🔥 Krall dir heiße Aktien mit unserer InvestingPro KI! Bis zu 50% sparen, los geht's!JETZT ZUGREIFEN

Rückenwind durch KI: Diese Aktie hat laut Experten 26% Potenzial

Veröffentlicht am 15.06.2024, 17:21
VRNS
-

Investing.com - In einer sich rasant verändernden Welt, in der Cyberangriffe zur neuen Normalität werden, rückt nun ein Unternehmen ins Rampenlicht: Varonis Systems (NASDAQ:VRNS). JPMorgan (NYSE:JPM) prognostiziert für die zweite Hälfte des Jahres 2024 ein Comeback des Datensicherheitsunternehmens. Doch was macht Varonis so besonders und warum sollten Anleger jetzt ein Auge auf diese Aktie werfen?

Die US-Bank JPMorgan hat die Aktie von Varonis Systems in einer am Freitag vorliegenden Notiz von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 50 auf 54 Dollar angehoben. Daraus ergibt sich ein Renditepotenzial von etwa 26 % gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag. Die Aktie von Varonis hat sich in diesem Jahr überwiegend seitwärts bewegt, während viele andere Unternehmen im Bereich der Datensicherheit Rückschläge hinnehmen mussten. Diese relative Stärke deutet laut JPMorgan auf eine überzeugende Kaufgelegenheit hin. "Wir sehen ein attraktives Setup für die Aktie in der zweiten Jahreshälfte. Die Erwartungen bleiben angemessen, die Nachfrage nach Datensicherheit beschleunigt sich und es könnte mehrere Rückenwinde geben", so die Experten in ihrer Mitteilung.

Ein Blick hinter die Kulissen von Varonis Systems

Varonis Systems, gegründet im Jahr 2005, hat sich auf Datensicherheits- und Analyse-Software spezialisiert. Das Unternehmen hilft Organisationen dabei, ihre sensiblen Daten zu schützen, indem es Einblicke in den Datenzugriff und die Datenbewegungen innerhalb des Unternehmens bietet. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Vermeidung von Datenschutzverletzungen, der Sicherstellung von Datenkonformität und der Erkennung von Bedrohungen in Echtzeit.

Besonders im Fokus steht die kürzlich eingeführte Software für Managed Data Detection and Response (MDDR). Diese Innovation könnte sich laut der US-Bank als Wachstumstreiber erweisen und zur Stärkung der Marktposition von Varonis beitragen. Zudem sehen die Analysten auch Potenzial durch den Einsatz künstlicher Intelligenz, der ab 2025 weiteren Rückenwind verschaffen könnte.

JPMorgans Perspektive: Optimismus trotz Herausforderungen

Die Analysten von JPMorgan sehen aber noch weitere Gründe für ihren Optimismus bezüglich Varonis. Zum einen erwarten sie eine Beschleunigung der Nachfrage nach Datensicherheitslösungen in der zweiten Jahreshälfte 2024, getrieben durch steigende Sicherheitsbedrohungen und regulatorische Anforderungen. Zum anderen könnten "Erneuerungskatalysatoren" im dritten und vierten Quartal zusätzlichen Aufwind geben.

Ein weiterer Faktor, der Varonis in eine vorteilhafte Position bringe, sei die zunehmende Bedrohung durch Ransomware-Angriffe, so JPMorgan. Prognosen zufolge könnte es bis 2031 alle zwei Sekunden zu einer Sicherheitsverletzung kommen, ein drastischer Anstieg im Vergleich zu 2021, als solche Angriffe alle 11 Sekunden stattfanden. Angesichts dieser alarmierenden Entwicklung müssten Unternehmen verstärkt in Datensicherheit investieren, um sich vor den wachsenden Bedrohungen zu schützen, erwartet die US-Bank.

"Wir sehen Varonis als eines der am besten positionierten Unternehmen an, um mit einer Best-of-Breed-Datensicherheitsplattform von der Nachfrage nach Datensicherheit zu profitieren", so die Experten von JPMorgan weiter.

Positive Geschäftsentwicklung und Marktmeinung

Die jüngsten Quartalsergebnisse von Varonis haben die Erwartungen der Analysten übertroffen. Das Unternehmen meldete einen Verlust von nur 3 Cents pro Aktie bei einem Umsatz von 114 Millionen Dollar, während die Schätzungen bei einem Verlust von 9 Cents pro Aktie und einem Umsatz von 113,6 Millionen Dollar lagen.

Aktuell beobachten 20 Analysten die Aktie von Varonis auf Investing.com. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 51,65 Dollar, was einem Renditepotenzial von 20,6 % entspricht. Von diesen Analysten empfehlen 11 die Aktie zu kaufen, 8 sagen "halten" und nur 1 rät zum Verkauf.

Hinweis: Starten Sie mit InvestingPro in eine neue Ära des Investierens! Für nur 8,10 Euro im Monat (bei einem Jahresabo) erhalten Sie Zugang zu einem umfassenden Set an Tools, die Ihre Investmentstrategie verbessern werden:

  • ProPicks: Setzen Sie auf KI-gesteuerte Aktienstrategien mit bewährtem Erfolg. Jeden Monat landen über 100 Aktienempfehlungen direkt in Ihrem Postfach.
  • ProTips: Wir übersetzen komplexe Finanzdaten in kurze, verständliche Informationen, damit Sie immer den Durchblick behalten.
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien, passend zu Ihren Kriterien.
  • Umfassende Finanzdaten: Erkunden Sie detaillierte Finanzdaten für tausende Aktien und sichern Sie sich damit einen entscheidenden Vorteil.

Und es kommt noch mehr! Freuen Sie sich auf zusätzliche innovative Services, die Ihr Erlebnis mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und nutzen Sie den Rabattcode "PROTRADER" für zusätzliche 10 % Rabatt auf 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.