Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

2 Aktien mit 75 bis 183 % Potenzial laut Wall Street

Aktien 21.05.2022 10:07
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
2 Aktien mit 75 bis 183 % Potenzial laut Wall Street

Wichtige Punkte

  • Dank seines Coronavirus-Impfstoffs verfügt Moderna (NASDAQ:MRNA) über die Mittel, um eine starke Grundlage für die Zukunft zu schaffen.
  • CRISPR Therapeutics (NASDAQ:CRSP) steht kurz vor der Markteinführung eines wichtigen Produkts und hat weitere spannende Kandidaten.
Da der Aktienmarkt seit Anfang des Jahres zu kämpfen hat, sind viele Anleger darauf aus, ihre Verluste wieder auszugleichen. Eine Möglichkeit ist, geduldig darauf zu warten, dass sich die Aktien großer Unternehmen erholen. Eine andere Möglichkeit ist, nach Aktien zu suchen, die das Potenzial haben, innerhalb des nächsten Jahres deutlich zu steigen.

Das ist natürlich nicht leicht zu finden, aber wir können uns von den Analysten der Wall Street inspirieren lassen. Schauen wir uns zwei Aktien an, die nach den durchschnittlichen Kurszielen der Analysten an der Wall Street ein erhebliches Potenzial haben: Moderna (WKN: A2N9D9, 7,90 %) und CRISPR Therapeutics (WKN: A2AT0Z, 12,68 %).

MRNA, DATEN VON YCHARTS

1. Moderna Der Biotech-Riese Moderna ist in den letzten Monaten zusammen mit dem breiten Markt gefallen. Vielleicht machen sich die Anleger Sorgen um die Aussichten des Unternehmens nach der Pandemie. Moderna erwirtschaftet derzeit nur mit einem Produkt Umsatz: dem Impfstoff gegen das Coronavirus. Die Umsätze des Unternehmens könnten einbrechen, sobald die Pandemie offiziell im Rückspiegel zu sehen ist. Eine weitere mögliche Erklärung für Modernas jüngste Probleme ist die Bewertung des Unternehmens.

Im vergangenen Jahr überstieg die Marktkapitalisierung von Moderna die 180-Milliarden-Dollar-Marke – eine beachtliche Leistung für ein Biotech-Unternehmen, das seit seiner Gründung im Jahr 2010 nur eine einzige Zulassung erhalten hat. Was auch immer die Gründe dafür sind, die Aktien von Moderna sind heute deutlich günstiger als noch vor sechs Monaten. Und das durchschnittliche Kursziel des Unternehmens liegt laut Yahoo! Finance derzeit bei 227,63 US-Dollar, was einem Potenzial von 75,2 % gegenüber dem aktuellen Aktienkurs von 129,92 US-Dollar entspricht.

Kann das Unternehmen die Erwartungen der Wall Street in den nächsten zwölf Monaten erfüllen? Meiner Meinung nach ist die Antwort ein klares Nein. Zum einen ist der Kampf gegen die Pandemie fortgeschritten und die Befürchtungen des Marktes, dass die Umsätze des Unternehmens nach der Pandemie zurückgehen, sind berechtigt. Zumindest ein Teil des Erfolgs von Moderna im Zusammenhang mit der Pandemie – auch über dieses Jahr hinaus – war bereits vor dem jüngsten Ausverkauf in den Aktienkurs eingepreist.

Wenn uns die Pandemie nicht noch einen weiteren schweren Schlag versetzt, ist es unwahrscheinlich, dass die Aktien von Moderna im nächsten Jahr um 75 % steigen. Das heißt aber nicht, dass es sich nicht lohnt, in Moderna zu investieren.

Dank seiner Beiträge zur Pandemiebekämpfung hat das Unternehmen Milliarden an Umsatz und Gewinn erwirtschaftet und wird dies auch noch mindestens bis 2023 tun. Das sollte dem Impfstoffhersteller dabei helfen, vielversprechende Pipeline-Programme voranzutreiben und vielleicht spannende neue Programme von anderen Biotechs zu übernehmen. Der Umsatz von Moderna lag im ersten Quartal bei 6,1 Mrd. US-Dollar und damit deutlich über den 1,9 Mrd. US-Dollar, die im ersten Quartal 2021 erzielt wurden.

Der Nettogewinn pro Aktie von Moderna hat sich mit 8,58 US-Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdreifacht. Das Unternehmen beendete das Quartal mit 19,3 Mrd. US-Dollar an Barmitteln und Barmitteläquivalenten.

Das Unternehmen führt zahlreiche klinische Studien durch, darunter verschiedene COVID-19-Impfstoffkandidaten, die auf bestimmte hochansteckende Varianten abzielen. Kürzlich hat das Unternehmen eine klinische Studie für zwei potenzielle Grippeimpfstoffe, mRNA-1020 und mRNA-1030, gestartet. Im Laufe des nächsten Jahres dürfte das Unternehmen weitere klinische Daten erhalten. Und in den nächsten fünf Jahren sollte Moderna wichtige Zulassungserfolge erzielen.

Auch wenn das Biotech-Unternehmen in nächster Zeit zu kämpfen hat, sollten langfristige Investoren dranbleiben.

2. CRISPR Therapeutics Der Gentechnologiespezialist CRISPR Therapeutics ist aus der Mode gekommen, weil die Anleger ihr Geld aus spekulativen Wachstumswerten abgezogen haben. Das Unternehmen hat derzeit keine Produkte auf dem Markt und erzielt nur dank Kooperationsvereinbarungen Einnahmen. Aber es gibt gute Gründe, optimistisch in die Zukunft des Unternehmens zu blicken – und die Wall Street setzt große Hoffnungen in das Biotech-Unternehmen. Das derzeitige durchschnittliche Kursziel des Unternehmens von 132,18 US-Dollar entspricht einem potenziellen Kursanstieg von 183,7 %.

Die Biotech-Branche mag unbeständig sein, aber selbst dann wird es für CRISPR Therapeutics schwierig, dieses Ziel im nächsten Jahr zu erreichen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass das Unternehmen auf einen wichtigen Wachstumstreiber blickt, der vor uns liegt. Der führende Pipeline-Kandidat von CRISPR ist CTX001, eine potenzielle Therapie für transfusionsabhängige Beta-Thalassämie (TDT) und Sichelzellenanämie (SCD); beides sind seltene Blutkrankheiten mit sehr wenigen sicheren und wirksamen Behandlungsmöglichkeiten. CRISPR Therapeutics entwickelt CTX001 in Zusammenarbeit mit Vertex Pharmaceuticals (NASDAQ:VRTX).

Die beiden Partner planen, bis Ende 2022 Zulassungsanträge für beide Anwendungen in den USA und Europa einzureichen.

Sobald CRISPR Therapeutics und Vertex Pharmaceuticals offiziell ihre Zulassungsanträge bekannt geben, könnten die Anleger darauf reagieren und die Aktien beider Unternehmen – insbesondere die des viel kleineren Unternehmens CRISPR Therapeutics – in die Höhe treiben. Wenn CTX001 zugelassen wird, würde es TDT- und SCD-Patienten von einer großen Belastung befreien. Diese Patienten benötigen in der Regel regelmäßige Bluttransfusionen, müssen häufig ins Krankenhaus und sterben oft früh.

Eine einmalige Heilbehandlung wie CTX001 wäre für viele dieser Patienten von unschätzbarem Wert, auch wenn sie mit Sicherheit einen hohen Preis haben wird. Zynteglo, eine andere Gentherapie für TDT, die 2019 in Europa zugelassen wurde, kostete 1,58 Mio. Euro (Zynteglo wurde inzwischen vom europäischen Markt genommen). CRISPR Therapeutics hat noch weitere Programme in der Pipeline, darunter die drei potenziellen Gentherapeutika CTX110, CTX120 und CTX130.

Die Stärke der Unternehmensplattform liegt darin, dass verschiedene Gen-Editing-Techniken es Forschern ermöglichen werden, innovative Therapien für bisher unheilbare Krankheiten zu entwickeln. CRISPR scheint ein gewisses Risiko einzugehen, da noch keine Produkte auf dem Markt sind und das Unternehmen auf klinische und regulatorische Probleme stoßen könnte. Aber mit mehreren vielversprechenden Kandidaten, darunter einer, der nächstes Jahr auf den Markt kommen könnte, ist CRISPR Therapeutics eine ernsthafte Überlegung wert.

Der Artikel 2 Aktien mit 75 bis 183 % Potenzial laut Wall Street ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Dieser Artikel wurde von Prosper Junior Bakiny auf Englisch verfasst und am 13.05.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Prosper Junior Bakiny hat Positionen in Vertex Pharmaceuticals. The Motley Fool hat Positionen in CRISPR Therapeutics und Vertex Pharmaceuticals und empfiehlt sie. The Motley Fool empfiehlt Moderna Inc.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

2 Aktien mit 75 bis 183 % Potenzial laut Wall Street
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung