Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Bilanztermine - Investing.com macht Sie fit für die Berichtssaison

 

Auf den Startschuss zur Berichtssaison warten alle - egal ob institutioneller Anleger, Groß- oder Kleinanleger. Keine einzelne Nachricht kann bei Einzelaktien für so viel Wirbel sorgen wie die Bilanzen von börsennotierten Unternehmen. 

Die Gründe dafür sind schnell genannt: das Zahlenwerk ist hochaktuell, ist sehr detailliert und gibt Auskunft über die zukünftige Geschäftsentwicklung der jeweiligen Aktiengesellschaft. 

Es handelt sich um Informationen, die notwendig sind, um den Aktienkurs eines Unternehmens bewerten zu können.

Sobald Unternehmen wie Facebook (NASDAQ:FB), Apple (NASDAQ:AAPL), Amazon (NASDAQ:AMZN), Netflix (NASDAQ:NFLX) oder Google-Mutter Alphabet (NASDAQ:GOOG) ihre Quartalszahlen vorlegen, sind Aktienanleger im ersten Moment wie betäubt von den Neuigkeiten und stürzen sich auf die Märkte. 

Werden die Erwartungen erfüllt oder gar übertroffen, so steigen die Aktienkurse in der Regel, während bei einer Enttäuschung die Trader verzweifelt versuchen, sich von den Aktien zu trennen, woraufhin die Kurse schnell fallen.

Um konkrete Handelsentscheidungen zu treffen, hat Investing.com das Finanz-Tool "Bilanztermine" entwickelt, damit Sie immer auf dem Laufenden sind, sobald ein börsennotiertes Unternehmen sein Zahlenwerk vorlegt.

In diesem Artikel wollen wir die wichtigsten Fragen zur Berichtssaison beantworten und Ihnen zeigen, wie Sie die Bilanztermine konkret für Ihren Handel nutzen können, um professionelle Handelsentscheidungen zu treffen. 

Wann beginnt die Berichtssaison

Jede Berichtssaison startet eine oder zwei Wochen nach dem letzten Monat eines jeden abgeschlossenen Quartals.

Die Berichtssaison beginnt jeweils…

  • …von Mitte Januar bis Mitte Februar.
  • …von Mitte April bis Mitte Mai.
  • …von Mitte Juli bis Mitte August.
  • …von Mitte Oktober bis Mitte November.

Börsennotierte Unternehmen können ihre Zahlen jedoch auch außerhalb dieser Vorgaben vorlegen. Der genaue Termin ist abhängig davon, wann das Quartal des jeweiligen Unternehmens zu Ende geht. Insofern ist es nicht ungewöhnlich, dass Unternehmen auch zwischen den offiziellen Terminen der Berichtssaison ihre Quartalszahlen publik machen.

Darauf sollten Anleger während der Berichtssaison achten

Anleger sollten während der Zahlenflut vor allem auf drei Dinge achten:

1. Der Überraschungseffekt

Eine Überraschung bei der Vorlage der Bilanz entsteht, wenn die Vorausschätzungen der Analysten entweder besser oder schlechter als erwartet ausfallen. Wenn die Erwartungen übertroffen werden, führt das in der Regel zu einem steigenden Aktienkurs. Umgekehrt sinkt er, wenn die Erwartungen verfehlt werden.

Ein negativer Geschäftsbericht eines Unternehmens kann deren Aktienkurs stark unter Druck setzen und möglicherweise einen Abwärtstrend lostreten, der ein paar Tage oder einen längeren Zeitraum andauern kann.

2. Der Bellwether-Effekt

Einige Unternehmen und Branchen gelten als "Bellwether". Dies sind Aktien, die eine bestimmte Richtung vorgeben, der andere folgen, sofern sie aus der gleichen Branche kommen. 

Als Bellwether oder Leitaktien gelten unter anderem Microsoft (NASDAQ:MSFT), Amazon (NASDAQ:AMZN), Apple (NASDAQ:AAPL), Micron Technology (NASDAQ:MU), NVIDIA (NASDAQ:NVDA), Netflix (NASDAQ:NFLX) uvm.

3. Erwartungen versus Realität

Viele Analysten in großen Finanzinstituten grübeln tag ein, tag aus darüber, wie gut sich ein Unternehmen oder eine Branche bei der Gewinn- und Umsatzerzeugung entwickeln wird. Infolgedessen gibt es zu Beginn der Berichtssaison bereits viele eingepreist Erwartungen der Anleger, wie gut sich die Erträge auf der Grundlage dieser verschiedenen Vorausschätzungen insgesamt entwickelt haben sollten.

Wenn die tatsächlich gemeldeten Ergebnisse im Allgemeinen den optimistischen Erwartungen entsprechen oder sie sogar übertreffen, kann dies ein Zeichen für ein sich aufhellendes Börsenumfeld sein und damit auch für die jeweilige Aktie.

Wann endet die Berichtssaison

Ein offizielles Ende der Berichtssaison gibt es nicht, aber wenn die wichtigsten Unternehmen ihre Zahlen vorgelegt haben, gilt sie als beendet. Grundsätzlich geht die Berichtssaison etwas mehr als sechs Wochen.

Wo bekomme ich Informationen zur Berichtssaison her

Sie erhalten alle Informationen zur Berichtssaison entweder auf den großen US-amerikanischen Seiten wie CNBC, The Wall Street Journal oder MarketWatch. In der Regel berichten all diese Portale über gerade erschienene Quartalszahlen. Sie geben eine Zusammenfassung der Zahlen und berichten, wie die Analysten auf die Zahlen reagiert haben.

Auch Investing.com berichtet über die wichtigsten Unternehmen, sobald deren Zahlen uns vorliegen.

Ansonsten erhalten Sie die Bilanzkennzahlen für alle Unternehmen auf der ganzen Welt über unser Finanz-Tool "Bilanztermine" - und zwar in Realtime. 

Wo finde ich die Bilanzzahlen auf Investing.com? 

Rufen Sie die Seite Investing.com auf, wählen Sie im Anschluss daran den Reiter "Tools" aus und navigieren Sie auf "Bilanztermine".

So finden Sie die Bilanztermine auf Investing.com

Sie werden dann auf die Bilanztermine weitergeleitet, die Ihnen in Realtime die wichtigsten Unternehmenskennzahlen zeigen, so dass Sie schnellstmöglich auf das Zahlenwerk reagieren können. 

Filteroptionen bei den Bilanzterminen

Ihnen stehen eine Vielzahl von Filteroptionen zur Verfügung, damit Sie immer genau die Information erhalten, nach der Sie suchen. 

Sie können in der Suchleiste entweder nach einem Firmensymbol wie zum Beispiel "AAPL" oder nach dem Namen des Unternehmens suchen "Apple (NASDAQ:AAPL)".

Darüber hinaus stellen wir Ihnen auch einen länderspezifischen Filter zur Verfügung. Wenn Sie also eine Aktie von einem Unternehmen aus Großbritannien besitzen und wissen möchten, wann dieses seine Quartalszahlen veröffentlicht, dann wählen Sie einfach das jeweilige Flaggensymbol aus.

Länderspezifischer Filter in den Bilanzterminen

Wenn Sie etwas weiter runterscrollen, können Sie außerdem noch nach Sektoren filtern. Hierzu stehen Ihnen insgesamt 8 Filteroptionen zur Verfügung: Finanzen, Dienstleistungen, konjunkturabhängige Konsumgüter, Technologie, Rohstoffe, Transport, Investitionsgüter, Gesundheit, Energie, Konglomerate, Hilfsmittel, nicht zyklische Konsumgüter und Investitionsgüter.

Sektoren in den Bilanzterminen filtern

Die Wichtigkeit eines Quartalsberichts wird Ihnen durch die Bullenköpfe signalisiert. 1 Bullenkopf bedeutet, dass das Zahlenwerk keine großen Auswirkungen auf den Gesamtmarkt haben dürfte, während 3 Bullenköpfe auch eine Kursreaktion in dem jeweiligen Aktienindex hervorrufen könnte, in dem das Unternehmen gelistet ist.

Die Bedeutung der Bullenköpfe in den Bilanzterminen

Ihnen steht außerdem die Möglichkeit zur Verfügung, die Bilanztermine nach einem bestimmten Zeitraum zu filtern. Dazu stehen Ihnen 6 Filteroptionen zur Verfügung, unter anderem ein variabler Filter, mit dem Sie einen bestimmten Zeitintervall filtern können.

Nach Zeitintervallen filtern

Hier geht es zu den Bilanzterminen

Welche Daten werden in den Bilanzterminen veröffentlicht?

Investing.com veröffentlicht neben den aktuellen Zahlen (Gewinn je Aktie (EPS) und Umsatz) auch die Vorausschätzungen der Analysten und die vorherigen Zahlen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zur Marktkapitalisierung des jeweiligen Unternehmens.

Die Bilanztermine von Investing.com in der Übersicht

Umfassendere Informationen zu einem Unternehmen erhalten Sie, indem Sie eine Aktie über das Suchfeld auf Investing.com aufrufen und dann auf Finanzprofil (z.B. https://de.investing.com/equities/apple-computer-inc-financial-summary) navigieren. Hier haben wir für Sie alle Informationen graphisch aufbereitet, die professionelle Analysten nutzen, um den Aktienkurs eines Unternehmen zu bewerten.

Finanzprofil im Detail auf Investing.com

Das Sonnen-Symbol zeigt Ihnen, dass das Unternehmen die Quartalszahlen vor Börsenbeginn vorlegt, während der Halbmond signalisiert, dass die Zahlen nach Börsenschluss veröffentlicht werden.

Sonnen- und Halbmond-Symbol erklärt

Darüber hinaus können Sie Benachrichtigungen anlegen, damit Sie immer auf dem Laufenden sind, sobald ein Unternehmen seine Quartalszahlen veröffentlicht. Klicken Sie hierzu einfach auf das Glocken-Symbol und wählen Sie aus, ob Sie für alle zukünftigen Veröffentlichungen oder nur für die bevorstehende Veröffentlichung benachrichtigt werden wollen. Zudem können Sie wählen, ob Sie einen Tag vor der Bekanntgabe der Quartalszahlen benachrichtigt werden möchten.

Sobald das Unternehmen seine Zahlen vorlegt, erhalten Sie sowohl auf der Desktop-Version von Investing.com als auch auf unsere App eine Benachrichtigung mit den aktuellen Zahlen.

Mit Benachrichtigungen von Investing.com immer up-to-date bleiben

Fazit

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Artikel helfen konnten und Sie für den Startschuss in die Berichtssaison fit gemacht haben. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, dann teilen Sie Ihn mit Ihren Freunden und/oder Kollegen. 

Für Verbesserungsvorschläge nutzen Sie die Kommentarfunktionen unterhalb des Artikels.

Ihr Investing.com Team

PS: Mit unseren Apps sind Sie immer auf dem aktuellen Stand, dass Sie einfach überall das Marktgeschehen beobachten können.

Laden Sie noch heute die kostenfreie App von Investing.com herunter und überzeugen Sie sich selbst.

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung