x
Eilmeldung
0

Performance steigern: Korrelationen & Charttechnik

Performance steigern: Korrelationen & Charttechnik

Dienstag, 28. März 2017

Experte: Peter Seidel
  • Forex
  • CFD
  • Handelspsychologie
  • Anfänger
  • Mittelmäßig
  • Fortgeschritten
Die ersten erlernten Strategien scheinen nicht genug Rendite zu ermöglichen. Demnach wird weiter und weiter und weiter gesucht, probiert, geflucht, verzweifelt und irgendwann ist der Kopf voll von gefährlichen Halbwissen.Eine Endlosschleife, die vielleicht so gar nicht erst entstehen muss.Die nötigen Voraussetzungen für effektiveres und entspanntes Trading sind vielleicht schon gegeben? Ohne wundersame neue Indikatoren und/oder Strategien.

Peter Seidel
Peter Seidel ist Betreiber der Analyse- und Trader-Coaching-Website www.forexhome.de sowie  Geschäftsführer und Geschäftsinhaber der Peer - Investment & Trading GmbH. Des Weiteren bietet sein Unternehmen einen Forex Signalservice an, in dessen Rahmen der Trader konkrete Einstiegs- und Ausstiegssignale sowie professionelle Einschätzungen des Forex-Marktes beziehen kann. Seit dem Jahr 2009 beschäftigt sich Herr Seidel bereits mit dem Börsenhandel im Allgemeinen. Seine Leidenschaft und Faszination dafür, wurde durch den Zusammenhang von wirtschaftlichen Faktoren, dem Finanzmarkt sowie den globalen politischen Entscheidungen und Entwicklungen geweckt. Dieses Zusammenspiel ist für ihn deshalb so interessant, da er sich auch im Privatleben schon immer für diese Dinge interessiert habe. Hinzu kommt die technische Chartanalyse, die es einem erlaubt, für diese rein „analogen“ bzw. auch als „fundamental“ bezeichneten Fakten einen passenden „digitalen“ Einstieg zu finden und daran zu partizipieren. Seine Anfänge und ersten Erfahrungen mit der Börse sammelte Herr Seidel im Aktienhandel. Aber in einzelne Aktien zu investieren ist für Menschen mit durchschnittlichem Einkommen sicherlich eine vorwiegend sehr langfristige Möglichkeit Geld zu verdienen. Speziell Knock-Out Zertifikate brachten dann den Reiz des gehebelten Handels für geringkapitalisierte Investoren mit sich. So konnte er mit kleinen Beträgen gute Erfolge verbuchen, welche aber durch die mittelmäßige Volatilität und der für Ihn entstandenen Ungeduld im Sande verliefen. Der Forex-Markt bildet für Herrn Seidel die perfekte Symbiose von hoher Liquidität und Volatilität. Damit konnte er endlich zeitnah Ergebnisse verbuchen.