Deutsche Bank AG NA O.N. (514000)

10,419
+0,324(+3,21%)
  • Volumen:
    2.771.008
  • Geld/Brief:
    10,408/10,430
  • Tagesspanne:
    10,217 - 10,419

514000 Übersicht

Vortag
10,095
Tagesspanne
10,217-10,419
Umsatz
16,94B
Eröffnung
10,27
52 W. Spanne
6,753-12,56
EPS
0,51
Volumen
2.771.008
Marktkap.
20,84B
Dividende
N/A
(N/A)
Ø Volumen (3M)
8.084.738
K/G-Verhältnis
20,91
Beta
1,22
1J Performance
44,21%
Aktien im Umlauf
2.063.071.598
Nächste Bekanntgabe
26. Okt. 2021
Wie ist Ihre Einschätzung zu Deutsche Bank AG NA O.N.?
oder
Stimmen Sie ab, um die Ergebnisse der Mitglieder zu sehen!

Deutsche Bank AG NA O.N. Nachrichten

  • Siemens: Deutsche Bank sagt "Kaufen"
    • VonDer Aktionaer-

    Nach zahlreichen Rekordhochs innerhalb kurzer Zeit hat der heftige Rücksetzer an den Börsen am Montag auch die Siemens-Aktie belastet. Doch bereits am heutigen Dienstag zählen die...

Deutsche Bank AG NA O.N. Analyse

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteStark KaufenKaufenNeutralStark VerkaufenVerkaufen
Technische IndikatorenStark KaufenStark KaufenKaufenStark VerkaufenStark Kaufen
ÜbersichtStark KaufenStark KaufenNeutralStark VerkaufenNeutral

Deutsche Bank AG NA O.N. Unternehmensprofil

Deutsche Bank AG NA O.N. Unternehmensprofil

Sektor
Finanzen
Mitarbeiter
101115

  • ytd trade app on app store gave TGT in its daily buy list for today. 1.50 buy price 1.61 take profit price and 1.45 as stop loss.
    0
    • so sommerloch bald vorbei jetzt kehren die anleger zurück
      1
      • Auf jetzt! Nächstes Ziel 12 €!
        0
      • chinesischer imoriese droht zahlungsausfall könnte ungut werden hoffentlich wenig schulden bei europäischen banken
        0
    • Wird der alte Feind der AMC Anleger zum neuen Freund? „Coronasorgen lassen Börsen absacken“, wenn die Assets der Hedgefonds an Wert verlieren, sind mögliche „Intraday Margin Calls“ unumgänglich. Reverse Repo stieg, von Freitag 816 Milliarden US Dollar, ausgezahlt an 72 Marktteilnehmer, auf sage und schreibe 860 Milliarden, ausgezahlt an 71 Marktteilnehmer. Mit der heutigen Auszahlung wächst die Sorge der institutellen Anleger wieder das Alltime High von 991 Milliarden, das Ende Juni ausgezahlt wurde, zu erreichen. Der Druck wird größer, da offene Shortpositionen bei Aktien wie Gamestop (GME) und AMC Entertainment ((AMC) Entschuldigen Sie meine verwirrten Kollegen, sie verwechseln diese Aktie mit AMCX des öfteren) hohe Verluste bei institutiellen Anlegern bedeuten, da ein Short Squeeze eine mögliche Folge sein kann. Verfasser: MAs
      0
      • Mit dem Kartellverfahren, sehe ich da wenig Zukunft
        0
        • ORPH is next meme
          0
          • Einstieg bei 10.66 ?
            5
            • Jetzt noch reingehen?
              1
              • Die "Analysten" haben den Kursaufstieg aufgrund des Quartalgewinns auch nicht vorhergesehen.
                0
              • Analysten sind durchweg alle von diversen Institutionen eingekauft, um Unsicherheiten zu verbreiten.
                0
              • weit unter buchwert also ja ps nur meine meinung
                0
            • 10,80 , jetzt bin ich investiert.
              0
              • CALL
                0
            • Ab Morgen geht es wieder aufwärts
              0
              • Bei EUR 10,80 geh ich rein.
                2
                • 10.3
                  0
              • short
                2
                • läuft ja super bisher :-) danke auch für den qualitativ hochwertigen Beitrag
                  0
                • gerngeschehen :)
                  0
              • Die KGV's bei investing sind fast nie korrekt. Für 2021 sollte es bei ca. 13 liegen, angenommen, 2. -4. Q. fallen ähnlich wie 1. aus.
                0
                • KGV von 160?? Ist das auf ein Mal ein Tech Papier? O.o
                  0
                  • hmm
                    0
                    • Wer sieht hier eine Korrektur die demnächst bevor steht?
                      1
                      • Naja 22:50 Uhr auf ARD kommt heute "MilliardenRaub" - eine Investigatriv Doku über CumEx. kann sich jeder selbst denken, ob dies zumindest kleine Auswirkungen auf den DeuBa Kurs hat.
                        0
                    • Was ist anders zu 02/2020?
                      0
                      • Die BAFIN beendet vorerst die Rally.
                        0
                        • die waren bisher ein zahnloser Tiger und wollen jetzt mal Stärke zeigen vor den wahlen alles nur Getöse damit Scholz bessere Chancen bekommt
                          0
                      • jetzt wurde so mancher Analyst auf dem falschen Fuß erwischt..klar das die jetzt die Ziele erst mal nur vorsichtig anheben
                        2
                        • short rein nochmal mit etwas Spielgeld. KO bei 13.18€.Dürfte zum Wochenende hin etwas korrigieren. (reine Spekulation). viel Glück an Alle. Egal ob short oder long. schönen Abend.
                          3
                          • Ich bin bei 9,7 rein und bei 11,2 raus. Ich denke, dass die Korrektur bald kommen wird. Die Analysten sind nämlich viel zu pessimistisch, aber eigentlich dürfte eine gesunde Aufwärtsbewegung beginnen, wenn es so mit den Gewinnen bleibt wie Q1 21.
                            0
                          • Q1 Gewinne sind größtenteils im Investmentbanking entstanden. hier herrscht dank Corona Sonderkonjunktur. Ich zweifel am Aufrechthalten dieser Gewinnsteigerungen wenn Corona erstmal "vorbei" ist. Trotzdem stimmt es, dass der Titel Potenzial nach oben hat. Aber ich bin vorsichtig. Noch ist das alles sehr wacklig.
                            0
                          • noch 1 bis 2 Quartale solche Ergebnisse und der Kurs steht eher bei 30 ....nach unten schon mal abgestützt durch erste Erfolge
                            0
                        • Europ. Banken: Verluste müssennicht mehr ausgewiesen werden, Firmen gehen nicht mehr pleite usw.und alle feiern die Gewinne xD
                          1
                          • Die wissen was, was Du nicht weißt. wahrscheinlich werden bald die Zinsen angehoben, dann verdienen sich die Banken mit den Überbrückungskrediten noch die goldene Nase. Hat das vielleicht alles System?
                            5
                            • etwas weniger verschwörungstherore
                              0
                            • Eher nö
                              0
                            • nu guck
                              0
                          • to the mars :-)
                            0
                            • TO THE MOON
                              0
                              • bei 9,60€ tausend Stück verkauft, was zur Hölle ist plötzlich los 😥
                                0
                                • Und sie läuft weiter nach oben.
                                  0
                              • What is happening today?
                                0
                                Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
                                Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
                                Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.