Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

DAX – Der Blick auf’s Allzeithoch

Von Tickmill (Mike Seidl)Aktienmärkte22.10.2021 10:12
de.investing.com/analysis/dax--der-blick-aufs-allzeithoch-200464272
DAX – Der Blick auf’s Allzeithoch
Von Tickmill (Mike Seidl)   |  22.10.2021 10:12
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Der DAX läuft in der aktuellen Handelswoche eher seitwärts. Der Chartverlauf der letzten Wochen macht Mut, dass die Herbstrally in Richtung Allzeithoch weiter laufen kann. Doch aus einem anderen Blickwinkel heraus lässt sich ein gänzlich anderes Szenario entwickeln. Wie die aktuelle Lage ist und wo die kurzfristigen Chancen liegen, lesen Sie in der Freitagsausgabe von Tickmill’s täglichen Tradingideen.

Standortanalyse im Aufwärtstrend

Die aktuelle Handelswoche ging für den deutschen Leitindex DAX 40 in typischer Manier über die Bühne. Die Vorwoche war superbullisch und hat knapp unter den Wochenhoch geschlossen. Zur Bestätigung der Aufwärtstendenz ist der DAX dann mit einem Aufwärtsgap in die neue Woche gestartet, nur um im Anschluss daran einen ordentlichen Kursrutsch von 200 Punkten aufs Parkett zu legen. Mit dieser Handelsspanne mussten wir uns die gesamte Woche über anfreunden. Es ging nicht richtig hoch und auch nicht richtig runter. Typisch DAX!

Tickmill-Analyse: DAX im Tageschart
Tickmill-Analyse: DAX im Tageschart

Doch wichtiger als die Vergangenheit ist aktuell die Zukunft. In dieser stellt der Kursrutsch vom Montag mehr oder weniger die gesamte Spanne der laufenden Korrektur des grün markierten Aufwärtstrends. Daraus ergeben sich Ad hoc zwei Tradeszenarien mit entsprechenden Kurszielen. Kommt es zum Ausbruch nach oben, über die Marke von 15.625 Punkten, dürfte das Bewegungspotential bis in den Schwungbereich bei 15.830 Punkten führen. Schafft der DAW den Ausbruch allerdings nicht, rückt die Chartunterseite in den Fokus. Kurse unter der Marke von 15.415 Punkten dürften Zweifel an der Nachhaltigkeit der jüngsten Zuwächse mehren. Das Short-Potential liegt in diesem Falle zunächst um die runde Marke bei 15.200 USD.

Diese Level haben Anziehungskraft

Mit Blick in den untergeordneten Trendverlauf der Stunde wird deutlich, welche Chancen die Ober-(grün gestrichelte Linie) und Unterseite (rot gestrichelte Linie )der Montagskerze bieten. Dem Ausbruch nach oben bieten die untergeordneten Verlaufshochs bei 15.720 Punkten sowie 15.793 Punkten passen Zielbereiche.

Tickmill-Analyse: DAX im Stundenchart
Tickmill-Analyse: DAX im Stundenchart

Kursbewegungen unter das kleine Zwischentief bei 15.397 Punkten hingegen bestätigen die Fortführung des kleinen Abwärtstrends. Die passenden Ziele auf der Shortseite liegen am Ausbruchslevel bei gut 15.285 Punkten sowie an den kleinen Kaufbereichen bei ca. 15.100 Punkten und 15.008 Punkten.

Videobesprechung

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Haftungsausschluss
: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Hochrisikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 71% (Tickmill UK Ltd) und 61% (Tickmill Europe Ltd) der Privatanleger verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs oder andere unserer Produkte funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

DAX – Der Blick auf’s Allzeithoch
 

Verwandte Beiträge

Aktien-Global.de
DBAG Aktie: Weitere NAV-Steigerung erwartet Von Aktien-Global.de - 05.12.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) (DE:DBANn) im Geschäftsjahr 2020/21 (per 30.9.) die im...

DAX – Der Blick auf’s Allzeithoch

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung