Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Warren Buffett kann diese Top-Aktie nicht kaufen: Du kannst!

Aktien17.10.2021 10:39
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Warren Buffett kann diese Top-Aktie nicht kaufen: Du kannst!

Warren Buffett kann die Top-Aktie Axon Enterprise (NASDAQ:AXON) (WKN: A2DPZU) nicht wirklich kaufen. Alleine der Blick auf die Marktkapitalisierung in Höhe von 11,6 Mrd. US-Dollar zeigt, dass sich eine Position nicht lohnen würde. Selbst wenn der Starinvestor 25 % der Aktien kaufte, entspräche der relative Anteil im Gesamtdepot lediglich einem geringen Volumen. Das macht kaum einen Unterschied.

Natürlich könnte Warren Buffett Axon Enterprise ganz übernehmen. Doch selbst als verbundenes Unternehmen würde diese Beteiligung wenig Sinn machen. Zumal der Ansatz als Wachstumsunternehmen nicht zum Stil von Berkshire Hathaway (NYSE:BRKa) (WKN: A0YJQ2) passt. Im Endeffekt würden die Umsätze und zukünftigen Ergebnisse in dem Konglomerat doch sehr untergehen.

Es macht daher keinen Sinn, dass Warren Buffett diese Top-Aktie kaufen würde. Wobei ein klarer Wachstumsansatz sowieso nicht sein Ding ist. Die positive Nachricht ist jedoch: Du kannst sie kaufen. Und möglicherweise solltest du das auch, wenn wir die Chancen und Risiken etwas näher betrachten. Wobei die Beantwortung dieser Frage natürlich bei dir liegt.

Top-Aktie Axon Enterprise: Eine sich beschleunigende Investitionsthese!

Axon Enterprise besitzt derzeit jedenfalls eine spannende und eine augenscheinlich rasant an Fahrt aufnehmende Investitionsthese. Aber fangen wir vielleicht erst einmal mit den Basics an. Das würde auch Warren Buffett an dieser Stelle tun.

Das Unternehmen ist im Markt der Sicherheit aktiv und besitzt die Mission, Pistolen und tödliche Kugeln überflüssig zu machen. Unter anderem mit Tasern möchte man dieses Ziel erreichen. Aber auch mit Bodycams, die eine abschreckende Wirkung haben sollen und Transparenz für beide Seiten ermöglichen: die Polizei und die Bürger.

Das Kernstück bei Axon Enterprise ist inzwischen jedoch die digitale Plattform Evidence.com, bei der Bildmaterial durch Bodycams im Nachhinein ausgewertet werden kann. Rund um die Plattform wird ziemlich viel aufgebaut. Auch Kameras in den Streifenwagen oder per Drohne. Das Bildmaterial ist wichtig für die Investitionsthese. Warren Buffett dürfte als Investor zumindest die Intaktheit des Marktes und die Notwendigkeit sehen, die von solchen Lösungen ausgeht.

Derzeit beschleunigt sich außerdem das Wachstum. Axon Enterprise steigerte zuletzt den Umsatz im Jahresvergleich um 55 % auf 219 Mio. US-Dollar. Dabei gibt es mehrere Katalysatoren für das Wachstum. Angefangen von immer größeren und sogar staatlichen US- beziehungsweise auf dem amerikanischen Kontinent beheimatete Behörden. Aber auch im internationalen Raum werden die Produkte und das Ökosystem immer bekannter. Zuletzt kletterten die internationalen Umsätze beispielsweise um 60 %, was sogar ein überproportionales Wachstum darstellte.

Spannende konservative Aktie, selbst für Warren Buffett?

Ich würde unterm Strich eigentlich nicht sagen, dass Axon Enterprise eine Aktie für Warren Buffett wäre. Schon wegen der Größe nicht, aber auch der Ansatz mit der Tech-Plattform dürfte das Orakel von Omaha nicht so sehr interessieren. Wohingegen der Megatrend der Sicherheit etwas wäre, das der Starinvestor interessant finden könnte.

Wie auch immer: Im Endeffekt zeigt sich mir, dass sich das Wachstum bei Axon Enterprise derzeit auf einem guten Weg befindet. Gemessen an der aktuellen Marktkapitalisierung liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis außerdem bei ca. 13,3, was für mich auch nicht zu teuer erscheint. Kein Bewertungsmaß für Warren Buffett. Aber möglicherweise für Foolishe Wachstumsinvestoren, die auf der Suche nach einer spannenden Top-Aktie sind.

Vincent besitzt Aktien von Axon Enterprise und Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Warren Buffett kann diese Top-Aktie nicht kaufen: Du kannst!
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung