Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Vergiss Corona-Aktien! Diese Tech-Aktie erobert gerade einen Milliarden-Markt

Aktien02.12.2021 10:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Vergiss Corona-Aktien! Diese Tech-Aktie erobert gerade einen Milliarden-Markt

Während der Gesamtmarkt schwächelt, sind Corona-Aktien wieder gefragt. Warum auch nicht? Genau vor einem Jahr lagen viele Investoren mit dieser Entscheidung goldrichtig.

Dank der brandneuen Omikron-Variante könnten nun wieder vermehrt Aktien von Impfstoffherstellern, Videokonferenzsystemen und Lieferdiensten in die Depots wandern. Doch dieser Deal muss diesmal nicht zwangsläufig aufgehen. Denn vergangene Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne.

Doch einen Vorteil haben Corona-Aktien. Sie sind eine exzellente Ablenkung für faules Kapital.

Das smarte Kapital schaut jetzt auf einen Milliarden-Markt im Umbruch. Dort könnte Halbleiterspezialist Qualcomm (NASDAQ:QCOM) (WKN: 883121) demnächst einiges durcheinanderwirbeln.

Der Chipmarkt schläft nie Unter den zahlreichen Corona-Aktien sind erstaunlich viele Tech-Aktien. Doch so tief, wie es den Anschein hat, wagt sich das renditehungrige Kapital nicht in die Tech-Höhle. Es werden nach wie vor vorrangig B2C-Aktien (Business-to-Customer) gekauft.

Man kauft das, was man kennt. Daran ist nichts auszusetzen.

Doch hinter den Kulissen geht die Grundlagenforschung weiter. Insbesondere der millardenschwere Chipmarkt schläft im Grunde nie.

Hier zeigen brandneue Benchmarks, dass Chiphersteller Qualcomm womöglich eine kleine Revolution gelungen ist. Und das auch noch in einem Segment, das die Zukunft wie kein anderes mitgestalten könnte.

Milliardenmarkt Always-On-Gerät Über den Snapdragon 8cx Gen 3 ist noch nicht viel bekannt. Ein vor Kurzem entdeckter Eintrag auf der Online-Plattform Geekbench liefert allerdings einen Vorgeschmack.

Wenn die dort gelisteten Daten korrekt sind, könnte der brandneue Qualcomm-Chip neuerdings in die Leistungsklasse der großen Prozessorhersteller aufrücken. Das wäre ein gigantischer Schritt. Schließlich möchte sich Qualcomm nach eigenen Aussagen vor allem auf Always-On-Geräte spezialisieren, die zwar nicht mit maximaler Leistung, aber dafür mit exzellenten Batterielaufzeiten glänzen können.

Derlei Geräte sind längst aus der Nische raus. Das beweisen die 24 Mrd. US-Dollar, die Qualcomm als Umsatz für das Jahr 2020 berichtete.

Das Zauberwort lautet: „ Total (PA:TTEF) Cost of Ownership“. Besser ein Always-On-Gerät, das gut genug ist, als maximale Leistung, die nur für kurze Zeit abrufbar ist.

Bessere Chancen als bei vielen Corona-Aktien Die Geekbench-Messdaten sind vielversprechend, aber nicht offiziell verifiziert. Womöglich müssen Qualcomm-Nutzer am Ende doch mehr Kröten schlucken, als es jetzt den Anschein hat.

Doch Investoren wissen: Gerüchte kann man kaufen. Vor allem, nachdem Qualcomm – im Gegensatz zu vielen hochgejubelten Corona-Aktien – zwischen 2020 und 2021 einen krassen Umsatzsprung berichten konnte.

In nur einem Jahr explodierte der Umsatz um 42 %. Endstation: Wachstumsaktie? Es sieht ganz danach aus.

Das Kursplus von 218 % auf Sicht der letzten drei Jahre (Stand: 30.11.2021) überrascht mich ebenso wenig wie das Umsatzplus. Ich kaufe seit Langem Geräte mit Qualcomm-Chips. Und mit jeder Generation scheint sich das Niveau drastisch zu erhöhen.

Qualcomm wird den Großen der Großen aus dem Hochleistungssegment kurzfristig sicher keine Konkurrenz machen. Doch der Milliardenmarkt Always-On-Gerät bietet aus meiner Sicht langfristig fundamental bessere Chancen als viele populäre Corona-Aktien.

Der Artikel Vergiss Corona-Aktien! Diese Tech-Aktie erobert gerade einen Milliarden-Markt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Vergiss Corona-Aktien! Diese Tech-Aktie erobert gerade einen Milliarden-Markt
 

Verwandte Beiträge

Netflix schockt Anleger - Aktie tiefrot
Netflix schockt Anleger - Aktie tiefrot Von Investing.com - 20.01.2022 2

Investing.com - Der Videostreaming-Gigant Netflix (NASDAQ:NFLX) hat soeben seine Zahlen für das Schlussquartal vorgelegt. Auf den ersten Blick wussten diese auch zu überzeugen, vor...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung