Eilmeldung
Investing Pro 0
Black Friday SALE: Bis zu 54 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Vorbörse Europa: Mercedes-Benz, SAP, Carl Zeiss und Vitesco mit viel Bewegung

Aktien 13.05.2022 07:44
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.
 
NESN
-0,11%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
MBGn
-0,21%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DTEGn
+0,32%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
SAPG
+0,53%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
GLJn
-2,43%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
AFXG
-0,26%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com – Der europäische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Freitag, 13. Mai 2022, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der Vorbörse Europas:

  • Mercedes-Benz Aktie (ETR:MBGn) +1,61 Prozent: Der Autohersteller muss in den USA zigtausende Fahrzeuge in die Werkstatt rufen. Der Grund sei ein möglicher Bremsdefekt, der 290.000 Pkw der Baureihen ML-, GL- und R-Klasse der Modelljahre 2006 bis 2012 betrifft. Mercedes-Benz rief dazu auf, die Autos ab sofort nicht mehr zu benutzen.
  • SAP Aktie (ETR:SAPG) +0,93 Prozent: Die Hasso Plattner Foundation steuert auf einen Ausstieg aus ihrer umstrittenen Beteiligung an der SAP-Abspaltung Fioneer zu. SAP hatte vergangenes Jahr angekündigt, das Geschäft mit Finanzdienstleistern in einem Joint Venture weiterzuführen.
  • Deutsche Telekom Aktie (ETR:DTEGn) +0,56 Prozent: Der Konzern blickt nach einem guten Start optimistischer auf das Gesamtjahr. Es werde nun für 2022 mit einem bereinigten Betriebsergebnis (Ebitda AL) von mehr als 36,6 Milliarden Euro gerechnet. Bisher waren rund 36,5 Milliarden Euro in Aussicht gestellt worden. Im ersten Quartal kletterte das Ebitda AL um 6,8 Prozent auf 9,9 Milliarden Euro, während der Umsatz um 6,2 Prozent auf 28 Milliarden Euro zulegte.
  • Ceconomy Aktie (OTC:MTTRY) +1,36 Prozent: Europas größte Elektronikhandelsketten Media Markt und Saturn lassen die Folgen der Corona-Pandemie hinter sich. Dank einer Erholung des Filialgeschäfts kletterte der Umsatz im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 um 18,8 Prozent auf 5 Milliarden Euro. Der bereinigte operative Verlust (Ebit) verringerte sich auf 62 (Vorjahr: -146) Millionen Euro.
  • Carl Zeiss Meditec Aktie (ETR:AFXG) +2,57 Prozent: Der Medizintechnikanbieter hat Umsatz und Ergebnis gesteigert, warnt aber vor Engpässen in den Lieferketten. Im ersten Halbjahr legte der Umsatz um 11,5 Prozent auf 855 Millionen Euro zu. Das operative Ergebnis (Ebit) stieg wegen Investitionen in Vertrieb, Marketing und die Forschung aber nur leicht auf 177 (Vorjahr: 163) Millionen Euro.
  • Nestle Aktie (SIX:NESN) +1,00 Prozent: Die französische Staatsanwaltschaft hat eine vorläufige strafrechtliche Untersuchung eingeleitet, nachdem E. coli-Infektionen im Zusammenhang mit einer Pizzafabrik der Nestle-Marke Buitoni zum Tod einer Person geführt haben könnten. Einem Sprecher der Pariser Staatsanwaltschaft zufolge wurde ein Verfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung einer Person, der Verletzung von 14 weiteren Personen und des Verstoßes gegen die Vorschriften zur Lebensmittelsicherheit aufgenommen.
  • Grenke Aktie (ETR:GLJn) +1,05 Prozent: Auf ihrem ersten Capitel Markets Update erläutert das Unternehmen heute seine Strategie zur Verdopplung des Neugeschäfts und des Gewinns im Jahr 2024. Konkret strebt man 2024 ein Leasingneugeschäft von rund 3,4 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von rund 140 Millionen Euro an. Erreicht werden soll das durch die Stärkung des internationalen Vertriebs in den mehr als 30 Ländern, in denen Grenke aktiv ist.
  • Vitesco Aktie (ETR:VTSCn) +2,03 Prozent: Der Autozulieferer kommt beim Einsammeln von Aufträgen für seine Elektroantriebssparte gut voran. Im ersten Quartal machten die Bestellungen für Elektrokomponenten mit knapp 3,7 Milliarden Euro den Löwenanteil der eingegangenen Orders in Höhe von 4,5 Milliarden Euro aus. Für das laufende zweite Quartal wird von einem noch schwierigeren Umfeld als zu Jahresbeginn ausgegangen, als der Konzernumsatz um 1,9 Prozent auf 2,26 Milliarden Euro schrumpfte.

Mit Material von Reuters

Vorbörse Europa: Mercedes-Benz, SAP, Carl Zeiss und Vitesco mit viel Bewegung
 

Verwandte Beiträge

2 Top-Aktien für weniger als 15 Euro
2 Top-Aktien für weniger als 15 Euro Von The Motley Fool - 26.11.2022

An den Aktienmärkten hat sich die Stimmung in den letzten Wochen extrem gedreht. Der DAX 40 hat sogar einen neuen Bullenmarkt eingeläutet. Noch Ende September ist der...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung