Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Warum Warren Buffett nicht einfach „günstige Aktien“ kauft

Aktien 14.08.2022 09:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters Warum Warren Buffett nicht einfach „günstige Aktien“ kauft

Günstige Aktien, die auch Warren Buffett will? Es wäre fast zu einfach. Trotzdem hat ein großes, deutsches Mainstream-Medium in dieser Art getitelt. Hinter einer Paywall werden dabei offensichtlich fundamental preiswerte Aktien aufgeführt.

Um ganz ehrlich zu sein: Vielleicht gibt es dabei einige Namen, die auch Warren Buffett kauft. Aber alleine die Anzahl spricht dafür, dass es sich lediglich um fundamental günstige Aktien handelt, die eine Prise Value versprechen. Beziehungsweise gemessen an Kurs-Gewinn-Verhältnis oder Dividendenrendite einfach preiswert sind.

Das ist nicht der Ansatz des Orakels von Omaha. Und genau das hat einen Grund. Den wollen wir heute einmal etwas näher betrachten. Wenn es so einfach wäre, könnte es schließlich jeder tun.

Warren Buffett: Es geht nicht um günstige Aktien Es stimmt in einem Detail schon: Der Starinvestor kauft gerne Aktien zu einem guten Preis. Aber es geht ihm um mehr: Qualität. Genau das ist der springende Punkt dabei. Übersetzt bedeutet das: Er scannt nicht einfach gängige Kennzahlen-Tracker nach dem Kurs-Gewinn-Verhältnis, der Dividendenrendite oder auch dem Buchwert je Aktie. Nein, sondern es geht ihm um eine ganze Menge mehr.

Tatsächlich schaut Warren Buffett primär nicht nach günstigen Aktien. Nein, sondern der Starinvestor überlegt sich eher, was ein gutes Unternehmen ausmacht. Er selbst beschreibt sich als unternehmensorientierter Investor, was ein bedeutender Unterschied ist. Der Starinvestor hat zwar in jüngeren Jahren nach klassischen Value-Schemata gejagt. Aber seit Charlie Munger an seiner Seite ist, ist auch er der Überzeugung, dass unternehmensorientierte Qualität das eigentliche Erfolgsmerkmal ist.

Deshalb hilft es auch nicht, wie Warren Buffett einfach günstige Aktien zu kaufen. Die eigentliche Arbeit ist, dass der Starinvestor sich überlegt, welche hervorragende Qualität er für welchen Preis erhält. Wobei Qualität seinen Fokus bildet, nicht klassische Kennzahlen wie die Dividendenrendite oder das Kurs-Gewinn-Verhältnis.

Wenn schon, dann richtig Zu sagen, dass Warren Buffett günstige Aktien kauft, ist nur die halbe Wahrheit. Es geht dem Starinvestor eben primär um die Qualität zu einem ansprechenden Preis. Aber noch einmal, weil es so wichtig ist: Nicht der Preis ist entscheidend. Nein, sondern es ist die unternehmensorientierte Qualität. Wer etwas anderes behauptet, der kann ja einfach mal vermeintlich günstige Value-Aktien gemessen an fundamentalen Kennzahlen kaufen. Und schauen, ob man auf den Spuren des Orakels von Omaha wandelt.

Der Artikel Warum Warren Buffett nicht einfach „günstige Aktien“ kauft ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Warum Warren Buffett nicht einfach „günstige Aktien“ kauft
 

Verwandte Beiträge

Roche ernennt Matt Sause zum neuen Diagnostics-Chef
Roche ernennt Matt Sause zum neuen Diagnostics-Chef Von dpa-AFX - 03.10.2022

BASEL (dpa-AFX) - Der Pharmakonzern Roche (SIX:RO) hat nun auch die Nachfolge für den noch amtierenden Diagnostics-Chef Thomas Schinecker geregelt. So wird Matt Sause, derzeit...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Aron Bron
Aron Bron 14.08.2022 13:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Können die Leut mal aufhörn sich immer einen auf diesen Typen zu rubbeln. Natürlich hat er viele ziemlich gute entscheidungen getroffen. Aber er ist weder allwissend noch fehlerlos. Er kann durchaus ald Vorbild dienen aber deswegen muss man ihn doch nicht anbeten wie den allwissenden.
Christian Müller
Christian Müller 14.08.2022 10:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sehr seichte Literatur. Die Antwort auf die Frage im Titel fehlt bzw. enttäuscht.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung