Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Trotz stürmischer Zeiten: 2 ETFs für den langfristigen Vermögensaufbau

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs06.08.2020 08:03
de.investing.com/analysis/2-etfs-for-investors-looking-to-build-a-portfolio-during-heightened-volatility-200441819
Trotz stürmischer Zeiten: 2 ETFs für den langfristigen Vermögensaufbau
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  06.08.2020 08:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Angesichts der aktuellen Volatilität am Markt, die voraussichtlich über den Großteil dieses Jahres anhalten wird, bieten börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds, ETFs) Neulingen und erfahrenen Anlegern eine Reihe von Vorteilen gegenüber Aktien von Einzelunternehmen.

Wieso überhaupt in ETFs investieren?

Ein ETF ist ein Wertpapierkorb, der wie jede andere Aktie während der Handelszeiten problemlos an einer Börse gekauft oder verkauft werden kann. ETFs bieten in der Regel eine Diversifizierung über Anlageklassen, Branchen oder geographische Regionen, die alle mit einzigartigen Vor- und Nachteilen daherkommen.

Ein Vorteil einer Investition in ETFs: Sie verteilen das Kapital auf ein breiteres Spektrum von Unternehmen. Daher führt die Schwäche eines einzelnen Unternehmens, beispielsweise während der Berichtssaison, nicht unbedingt zu extremen Verlusten für den gesamten ETF.

Infolgedessen machen es ETFs leichter mit kurzfristigen Marktschwankungen fertig zu werden, sodass langfristige Anleger eine passivere Strategie verfolgen können. 

Bei globalen ETFs ist es jedoch wichtig zu bedenken, dass die Fundamentaldaten einer bestimmten Region oder eines bestimmten Landes sowie Währungsschwankungen wahrscheinlich auch die Rendite des Fonds beeinflussen.

Vor diesem Hintergrund stellen wir hier zwei börsengehandelte Fonds vor, die auch in dieser Zeit erhöhter Volatilität Börsenneulingen langfristiges Wachstumspotenzial bieten:

1. Schwab US Large-Cap Growth ETF 

  • Aktueller Kurs: 110,79 USD 
  • 52-Wochen-Spanne: 67,25 - 110,92 USD 
  • Dividendenrendite: 0,66% 
  • Dividendenausschüttung: vierteljährlich 
  • Kostenquote: 0,04% pro Jahr oder 4 USD bei einer Investition von 10.000 USD 

Der Schwab US Large-Cap Growth ETF ™ (NYSE:SCHG), der 350 Beteiligungen hält, bildet den Dow Jones U.S. Large-Cap Growth Total Stock Market Index der großen US-Wachstumsunternehmen ab. Als Wachstumsunternehmen werden in der Regel solche definiert, deren Gewinne oder Umsätze überdurchschnittlich schnell steigen. Viele dieser Unternehmen zahlen keine Dividende oder bieten nur geringe Ausschüttungen. Sie werden normalerweise auch zu relativ hohen Kurs-Gewinn-Verhältnissen gehandelt.

Die fünf nach Gewicht wichtigsten Sektoren im SCHG machen rund 86% des Fondsvermögens aus. Dazu gehören Informationstechnologie (38,31%), Nicht-Basiskonsumgüter (15,38%), Kommunikationssysteme (13,75%), Gesundheitswesen (12,84%) und Finanzwerte (5,85%). 

Die größten 10 Beteiligungen machen 42% des gesamten Nettoanlagevermögens aus, das derzeit knapp 12 Mrd. USD beträgt. Die drei größten Unternehmensbeteiligungen im SCHG sind Apple (NASDAQ:AAPL), Microsoft (NASDAQ:MSFT und Amazon (NASDAQ:AMZN).  

SCHG Wochenchart
SCHG Wochenchart

Wie der Name ETF andeutet, liegt der Hauptgrund für eine Investition in Wachstumsaktien im Potenzial der zugrunde liegenden Unternehmen. Seit Jahresbeginn ist der Fonds um fast 20% gestiegen. Am 3. August 2020 erreichte er ein Allzeithoch. Seit dem Erreichen eines 52-Wochen-Tiefs Ende März hat sich der Wert des Papiers um 65% erhöht.

2. SPDR Portfolio S&P 500 Value ETF 

  • Aktueller Kurs: 30,34 USD 
  • 52-Wochen-Spanne: 21,77 - 35,45 USD 
  • Aktuelle Dividendenrendite: 2,77% 
  • Dividendenausschüttung: vierteljährlich 
  • Kostenquote: 0,04% pro Jahr oder 4 USD bei einer Investition von 10.000 USD 

Der SPDR® Portfolio S&P 500 Value ETF (NYSE:SPYV), der 390 Positionen hält, folgt dem S&P 500 Value Index.

Dieser Referenzindex bildet die Entwicklung von Value-Unternehmen mit hoher Kapitalisierung am US-Aktienmarkt ab. Er setzt sich aus den Aktien des S&P 500 Index, die die stärksten Value-Merkmale aufweisen, basierend auf: (i) dem Kurs-Buchwert-Verhältnis; (ii) dem Kurs-Gewinn-Verhältnis; und (iii) Verhältnis von Umsatz zum Kurs.

Die fünf nach Gewichtung wichtigsten Sektoren sind Gesundheitswesen (20,89%), Finanzwerte (18,36%), Basiskonsumgüter (NASDAQ:SPLS) (10,91%), Informationstechnologie (8,35%) und Kommunikationsdienste (7,96%) ). Diese Sektoren machen fast 67% des Fonds aus.

Mit einem Nettoanlagevermögen von insgesamt rund 5 Mrd. USD machen die zehn größten Beteiligungen 21,3% am SPYV aus. Die drei größten Unternehmensbeteiligungen des Fonds sind Berkshire Hathaway B (NYSE:BRKb), UnitedHealth Group (NYSE:UNH) und Verizon Communications (NYSE:VZ).

SPYV Weekly
SPYV Weekly


Gegenüber dem Jahresanfang ist der Fonds um über 13% gefallen, seit dem 52-Wochentief im März jedoch um fast 40% gestiegen.

Fazit

Eine breite Palette von ETFs bietet kostengünstigen Zugang zu verschiedenen Anlageklassen, Branchen und internationalen Märkten.

Wie die Differenz zwischen der Wertentwicklung von SCHG und SPYV bisher in diesem Jahr zeigt, liefen Value-Aktien in 2020 bislang nicht so gut wie Wachstumswerte. Daher kann es ratsam sein, über die Eignung dieser Fonds für einzelne Portfolios einen Finanzberater zu konsultieren.

Trotz stürmischer Zeiten: 2 ETFs für den langfristigen Vermögensaufbau
 

Verwandte Beiträge

Trotz stürmischer Zeiten: 2 ETFs für den langfristigen Vermögensaufbau

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung