verträglichkeit, wäre das der Hammer. Für uns alle und natürlich für Valeneva Aktionäre
Mario Stamm
Mario Stamm 29.11.2021 14:51
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
sorry, aber im Artikel steht nicht das er länger, sondern generell besser wirken könnte als die vorhandenen Impfstoffe. Das scheint mir noch immer zweifelhaft, da doch gerade traditionelle Totimpfstoffe für die Grippe jedes Jahr angepasst werden müssen, eben wegen der Mutationen. Mir scheint, man möchte nur einen Absturz der Aktie vermeiden.
Mario Stamm
Mario Stamm 29.11.2021 14:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ok, aber warum müssen dann traditionell hergestellte Totimpfstoffe für die Grippe ständig angepasst werden? War ne rhetorische Frage
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung