Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Vorbörse Europa: Volkswagen, Thyssenkrupp, HelloFresh und RWE mit viel Bewegung

Aktien 20.05.2022 08:18
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Investing.com – Der europäische Aktienmarkt bewegt sich im Frühhandel am Freitag, 20. Mai 2022, deutlich. So schlagen sich die Einzelaktien in der Vorbörse Europas:

  • Volkswagen Aktie (ETR:VOWG) +0,80 Prozent: Der Automobilhersteller hat das Management seiner zur Steuerung der ehrgeizigen Batteriepläne gegründeten Tochterfirma besetzt. An der Spitze des sechsköpfigen Vorstands steht Frank Blome, der zuletzt das Geschäftsfeld Batterie des Konzernressorts Technik leitete. Die Tochterfirma wird die in Europa geplanten sechs Batteriezellfabriken managen und sich neben dem Rohstoffeinkauf und der Entwicklung der sogenannten Einheitszelle auch um die Weiterverwendung ausgedienter Fahrzeugakkus und dem Recycling der wertvollen Rohstoffe widmen.
  • Thyssenkrupp Aktie (ETR:TKAG) +0,39 Prozent: Vorstandschefin Martina Merz soll auch in den kommenden Jahren die Geschicke des Konzerns leiten. Der Aufsichtsrat habe eine Verlängerung ihres Vertrags um fünf Jahre bis Ende März 2028 beschlossen.
  • Zurich Aktie (SIX:ZURN) +0,43 Prozent: Der Versicherer zieht sich aus Russland zurück. Der Konzern verkaufe das Geschäft an elf Mitarbeiter. Unter den neuen Eigentümern werde das Unternehmen unabhängig von Zurich und unter einer anderen Marke tätig sein. Der Verkauf müsse noch von den Aufsichtsbehörden genehmigt werden. Zurich nannte weder einen Grund für den Verkauf noch einen Preis.
  • Credit Suisse Aktie (SIX:CSGN): Die Ratingagentur Moody’s (NYSE:MCO) hat den Ausblick von „Stabil“ auf „Negativ“ gesenkt. Angesichts erwarteter Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten und eines Ertragsrückgangs in den Geschäftsbereichen Vermögensverwaltung und Investmentbanking korrigierte die Ratingagentur die Gewinnerwartungen für 2022 nach unten und geht auch für 2023 von einer gedämpften Rentabilität aus.
  • Richemont Aktie (SIX:CFR) -0,15 Prozent: Der Schmuck- und Uhrenkonzern hat die Corona-Krise abgeschüttelt und im Geschäftsjahr 2021/22 Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. In dem im März abgeschlossene Geschäftsjahr kletterte der Umsatz um 46 Prozent auf 19,2 Milliarden Euro. Um Währungseffekte bereinigt legten die Verkäufe um 44 Prozent zu. Die kräftige Erholung im letzten Jahr wirkte sich auch positiv auf das Ergebnis aus: Der Betriebsgewinn legte um 129 Prozent auf 3,39 Milliarden Euro zu, mit einer Marge von 17,7 (Vorjahr: 11,2) Prozent.
  • HelloFresh Aktie (ETR:HFGG) +1,23 Prozent: Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für HelloFresh auf „Underperform“ mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Analyst William Woods begründete seine Skepsis in einer am Freitag vorliegenden Studie weiter mit dem Aufpreis der Kochboxen gegenüber gekochtem Essen mit selbst gekauften Zutaten. Bei der Analyse eines 5-Wochen-Plans sei HELLOFRESH bis zu dreimal so teuer gewesen.
  • RWE Aktie (ETR:RWEG) +0,51 Prozent: Die Schweizer Großbank hat das Kursziel für RWE von 39 auf 47,50 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Das aktuelle Umfeld sei sehr günstig für das neue, wachsende Geschäft mit sauberer Energie. Obendrein verbesserten sich aber auch die Aussichten und Bewertungen des fossilen Bereichs.
  • Holcim Aktie (SIX:HOLN): Der Zementkonzern sowie Rivale HeidelbergCement (ETR:HEIG) bieten einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge für das US-Beimischungsgeschäft von Sika. Auch die türkische Sabanci gehöre zu den Unternehmen in der zweiten Bieterrunde. Das Geschäft könnte dem Bericht zufolge rund 800 Millionen bis 1 Milliarde Dollar wert sein.

Mit Material von Reuters

Vorbörse Europa: Volkswagen, Thyssenkrupp, HelloFresh und RWE mit viel Bewegung
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung