Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Vorbörse Europa: Heidelberger Druck, Brenntag, Jenoptik und Evotec mit viel Bewegung

Aktien 10.08.2022 07:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters
 
TUIGn
-8,76%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
HDDG
+4,67%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
EONGn
-0,33%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BNRGn
+2,20%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
SIXG
-0,49%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
EVTG
+3,58%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com – Der europäische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Mittwoch, 10. August 2022, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der Vorbörse Europas:

  • Heidelberger Druckmaschinen Aktie (ETR:HDDG) +3,78 Prozent: Viele Auslieferungen von neuen Maschinen vorwiegend in Europa und Nordamerika haben Heidelberger Druck (ETR:HDDG) einen Umsatz- und Ergebnissprung beschert. Im abgelaufenen ersten Quartal stieg der Umsatz zum Vorjahr um ein Fünftel auf 530 Millionen Euro. Davon blieben 35 Millionen als Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) hängen. Nach 15 Millionen im Vorjahr hat sich das operative Ergebnis damit mehr als verdoppelt. Unter dem Strich machte der Maschinenbauer einen Gewinn von fünf Millionen Euro nach einem Verlust von 14 Millionen Euro im Vorjahr.
  • Brenntag Aktie (ETR:BNRGn) +1,59 Prozent: Der Chemikalienhändler Brenntag hat im zweiten Quartal dank höherer Verkaufspreise und einer guten Nachfrage Umsatz und Ergebnis kräftig gesteigert. Der Umsatz kletterte von Anfang April bis Ende Juni im Jahresvergleich um 45,9 Prozent auf knapp 5,1 Milliarden Euro. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (operatives Ebitda), der als wichtiger Gradmesser für die operative Entwicklung gilt, zog auch dank des Konzernumbaus und des Sparkurses um die Hälfte auf 533,8 Millionen Euro an. Unter dem Strich blieb im zweiten Quartal ein auf die Aktionäre entfallender Gewinn von 287,5 Millionen Euro und damit etwas mehr als das Doppelte wie im Vorjahr.
  • Evonik Aktie (ETR:EVKn) +1,74 Prozent: Nach einem guten ersten Halbjahr und selbst unter der Annahme einer allmählichen Konjunkturabschwächung in der zweiten Jahreshälfte halten wir das obere Ende des Jahreszieles eines bereinigten operativen Gewinns (Ebitda) von 2,5 bis 2,6 Milliarden Euro für erreichbar, sagte Finanzchefin Ute Wolf. Bei einem Umsatzwachstum um fast ein Drittel auf 4,77 Milliarden Euro stieg das bereinigte operative Ergebnis um 12 Prozent auf 728 Millionen Euro. Unter dem Strich entfiel auf die Anteilseigner ein Gewinn von 297 Millionen Euro, nach 218 Millionen vor einem Jahr.
  • E.ON Aktie (ETR:EONGn) +0,47 Prozent: Der Energiekonzern Eon ist weiter stark von den hohen Strompreisen beeinflusst. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ging um 15 Prozent zurück auf 4,1 Milliarden Euro, zumal der Vorjahreszeitraum von positiven Sondereffekten beeinflusst war. Der bereinigte Konzernüberschuss sank um ein Fünftel auf 1,4 Milliarden Euro.
  • Sixt Aktie (ETR:SIXG) -0,24 Prozent: Der Autovermieter Sixt hat im zweiten Quartal von einer anhaltend starken Nachfrage nach seinen Mietwagen in Europa und den USA profitiert. Der Erlös zwischen April und Juli legte im Vergleich zum Vorjahr um fast die Hälfte auf knapp 744 Millionen Euro zu. Vor Steuern blieben dem Unternehmen mit etwa 130 Millionen Euro fast zwei Drittel mehr Gewinn als noch im Vorjahresquartal. Das Nachsteuerergebnis stieg um knapp die Hälfte auf nun rund 94 Millionen Euro.
  • Jenoptik Aktie (ETR:JENGn) +3,90 Prozent: Der Thüringer Technologiekonzern blickt angesichts eines hohen Auftragseingangs und -bestands zuversichtlich auf das Gesamtjahr. Es werde inzwischen mit einem Umsatzplus von 24 bis 28 Prozent auf 930 bis 960 Millionen Euro gerechnet. Bisher hatte Jenoptik einen Zuwachs von mindestens 20 Prozent in Aussicht gestellt. Der Betriebsgewinn (Ebitda) soll indessen ohne Einmaleffekte ebenfalls deutlich zulegen. Im ersten Halbjahr stiegen die Erlöse auch dank Zukäufen um fast 36 Prozent auf rund 447 Millionen Euro, und das Ebitda erhöhte sich um etwa vier Prozent auf nahezu 70 Millionen Euro.
  • Tui Aktie (ETR:TUIGn) +0,47 Prozent: Der weltgrößte Reisekonzern Tui rechnet trotz der Engpässe an vielen Flughäfen in diesem Sommer mit Urlauberzahlen nahe dem Vorkrisen-Niveau. Derzeit hätten die Buchungen mit 11,5 Millionen Gästen rund 90 Prozent des Niveaus von 2019 erreicht. Im dritten Geschäftsquartal bis Ende Juni sprang der Umsatz im Vergleich zum pandemiebelasteten Vorjahreszeitraum von 650 Millionen auf 4,4 Milliarden Euro nach oben. Das bereinigte operative Ergebnis lag mit 27 Millionen im Minus. Ein Jahr zuvor hatte der operative Verlust sogar 670 Millionen betragen.
  • Evotec Aktie (ETR:EVTG) -4,50 Prozent: Evotec und Alpine Immune Sciences, Inc. (NASDAQ: ALPN) gaben heute bekannt, dass Evotecs in Seattle, USA ansässige Tochtergesellschaft Just - Evotec Biologics, Inc. eine mehrjährige Partnerschaft mit Alpine erweitert hat. Im Rahmen des erweiterten Vertrags wird Just - Evotec Biologics ihre datengetriebene Technologieplattform einsetzen, um einen kommerziellen Herstellungsprozess für ALPN-303 zu entwickeln.

Mit Material von Reuters

Vorbörse Europa: Heidelberger Druck, Brenntag, Jenoptik und Evotec mit viel Bewegung
 

Verwandte Beiträge

Tesla wieder mit Auslieferungsrekord
Tesla wieder mit Auslieferungsrekord Von dpa-AFX - 02.10.2022 2

AUSTIN (dpa-AFX) - Tesla (NASDAQ:TSLA) hat im vergangenen Quartal den nächsten Rekordwert bei den Auslieferungen erreicht - aber zugleich noch höhere Erwartungen von Analysten...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung