Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Milliardäre im Weltall: 2 ETFs liefern Treibstoff fürs Portfolio

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs21.07.2021 07:43
de.investing.com/analysis/milliardare-im-weltall-2-etfs-liefern-treibstoff-furs-portfolio-200458618
Milliardäre im Weltall: 2 ETFs liefern Treibstoff fürs Portfolio
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  21.07.2021 07:43
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Das "Milliardärs-Weltraumrennen" ist in vollem Gange, wie die jüngsten Schlagzeilen nahelegen. Am 11. Juli reiste Sir Richard Branson, der Gründer von Virgin Galactic (NYSE:SPCE), an Bord des Raumschiffs VSS Unity ins All. Und gestern reiste der reichste Mann der Welt in den Weltraum. Blue Origin, das vollständig vom ehemaligen Amazon (NASDAQ:AMZN)-Chef Jeff Bezos finanziert wird, hat den Milliardär und drei weitere Passagiere am Dienstag für eine kurze Zeit ins All befördert.

Branson, der zuvor Virgin Atlantic Airways gegründet hatte, das zum Teil zu Delta Air Lines (NYSE:DAL) gehört, ging in 2004 in den Weltraumsektor, als er Virgin Galactic gründete, das sich als "die erste kommerzielle Raumfahrtlinie" ansieht. Das Unternehmen ging im Oktober 2019 über eine umgekehrte Fusion mit einer Zweckgesellschaft (SPAC) an die Börse, zu einem Eröffnungskurs von 12,34 US-Dollar. Anfang Februar erreichte die SPCE-Aktie mit 62,80 US-Dollar ein Rekordhoch. Derzeit pendelt der Kurs um die 30 US-Dollar.

Auch die von Tesla (NASDAQ:TSLA)-Gründer Elon Musk gegründete Firma SpaceX hat hohe Ambitionen. SpaceX will im Jahr 2024 die ersten Menschen zum Mars bringen und arbeitet inzwischen mit der NASA an mehreren Projekten.

Jedes dieser drei Unternehmen hat unterschiedliche Strukturen, Geschäftsmodelle und Finanzierungsansätze für die kommerzielle Weltraumerkundung.

Die meisten von uns werden zu Lebzeiten nicht in den Weltraum fliegen können. Für Anleger gibt es jedoch Exchange Traded Funds (ETFs), die ein Engagement in Unternehmen ermöglichen, die an Weltraumtechnologien arbeiten. Heute sehen wir uns zwei von ihnen einmal näher an.

1. Procure Space ETF

  • Aktueller Kurs: 28,52 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 20,26 - 32,40 USD
  • Kostenquote: 0,75% pro Jahr
  • Dividendenrendite: 1,62%

Der Procure Space ETF (NYSE:UFO) bietet Zugang zu Unternehmen, die in der Raumfahrtindustrie tätig sind. Der Fonds kam im April 2019 an die Börse.

UFO
UFO

Der UFO-ETF, der 35 Positionen hält, folgt dem S-Network Space Index. Rund drei Viertel der Unternehmen sind in den USA ansässig. Der Rest stammt aus Frankreich (5,58%), Kanada (4,98%), Luxemburg (4,36%), Japan (3,99%) und mehreren anderen Ländern.

Unter den Sektoren haben Kommunikationsdienstleistungen mit 44,30% den größten Anteil; gefolgt von den Sektoren Industrie und Informationstechnologie mit 32,67% bzw. 15,07%. Die wichtigsten 10 Beteiligungen des Fonds machen fast die Hälfte des Nettovermögens von 122,4 Millionen US-Dollar aus.

Zu den führenden Namen im Fonds gehören der Kommunikationsdienstleister Dish Network (NASDAQ:DISH); Trimble (NASDAQ:TRMB, das sich von einem GPS-Unternehmen zu einer integrierten Positionierungstechnologie-Plattform entwickelt hat; Globalstar (NYSE: GSAT), das mobile Satellitendienste anbietet; Maxar Technologies (NYSE:MAXR), das den Roboterarm des Perseverance-Rovers der NASA gebaut hat, der die Marsoberfläche untersucht hat; und das kanadische Raumfahrtunternehmen MDA (TSX:MDA).

In den letzten 12 Monaten ist der UFO-ETF um 38% gestiegen und hat in diesem Jahr bisher 12% Wertzuwachs verzeichnet. Der Fonds erreichte im Februar ein Allzeithoch. Diejenigen Anleger, die am neuen Weltraumrennen teilhaben möchten, sollten den Fonds im Auge behalten.

2. SPDR S&P Kensho Final Frontiers ETF

Aktueller Kurs: 39,79 USD
52-Wochen-Spanne:
30,10 - 44,18 USD
Dividendenrendite: 1,84%
Kostenquote: 0,45% pro Jahr

Der SPDR S&P Kensho Final Frontiers (NYSE:ROKT) investiert in Unternehmen, die sich auf die Erforschung des Weltraums und der Tiefsee konzentrieren. Der ETF kam im Oktober 2018 an die Börse. Es handelt sich um einen kleinen Fonds, der ein Vermögen von rund 22,13 Millionen US-Dollar verwaltet.

ROKT
ROKT

Der ROKT-ETF folgt mit 35 Positionen dem S&P Kensho Final Frontiers Index. Unter den Teilsektoren hat das Segment Luftfahrt und Verteidigung mit 55,07% den höchsten Anteil. Es folgen alternative Kommunikationsnetzwerke (7,78%) und Forschungs- und Beratungsdienstleistungen (7,41%). Die 10 wichtigsten Beteiligungen machen fast 40% des Fondsvermögens aus.

Teledyne Technologies (NYSE:TDY), das sich auf Instrumentierung und digitale Bildgebung konzentriert; der Rüstungskonzern L3Harris Technologies (NYSE:LHX); Honeywell International (NASDAQ:HON), dessen größtes Geschäftsfeld die Luft- und Raumfahrt ist; der Spezialist für das Internet der Dinge (IoT) ORBCOMM (NASDAQ:ORBC) und Aerojet Rocketdyne Holdings (NYSE:AJRD) zählen zu den wichtigsten Namen im Portfolio.

In den letzten 12 Monaten ist der ROKT-ETF um mehr als 28% gestiegen. Ende Juni wurde ein Allzeithoch erreicht. Anleger, die einen stark auf Luft- und Raumfahrt- und Rüstungswerte ausgerichteten ETF besitzen möchten, sollten sich den Fonds näher anschauen. Ein potenzieller Rückgang in Richtung 37 US-Dollar würde die Sicherheitsmarge verbessern.

Abschließend sei bemerkt, dass interessierte Leser auch den ARK Space Exploration & Innovation ETF (NYSE:ARKX) in Erwägung ziehen könnten. Dies ist ein aktiv gemanagter Fonds von Cathie Woods ARK Invest. Er kam im März 2021 an die Börse und verwaltet 627 Millionen US-Dollar. Seit seiner Kotierung hat er rund 3% an Wert verloren.

Milliardäre im Weltall: 2 ETFs liefern Treibstoff fürs Portfolio
 

Verwandte Beiträge

Milliardäre im Weltall: 2 ETFs liefern Treibstoff fürs Portfolio

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung