Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details
Schließen

10-jährige US Anleiherendite

Meldung erstellen
Neu!
Meldung erstellen
Webseite
  • Als eine Mitteilungsmeldung
  • Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Konto angemeldet sind, um diese Funktion zu nutzen
Mobile App
  • Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Konto angemeldet sind, um diese Funktion zu nutzen
  • Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem selben Benutzerprofil angemeldet sind

Bedingung

Häufigkeit

Einmalig
%

Häufigkeit

Häufigkeit

Zustellungsmethode

Status

Einem Portfolio hinzufügen/entfernen Portfolio hinzufügen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
1,770 0,024    1,35%
21/01 - Geschlossen. ( Haftungsausschluss )
Typ:  Anleihe
Segment:  Staatlich
Markt:  USA
  • Vortag: 1,747
  • Tagesspanne: 1,770 - 1,770
US 10-Jahre 1,770 0,024 1,35%
Loading
Letzte Aktualisierung:
  • 1 Tag
  • 1 Woche
  • 1 Monat
  • 3 Monate
  • 6 Monate
  • 1 Jahr
  • 5 Jahre
  • Max.
Vortag1,747
Preis96.660
Kupon1.375
Tagesspanne1,77 - 1,77
Eröffnung96.270
Fälligkeit15 NOV 2031
52 W. Spanne0,996 - 1,902
Preisspanne96.190 - 96.780
1J Performance59,57%
Wie ist Ihre Einschätzung zu US 10-Jahre?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

10-jährige US Nachrichten


US-Anleihen bauen Gewinne noch etwas aus
US-Anleihen bauen Gewinne noch etwas aus Von dpa-AFX - Vor 6 Stunden

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben kurz vor dem Wochenende noch etwas zugelegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg am...

US-Anleihen ziehen deutlich an
US-Anleihen ziehen deutlich an Von dpa-AFX - Vor 12 Stunden

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag deutlich zugelegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg im frühen Handel um...

10-jährige US Analyse


Hendrik Tuch
Der Komet der Fed kommt immer näher Von Hendrik Tuch - Vor 16 Stunden

Der Film "Don't look up" auf Netflix (NASDAQ:NFLX) unterhält derzeit das weltweite Publikum. In diesem Katastrophenfilm mit einem Twist spielen Jennifer Laurence und Leonardo...

Technische Zusammenfassung

Art 5 Min 15 Min Stündlich Täglich Monatlich
Gleit. Mittelwerte Kaufen Kaufen Verkaufen Kaufen Kaufen
Technische Indikatoren Stark Kaufen Stark Kaufen Verkaufen Stark Kaufen Stark Kaufen
Übersicht Stark Kaufen Stark Kaufen Verkaufen Stark Kaufen Stark Kaufen

Candlestick Muster

 

Tabelle filtern nach:

Kerzeneigenschaften:

Zeitrahmen
Art
Musterindikation
Reliabilität
Muster Zeitrahmen Reliabilität Kerzen vorher Kerzenzeit
Neu Entstehende Muster
Evening Doji Star 15 Aktuell
Evening Star 15 Aktuell
Hanging Man 30 Aktuell
Three Black Crows 1D Aktuell
Three Inside Up 1M Aktuell
Vollständige Muster
Engulfing Bearish 1M 2 Nov. 2021
Upside Gap Three Methods 1M 2 Nov. 2021
Doji Star Bearish 15 2 21.01.2022 22:30
Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

10-jährige US Diskussion

Was denken Sie über 10-jährige US Anleiherendite
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 8 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn das Thema Fed nächste Woche fertig ist denke ich auch, dass der Markt wieder hoch geht. Nur schon wegen der Saisonalität und weil alles überverkauft ist und va. weil die Fed ja noch gar nichts gemacht hat. Keine Zinsschritte, keine Bilanzreduktion noch gar nichts. Das wird dann eine klassische Bullenfalle - je nachdem welcher Index beliebter ist, also value, wird dann über den Retracement entschieden. Meine Meinung.
Klaus Kleber
Klaus Kleber Vor 4 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich werde demnächst mal den VIX shorten, aber erst über 36.
Johanna Von Berg
Johanna Von Berg Vor 9 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wo sie vorher immer wieder gekauft hat wird sie jetzt jedesmal wenn die Anleger in US Staatsanleihen flüchten weiter ihre Verkäufe fortsetzen. Ein Belohnungsverfahren um klar zu signalisieren dass jeder belohnt wird der aus dem Aktienmarkt geht. Somit zieht sie nach und nach Geld aus dem Markt. Anleger werden belohnt wenn sie jetzt flüchten. Wir werden also hier weiter steigende Renditen sehen in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten.
Jo Volker
Jo Volker Vor 8 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Top Hinweis! Danke!
Johanna Von Berg
Johanna Von Berg Vor 9 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wir haben bei den US Staatsanleihen ein Minus von fast 5 % weil die Anleger in US Staatsanleihen flüchten da der kauf von US Staatsanleihen die Renditen fallen lässt. Somit wird die FED weiter ihre Anleihenverkäufe spätestens morgen oder in den nächsten Tagen vornehmen um die US Staatsanleihen weiter ansteigen zu lassen.
Mike Naiman
Mike Naiman Vor 8 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ja das ist richtig. Die FED wird ihre Anleihen, die sie gekauft hat, nun wieder verkaufen. Die Anleihen werden gekauft und damit sinkt auch die Rendite. Trotzdem bieten Bonds nicht bei weitem die Rendite, die man mit Aktien erreichen kann. Der Aktienmarkt wird sich wieder beruhigen und dann nach oben ziehen. Die FED bzw. Powell hat kommuniziert, dass es kurzfristig Zinserhöhungen geben wird, aber langfristig wieder mit niedrigen Zinsen gerechnet werden kann. Warren Buffett ist auch nicht mit Bonds reich geworden, sondern mit Aktien ;)
Jo Volker
Jo Volker Vor 8 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn die Anleiherendiden auf 2.4% - 2.5% steigen würden, werden wir ein anderes Lied singen. FED kann es machen.
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 10 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Als technische Gegenbewegung, sehe ich eine mögliche Erholung bis in den Bereich 35300 - 35500 wo wir gestern schon waren. Und wenn jetzt einer short geht und es kommt so, weil eine Gegenbewegung überfällig ist, dann liegst einfach 1000 Punkte daneben und das wäre dann sch...NIemand weiss was die Fed am Mittwoch sagt und es ist schon eine ganze Menge an "bösem" eingepreist worden mit dieser Korrektur seit 37000 Punkten. Ich würde aber nicht long gehen, weil mir das Risiko zu gross ist sondern warte bis wir da sind und dann wieder short.
Johanna Von Berg
Johanna Von Berg Vor 10 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nur eben nicht wie die Bären damals oder jetzt die Bullen. Damals war es so dass die FED Geld in den Markt gepumpt hat und die ganzen Bären meinten die FED habe keine ahnung und nichts zu melden. Das Ende vom Lied war dass sie alle verbrannt wurden. Jetzt jaben wir die gleiche Situation erneut. Nur sind jetzt die Bullen diejenigen die meinen es wäre egal wenn die FED die Zinsen erhöhe. Egal ist das halt nicht weil die FED nun mal der Oberober Boss ist.
Johanna Von Berg
Johanna Von Berg Vor 11 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ich bin da flexibel und setz mich da nicht fest. Ich will ja geld verdienen und folge dem Boss also der FED für den US Markt bzw. EZB für den Europäischen Markt. Wenn da irgend ein Signal kommt das sagt man solle investieren in den Aktienmarkt dann bin ich auch wieder dabei. Ich lege mich da nicht fest sondern folge einfach dem Geld.
August Juelicher
August Juelicher Vor 9 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
...aber "shortest" Du jetzt auch, (die Kurse scheinen ja längerfristig zu fallen) ?
Johanna Von Berg
Johanna Von Berg Vor 11 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nun ja wenn die FED bei der nächsten Sitzung zu verstehen gibt dass man sich keine sorgen machen soll und sie die zinsen doch nicht erhöht oder irgendwie ein signal setzt dass sie dem markt doch kein geld entzieht na dann steig ich auch wieder ein. Nur bisher hab ich das so nicht verstanden.
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 11 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Habe fast die ganze Bewegung im Dow mitgemacht, einzig der erste Teil am 05.01. nach dem Fed Protokoll. Ich bin raus, weil wir WE haben, dh. mögliche short Eindeckungen, alles Ueberverkauft ist und weil es auch in einem "Bärenmarkt" heftige Gegenbewegungen gibt. Ist halt so - nix geht nur rauf oder nur runter.
Chi wai Lam
hkg_paul Vor 11 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
save heaven Yen und CHF. Equity down ... 10y  us Anleihen down und Gold auch unter Druck.
Johanna Von Berg
Johanna Von Berg Vor 11 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Es sei denn die FED wird vorher ein Signal geben dass sie die Zinsen senkt oder dass die Inflation vorüber ist. Solange sie aber die Zinsen vor hat anzuheben bedeutet das nichts anderes übersetzt dass sie dem Markt geld entzieht. Gleiches wenn sie die zinsen senkt. Dann bedeutet es sie fügt dem markt geld zu was steigende kurse bedeutet. Nur derzeit entzieht sie dem markt geld und das heisst fallende kurse. Das kann man so akzeptieren oder halt nicht. Die FED ist und bleibt der Boss. Dafür wurde sie gegründet. Nicht aus Spass sondern um den Markt zu regulieren. Sie alleine bestimmt was am Markt passiert und sonst niemand.
der chef
der chef Vor 11 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
lass mal zusammen kaffe trinken gehen, dann zeig ich dir mein "depot" ;-)
August Juelicher
August Juelicher Vor 11 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
...vielleicht wird jetzt auch schon wieder zur "anderen Seite" hin übertrieben ...kann mir gut vorstellen, dass die Fed auch wieder "mildere" Töne anschlägt.
Johanna Von Berg
Johanna Von Berg Vor 11 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Diese Party ist vorbei. Es kann nur noch schlimmer werden. Es ist nur noch eine Frage der Zeit. Die Kurse wie sie heute sind werden wir niemals mehr sehen. Eine Tesla bei 1000 Dollar wird es dann nur noch in den Träumen geben. Genauso wie ein Bitcoin bei 33 000. Der wird dahin kommen wo er hingehört und zwar bei 100 Euro. Aber das werden die alle nicht wahrhaben wollen. Die werden jetzt immer wieder nachkaufen bis die kohle komplett weg ist. Das zieht sich jetzt 3 jahre so hin denn so lange geht ein Bärenmarkt. Bis 2025 ca. wird sich dieser Abwärtstrend nun hinziehen. In dieser Zeit wird dann alles weg sein.
Johanna Von Berg
Johanna Von Berg Vor 11 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ja was wir gerade sehen ist harmlos. Da werden sich noch einige wundern. Gerade bei so Müll wie Tesla oder Bitcoin. Nur die FED ist der Boss. Sonst niemand und das haben die Bären damals schon nicht verstehen wollen und jetzt sind es die Bullen die es nicht wahrhaben wollen. Man muss sich einzig und allein der FED fügen denn nur eine FED kann Gelder aus dem nichts erschaffen. Sie kann aber auch das ganze Geld wann immer sie will dem Markt entziehen. Und das hat sie nun mal vor aufgrund der ansteigenden Inflation. Nun kann man entweder sich fügen und dem Boss folgen oder man macht es wie die Bären damals und meint man wisse es besser bis die gesamte Kohle weg ist.
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 13 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Georgieva says it's time for China to 'reassess' covid-zero policy in light of omicron - wenn das kommt und der internationale Druck gross genug ist, geht China durch die Decke :-)
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 15 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
China is quietly urging banks to increase lending after a slow start to the year, ramping up efforts to combat the weakest economic expansion since early 2020 - Da wird etwas gemacht und es könnte sein, dass der Dax als Exportweltmeister auch davon profitiert.
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 15 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bin wieder long in Hong Kong - Hong Kong ist jetzt im Januar 6.6% im Plus - für mich ist das klar wohin das Geld fliesst und die expansive Geldpolitik der Nationalbank und der Regierung. Hab da auch mal eine Statistk gesehen, dass wenn ein Index, also letztes Jahr, schlecht lief, im darauffolgenden Jahr 30%-40% gemacht hat. Und wie wir wissen wird der Grossteil der Gewinne in der ersten Jahreshälfte gemacht und danach nur noch schleppend wie das letztes Jahr bei den Amis und in Europa der Fall war. Hoffentlich behalte ich recht :-)
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 17 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der RTS ist jetzt 2-3% im Minus. Wenn die Nachricht über die Ticker läuft, dass es zur Invasion gekommen ist, short all in, keine Frage!
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 17 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Heute werden die Kryptos wieder geschlachtet. 100'000 im Bitcoin? Naja, da habe ich so meine Zweifel :-)
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 18 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Der Russell 2000 ist jetzt von seinen hoch's über 18% gefallen und hat mal bei 2000 Punkten halt gemacht, das ist mitunter ein Grund weshalb ich denke, dass es nun ein Aufbäumen gibt.
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 21 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Hab mal Gewinn mitgenommen - S&P ist auch beim 200er angekommen und rechne mit einer starken Gegenbewegung oder zumindest mal mit einem temporären Stop des Ausverkaufs. Der Gap bei 34570 ist auch geschlossen worden. Warte mal ab was passiert und wie die Nachrichtenlage ist.
Rudolf Pfleger
Rudolf Pfleger Vor 19 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
meine Indikatoren zeigen fast alle rot (Zinsen, Mehrzahl aller Chartindikatoren aller Indizes, Nasdaq Chart, Liquidität in ETF, geplante FED Entscheidungen, Ukraine Krise) Chartbild von Dax, SP500 zwar noch neutral bis positiv aber die anderen Indikatoren sind erdrückend negativ. In Summe für mich ab heute SHORT. Ansonsten spätestens wenn Dax und SP500 die GD200 Linie nach unten schließen. Erste Rebounds erwarte ich im SP500 bei 4300. Gefahr jedoch relativ hoch, dass die Rebounds nicht groß sind, da Neubörsianer erstmals richtig eins auf die Mütze kriegen und einknicken wie Streichhölzer. So wie bei Corona V Umkehr die zweite Welle nach unten nicht mehr stattfand, so könnte es jetzt sein, dass der oft stattfindende große Rebound nach oben nach dem ersten großen Sell-off ausbleibt bzw. zu klein ist, damit alle rechtzeitig raus kommen und schon stehen alle ein weiteres Stockwerk tiefer - Panik! Pulver trocken halten. Große Unbekannte: die weiteren Quartalszahlen&Ausblicke! Letzter Anker!
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond Vor 18 Stunden
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Rudolf Pfleger Was mich stutzig macht ist, dass die Amis aus ihrem Bolliger Band im daily Chart rausgefallen sind. Das passiert fast nie und wird meist wieder zurückgekauft. Wenn es doch passiert und wir bleiben raus dem Band dann war's vorläufig mit der Korrektur. D.h. für mich das Bolliger Band muss heute zurückerobert werden oder wir bleiben darunter und es gibt heute noch das Finale. Vorausgesetzt die Russen bleiben ruhig!
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond 20.01.2022 23:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bin immernoch short aber die Sache ist mir schon etwas ungeheuer. So sah nicht mein Plan aus und ich weiss nicht ob wir nun im Panik Modus sind und Linien und Unterstützungen egal sind. Wir sind jetzt def. im sell off Modus angekommen. Ich weiss, dass die Börse immer übertreibt egal in welche Richtung und mit was für Werten. Die Europäer haben noch nix korrigiert - wenn es morgen hierzulande ein Blutbad gibt wo stehen denn die Amis??? Einfach nur verrückt und weil ich das so noch nie erlebt habe, kann ich es nicht abschätzen wie weit es bei den Amis noch gehen könnte.
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond 20.01.2022 21:52
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Bin mal in den Dezember 2018 gegangen wo die Märkte sehr viel verloren haben nachdem die Fed Restriktionen angekündigt hat. Es sind noch 3 Handelstage bis zur Fed Sitzung am Mitwoch. Damals hat der Dow in diesen drei Tagen 8.5% verloren und immer bei den Tiefständen geschlossen - mal schauen ob sich die Geschichte wiederholt.
Jo Volker
Jo Volker 20.01.2022 21:52
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
die Wahrscheinlichkeit ist hoch...MS hat für SP500 4.400 oder so als Jahresziel angegeben...
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond 20.01.2022 21:22
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Frühestens nach der Fed Sitzung könnte es wieder hoch gehen vorher nicht. Ich weiss ja nicht was da nun spekuliert/eingepreist wird. Habe da schon gehört die Fed könnte sofort mit den Anleihenverkäufen aufhören, einen grossen Zinsschritt von 0.5% machen. Davor hat der Markt angst und halten sich zurück mit käufen. Will ja niemand auf dem falschen Fuss erwischt werden. Und sonst gilt was Johanna sagt - nicht gegen die Fed wetten.
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond 20.01.2022 20:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Muss da schon in der Vergangenheit reden - das WAR ja ein toller Rebound von den Amis :-) Wieder über 300 Punkte weg - ok sind ja noch 1.5h. :-)
Goldfinger Bond
Goldfinger Bond 20.01.2022 18:52
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wären wir noch im 2021 hätte ich gesagt, das war's und nun geht's wieder hoch und es gibt neue ATH. Aber wir sind nicht mehr im 2021 und deshalb nehme ich an, dass dies heute nur eine überfällige Gegenbewegung war. Morgen auch noch bisschen hier rauf und runter und nächste Woche dann das Finale und mein Plan geht doch noch auf :-)
Leo Tech
Leo Tech 20.01.2022 15:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Gleich Keller Besuch
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung