Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Vorbörse Europa: Auto1, Hugo Boss, Evotec und Nordex mit viel Bewegung

Aktien18.01.2022 07:43
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Investing.com – Der europäische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Dienstag, 18. Januar 2022, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der Vorbörse Europas:

  • Auto1 Aktie (DE:AG1G) +5,60 Prozent: Der Online-Autohändler hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Fahrzeugen zu einem neuen Besitzer verholfen. Insgesamt seien 617.235 Autos verkauft worden und damit 39 Prozent mehr als im Vorjahr.
  • Lindt & Spruengli Aktie (SIX:LISN) -0,18 Prozent: Der Schweizer Hersteller von Edelschokolade hat 2021 die Corona-bedingte Delle aus dem Jahr davor wettmachen können. Der Umsatz stieg um 14,2 Prozent auf 4,59 Milliarden Franken und übertraf damit das Vorkrisenniveau.
  • Siemens Aktie (DE:SIEGn) -0,29 Prozent: Das Unternehmen verkauft seine Straßenverkehrstechnik-Tochter Yunex für 950 Millionen Euro an die italienische Atlantia. Vorstand und Aufsichtsrat gaben dem von der Milliardärsfamilie Benetton beherrschten Unternehmen den Zuschlag.
  • Roche Aktie (SIX:RO) -0,19 Prozent: Der Pharmakonzern startet eine neue Phase zwei Studie mit dem von Ionis lizenziertem Wirkstoff Tominersen zur Behandlung von Patienten mit der Gehirn-Funktionsstörung Huntington.
  • Volkswagen Aktie (DE:VOWG) -0,33 Prozent: Der Autobauer gibt eine Wiederaufnahme der Arbeit in dem chinesischen Werk in Tianjin bekannt. Seit Donnerstag würden wieder einige Schichten absolviert. Eine Woche zuvor kam es wegen eines Corona-Ausbruchs zur Schließung.
  • Hugo Boss Aktie (DE:BOSSn) +2,56 Prozent: Der Modekonzern hat im Weihnachtsquartal weiter aufgeholt und so seine bereits angehobenen Jahresziele übertroffen. Nach ersten Berechnungen stiegen die Erlöse währungsbereinigt um 43 Prozent auf 2,786 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (Ebit) schnellte nach einem Minus von 236 Millionen Euro auf 228 Millionen Euro nach oben.
  • EDF Aktie (PA:EDF) -0,69 Prozent: Der vom französischen Staat dominierte Energieversorger ist empört, nachdem die Regierung angeordnet hat, dass er Strom deutlich unter dem Marktpreis an Konkurrenten verkaufen muss.
  • Evotec Aktie (DE:EVTG) +1,64 Prozent: Das Pharmaunternehmen hat im Bereich der Wirkstoffforschung auf dem Gebiet der Stoffwechselkrankheiten mit Schwerpunkt Nierenerkrankungen und Diabetes mit Eli Lilly and Company (NYSE:LLY) eine Zusammenarbeit vereinbart.
  • Nordex Aktie (DE:NDXG) +0,70 Prozent: Die rege Nachfrage nach Windturbinen hat dem norddeutschen Konzern 2021 einen kräftigen Anstieg des Auftragseingangs beschert. Die 1636 (Vorjahr: 1331) bestellten Anlagen summieren sich auf eine Gesamtkapazität von 7,95 (6,02) Gigawatt.

Mit Material von Reuters

Vorbörse Europa: Auto1, Hugo Boss, Evotec und Nordex mit viel Bewegung
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung