Unsere AGB wurden aktualisiert, weitere Informationen finden Sie hier.
0
 

Neue Spekulationen um Air-Berlin-Notlandung in Phuket

Von dpa-AFX  |  Aktien  |  30.12.2012 15:48 GMT  |   Kommentieren
 
AA
+
-
BERLIN/BANGKOK (dpa-AFX) - Die Notlandung einer Air-Berlin-Maschine vor anderthalb Wochen in Thailand verlief nach einem Bericht des 'Spiegel' möglicherweise dramatischer als bislang bekannt. Wie das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf die Internetseite 'The Aviator Herald' berichtete, seien zwei der drei Hydraulik-Kreisläufe des Flugzeugs beschädigt worden und das austretende Hydrauliköl habe sich entzündet. Eine Sprecherin von Air Berlin betonte am Sonntag hingegen, ein Triebwerksbrand könne nicht bestätigt werden. Sie warnte vor Spekulationen vor Abschluss der laufenden Untersuchungen.

Neue Spekulationen um Air-Berlin-Notlandung in Phuket
Dem 'Spiegel'-Bericht zufolge schaltete der Flugcomputer durch den Brand automatisch in einen Modus, in dem der Pilot den mit 249 Passagieren besetzten Airbus ohne Computerhilfe steuern muss. Wegen der zerstörten Hydraulik sei jedoch bei der Landung auf der Ferieninsel Phuket das Anti-Blockier-System ausgefallen. Drei Reifen seien geplatzt und in Brand geraten, berichtete das Magazin weiter.

Bei Air Berlin hieß es, diese Darstellung fuße auf unbestätigten Angaben aus nicht bekannten Quellen. Nach den bisherigen Erkenntnissen sei die Feuerwarnanlage des Triebwerks nicht aktiviert worden. Zudem habe die Besatzung nicht über Steuerungsprobleme berichtet.

Der Airbus A330 war am 20. Dezember kurz nach dem Start in Phuket wegen Triebwerksproblemen zurückgekehrt. Alle Passagiere überstanden die Notlandung unverletzt. Schon damals war in regionalen Medien von einem Feuer im Triebwerk die Rede, was bei Air Berlin jedoch bestritten wurde./ax/DP/he

Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data .

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.

Kommentieren

 

Kommentar Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte die zu den genannten Inhalten passen.
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden.
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln.
  • Beachten Sie: Spam,Werbenachrichten und Links werden gelöscht.
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder anderen Nutzern.
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen die die oben genannten Regeln missachten werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

EUR/USD
 
 
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
 
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
 
 

Erfolgreich berichtet

Vielen Dank. Dieses Kommentar wurde an den Moderator weitergeleitet.
_touchLoadingMsg