Eilmeldung
Investing Pro 0
Black Friday SALE: Bis zu 54 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Bitcoin hängt alle ab – Medien loben BTC im Vergleich zu anderen Währungen

Krypto 30.09.2022 19:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Bitcoin hängt alle ab – Medien loben BTC im Vergleich zu anderen Währungen
 
XAU/USD
-0,04%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
Gold
+0,54%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BTC/USD
+0,04%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Während der starke US-Dollar zurzeit massiven Druck auf den Aktienmarkt, Rohstoffmarkt und Fremdwährungsmarkt ausübt, kann sich Bitcoin (BTC) bei 19.000 – 20.000 US-Dollar halten, weshalb die Medien nicht umhinkommen, über die marktführende Kryptowährung zu sprechen.

So weist die New York Times unter anderem darauf hin, dass der Bitcoin-Kurs in den letzten sieben Tagen ungeachtet dieser Umstände knapp 6,5 % zulegen konnte. Das Fortune Magazine stellt derweil fest, dass BTC im Vergleich mit anderen Währungen wie dem japanischen Yen, dem chinesischen Yuan und Gold in der momentanen Lage deutlich stärker ist, ganz zu schweigen vom schwachen Britischen Pfund und dem Euro.

Fiatwährungen wie der Euro und das Pfund haben zuletzt arge Probleme, gegenüber dem US-Dollar (USD) Schritt zu halten, weshalb die Wirtschaftsjournalisten umso beeindruckter sind, dass Bitcoin sich als einzige relativ gut halten kann.

Lesen Sie weiter auf Cointelegraph

Bitcoin hängt alle ab – Medien loben BTC im Vergleich zu anderen Währungen
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Mutlu Sürücü
Mutlu Sürücü 01.10.2022 5:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
maximal 5 Tage 25K
Daniel Stadler
Daniel Stadler 30.09.2022 20:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Klar, der Times ist national nicht aufgefallen, dass BTC schon 66% vom Wert verloren hat und der nächste Schub steht bevor. Klar, wer bei 10000 USD gekauft hat, hat die Inflation abgefedert, aber wer lässt sich 5%Zinsen bei T Bonds entgehen?
Vorherige Antworten anzeigen (1)
Ronny Ronny
Ronny Ronny 30.09.2022 20:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ja ne is klar. 🙈🙄
Jens Schilling
JensS 30.09.2022 20:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich lass mir die die 5 % entgehen....Krypton und Aktien forever....
der RheinTaler
der RheinTaler 30.09.2022 20:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
me too. 5% .... bitcoin Performt jedes asset aus. 200% anual.
Volker Caribic
Volker Caribic 30.09.2022 20:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
die in diesem Jahr bereits 25% gefallen sind. doppelt soviel wie Nestlé und ebenso viel wie Microsoft ...
der RheinTaler
der RheinTaler 30.09.2022 20:27
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ja du hast recht mit so kurzem Zeithorizont. Bitcoin hat ca 75 % eingebüsst seit dem rekord hoch. aber es folgen immer weitere hochs über jahre. auch wenn es 75% einbricht. die enorme stärke von 200% machen das wieder gut. bitcoin ist ein asset welches über mind. 4 jahre gehalten werden sollte. noch besser du hälst es als dein geld. und du verkaufst nur um dir ein gut oder dienstleistung zu kaufen. mit diesem impliziertem zeithorizont wirst du am meisten gewinn erzielen. sogar für aktien wird eher mit +10 jahre gerechnet. auch die enorme sicherheit und den immer währenden alleinigen zugriff und freiheitlichen entscheid dein geld dorthin zu schicken wo du willst. egal an wen.. bitcoin ist nicht nur reichtum, es ist auch freiheit und fair. schlussendlich nur eine liste von abfolge diverser Transaktionen. nur ohne zentrale instanz welche diese macht missbrauchen könnte, um zbsp. dein vermögen oder einen teil davon zu "klauen".
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung