📖 Dein Q2-Guide: ProPicks KI zeigt dir die Aktien, die nach den Earnings abheben!Sofort informieren

Bayer-Kursziel sinkt auf 35 Euro – Morgan Stanley erwartet langsame Besserung

Veröffentlicht am 07.06.2024, 13:24
© Reuters.
BAYGN
-

Investing.com - Morgan Stanley (NYSE:MS) hat das Kursziel für Bayer (ETR:BAYGN) von 45 auf 35 Euro gesenkt und damit eine langsamere Erholung als ursprünglich erwartet signalisiert. Trotz der Bemühungen von Bayer, den strategischen Plan umzusetzen, bleiben laut der Einschätzung der Analysten der US-Bank wesentliche Herausforderungen in den Bereichen Rechtsstreitigkeiten, Verschuldung und Rentabilität bestehen.

„Bayer hat begonnen, den auf dem Kapitalmarkttag im März festgelegten strategischen Plan umzusetzen; das Management wies jedoch darauf hin, dass es Zeit brauchen werde, die Herausforderungen zu bewältigen, denen Bayer gegenübersteht“, heißt es in der Mitteilung. Morgan Stanley behält die Einstufung „Equal-Weight“ für Bayer bei, was auf die Erwartung schrittweiser Verbesserungen ohne signifikante Änderungen in naher Zukunft hinweist.

Rechtsstreitigkeiten belasten weiterhin

Eines der Hauptprobleme für Bayer bleiben die laufenden Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten. Trotz jüngster Erfolge vor Gericht wird erwartet, dass das Narrativ der Rechtsstreitigkeiten „mittelfristig bestehen bleibt“. Das Unternehmen hat zwei Prozesse gewonnen, einen Fall abgewiesen und in einem weiteren einen Fehlprozess erlebt. Darüber hinaus gab es eine erhebliche Reduzierung der Schadensersatzforderungen durch nachträgliche Anträge, was die Aussichten für Bayers Rechtsstreitigkeiten verbessert hat. Bayer prüft auch mehrere ergänzende Ansätze, wie beispielsweise legislative Bemühungen durch die Modern Ag Alliance, um zukünftige Produkthaftungsrisiken zu begrenzen.

„Betrachtet man den Fehlprozess und die Abweisung als Siege, so beläuft sich Bayers Bilanz bei den Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten nun auf 14 Siege, 9 Niederlagen und 3 Vergleiche“, merkt Morgan Stanley an.

Finanzprognosen angepasst

Morgan Stanley hat seine Finanzprognosen überarbeitet und die Margenerwartungen für die Pharma- und CropScience-Segmente von Bayer gesenkt. Zwar seien die Xarelto-Erlöse im ersten Quartal im niedrigen einstelligen gestiegen, die Einführung von Generika in Kanada und Frankreich sei jedoch ein bedeutender Belastungsfaktor für die Rentabilität des Pharmabereichs. Zudem habe die langsamer als erwartete Erholung der Rentabilität im CropScience-Segment die Aussichten weiter beeinträchtigt.

„Wir senken unsere Prognosen, um die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2023 und des ersten Quartals 2024 sowie Währungsänderungen und Änderungen unserer Annahmen für Wachstum, Margen, D&A und Finanzaufwendungen zu berücksichtigen“, schrieben die Analysten von Morgan Stanley. Folglich wurde das Kursziel auf 35 Euro angepasst, wobei das Bull Case-Kursziel nun bei 50 Euro und das Bear Case-Kursziel bei 25 Euro liegt.

„Bayer hat eine Leistungsverbesserung im zweiten Halbjahr 2024 prognostiziert“, hebt der Bericht weiter hervor und deutet auf eine mögliche Aufwärtsentwicklung im späteren Jahresverlauf hin, wenn die strategischen Initiativen greifen.

Hinweis: Starten Sie mit InvestingPro in eine neue Ära des Investierens! Für nur 8,10 Euro im Monat (bei einem Jahresabo) erhalten Sie Zugang zu einem umfassenden Set an Tools, die Ihre Investmentstrategie verbessern werden:

  • ProPicks: Setzen Sie auf KI-gesteuerte Aktienstrategien mit bewährtem Erfolg. Jeden Monat landen über 100 Aktienempfehlungen direkt in Ihrem Postfach.
  • ProTips: Wir übersetzen komplexe Finanzdaten in kurze, verständliche Informationen, damit Sie immer den Durchblick behalten.
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien, passend zu Ihren Kriterien.
  • Umfassende Finanzdaten: Erkunden Sie detaillierte Finanzdaten für tausende Aktien und sichern Sie sich damit einen entscheidenden Vorteil.

Und es kommt noch mehr! Freuen Sie sich auf zusätzliche innovative Services, die Ihr Erlebnis mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und nutzen Sie den Rabattcode "PROTRADER" für zusätzliche 10 % Rabatt auf 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.