Vonovia SE (VNAn)

21,33
+0,21(+0,99%)
  • Volumen:
    4.227
  • Geld/Brief:
    0,00/0,00
  • Tagesspanne:
    20,38 - 21,33
Wird in der Nähe eines 52-Wochen-Tiefs gehandelt

Vonovia hat den niedrigsten Kurs erzielt, zu dem die Aktien im letzten Jahr (Zeitraum von 52 Wochen) gehandelt wurden. Hierbei handelt es sich um einen technischen Indikator, mit dem der aktuelle Wert einer Aktie analysiert und künftige Kursbewegungen vorhergesagt werden können.

1 / 2

VNAn Übersicht

Vortag
21,12
Tagesspanne
20,38-21,33
Umsatz
12,14B
Eröffnung
20,99
52 W. Spanne
20,38-52,5
EPS
2,47
Volumen
4.227
Marktkap.
16,37B
Dividende
1,66
(7,86%)
Ø Volumen (3M)
6.643
K/G-Verhältnis
11,53
Beta
0,591
1J Performance
-58,83%
Aktien im Umlauf
795.849.997
Nächste Bekanntgabe
03. Nov. 2022
Wie ist Ihre Einschätzung zu Vonovia?
oder
Stimmen Sie ab, um die Ergebnisse der Mitglieder zu sehen!

Vonovia SE Nachrichten

Vonovia SE Analyse

Vonovia SE Unternehmensprofil

Vonovia SE Unternehmensprofil

Vonovia SE ist eine in Deutschland ansässige Wohnimmobiliengesellschaft. Sie führt sein Geschäft über drei Segmente: Miete, Value-Add-Geschäft und Verkauf. Das Segment Miete fasst die Geschäftsaktivitäten zusammen, die zur Wertsteigerung des Managements von Liegenschaften führen sollen. Das Segment Value-Add-Geschäft umfasst kundenorientierte Dienstleistungen, die mit dem Vermietungsgeschäft verbunden sind oder einen Einfluss auf dem haben. Das Segment Verkauf bindet alle Immobilienverkäufe aus dem Portfolio der Gesellschaft zusammen. Es umfasst einzelnen Verkauf von Wohnungen aus dem Teilportfolio Privatisierung und den Verkauf von ganzen Gebäuden oder Grundstücken aus den nicht strategischen und Non-Core-Portfolio. Die Gesellschaft besitzt und verwaltet rund 394.000 Wohneinheiten in Deutschland und Österreich sowie verwaltet rund 58.000 Einheiten für Dritte.

Weiterlesen

Analysten-Kursziele

Durchschnitt40.23 (+95.58% Anstieg)
Hoch70.6
Tief18.57
Kurse20.57
Anzahl der Analysten17
Stark Verkaufen
Verkaufen
Neutral
Kaufen
Stark Kaufen
Kaufen
Analysten Jahres-Kursziel

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark Verkaufen
Technische IndikatorenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark Verkaufen
ÜbersichtStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark VerkaufenStark Verkaufen
  • Wenn jetzt Vonovia alles umsetzen muss was Stadt Vorschreiben wird . Milliarden Investitionen, bei dem Verschuldung was Vonovia hat . Und immer weiter fallenden Aktien Kurs. Kapital zu beschaffen nur KfW 🤣 Fixkosten was Vonovia in Fetten Jahren aufgebaut hat nicht berücksichtigt. Lg
    7
    • Im Juli hab hier gesagt es wird Fallen ohne Ende . Hoffentlich hat dann Staat auch hier genug Geld Vonovia abzukaufen 🤣
      4
      • Bin mal gespannt, auf wievielen ungezahlten nebenkosten die vonovia nach dem winter drauf sitzen bleibt, wenn die mieter, die paar kröten die sie haben nur noch für brot kaufen und sonstigrs ausgeben können
        1
        • Wenn das so kommt also sollte es massive Zahlungsausfälle geben dann hat Deutschland bzw wir haben dann alle ernste Probleme.
          0
      • Die Nettoverschuldung ist das Hauptproblem von Vonovia nicht der andere Firlefanz.
        2
        • Was meint ihr, wie tief kann es hier noch gehen? Die Zentralbanken fangen ja jetzt erst an die Zinsen zu erhöhen:D
          1
          • Weiß keiner aber wenn ich die Marktkapitalisierung mit 20 Mrd. den Assets in Höhe von 100 Mrd. gegenüberstelle dann sind wir schon verdammt tief.
            0
        • Ist echt interessant, wie einzelne Kommentare zensiert werden.
          4
          • Auf geht's Vonovia! über die 30 € ,- soll es mal gehen !
            2
            • Moin, bin leider nicht im Bilde und vielleicht ist jemand so nett und klärt mich auf. Was ist denn jetzt Problem bei Vonovia? Wachstumsaussichten, politische Risiken, Short Attacken? Ich dank euch und wünsche eine schönes Wochenende.
              0
              • Ich glaube, dass derzeit noch die Opportunitätskosten zu hoch sind, um in die Aktie zu investieren. Man kann genauso in Aktien investieren, die eine ähnlich hohe Dividende ausschütten und bei denen das Risiko von weiteren 10-20% Verlust nicht gegeben ist, wie z.B. MünchnerRück. Aus einer fundamentalen Sicht heraus, hätte man schon längst investieren müssen. Technische Analysen gewinnen aber immer stärker an Bedeutung, daher noch abwarten.
                1
              • Danke für die Hilfe. Ich warte noch etwas und steig ggf. mit ner kleinen Posi ein. Vielleicht schlauer den Herbst und Winter in Bezug auf das Gas Thema abzuwarten und zu horchen was die großen Vermieter so schreien.
                0
            • Hat Vonovia eine Verbindung zu Adler? Also können die Schäden nehmen oder einen Nutzen aus der Lage von Adler ziehen?
              0
              • Betongold, wa?
                3