Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

ADA Kurs: Wann bricht Cardano endlich aus?

Krypto29.07.2021 14:20
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
3/3 ADA Kurs - Stundenchart 2/3

Investing.com - Der ADA Kurs kann sich dem allgemeinen Abwärtsdruck des Kryptomarktes nicht wirklich entziehen und so geht es am Donnerstag bei einem Kurs von 1,2688 Dollar um 3,12 Prozent nach unten.

Alle warten auf Alonzo

Input Output HK (IOHK) ist unermüdlich damit beschäftigt seine Roadmap abzuarbeiten. Aktuell geht es um das letzte der drei Updates, welche zu der Goguen-Phase gehören.

Im Dezember letzten Jahres ging Allegra live und am 1. Mai folgte Mary. Aber der letzte und entscheidende Teil – Alonzo – fehlt noch. Aber genau auf diesen kommt es an, weil nur dann sämtliche Voraussetzungen geschaffen sind, damit Smart-Contracts entwickelt werden können.

Bisher bleibt diese Funktionalität zusammen mit den DApps dem Ethereum-Netzwerk vorbehalten.

Was ist eine DApp?

Eine DApp ist das Zusammenspiel von Smart Contracts, einer Kryptowährung, einer Blockchain und einer App. Bei einer herkömmlichen App liegen die Daten des Nutzers und das Backend der App auf einem zentralen Server.

Fällt dieser Server aus, dann funktioniert die App nicht mehr. Wird der Server gehackt, dann kann der Angreifer die persönlichen Daten der Nutzer stehlen.

Bei einer DApp ist das in der Form nicht mehr möglich, da sämtliche Informationen eben nicht mehr auf einem zentralen Server liegen, sondern auf die gesamte Blockchain verteilt sind. Somit sorgen DApps für eine höhere Ausfall- und Datensicherheit.

Wann kommt Alonzo?

Ursprünglich wurde der August 2021 anvisiert, um das Alonzo Upgrade auf das Mainnet aufzuspielen. Aber noch befindet sich das Upgrade auf einem Testnetz, auf das kontinuierlich mehr Entwickler Zugriff haben, um die Performance und die Konsistenz des Codes auf die Probe zu stellen.

Wenn Alonzo wirklich pünktlich an den Start geht, dann darf mit einem rasanten Wachstum der Anwendungen gerechnet werden.

Duc Luu, Vorstandsvorsitzender bei Spores Network sagte: "Coole Funktionen wie der ERC-20-Konverter ermöglichen es bestehenden Projekten, schnell von ETH auf ADA zu wechseln. Es gibt viele Projekte wie uns, die im Hintergrund sehnsüchtig auf die Einführung des Cardano-Smart Contracts warten."

Es kann also alles ganz schnell gehen, wenn Alonzo in den nächsten Wochen an den Start geht. Die IOHK darf sich aber auch keine Fehler erlauben, denn es geht um Geld, viel Geld. Und so muss man höllisch aufpassen, dass man von aufstrebenden Blockchains wie Binance Smart Chain nicht überholt wird.

Aktuell gehören Blockchain-Entwickler zu den gefragtesten Leuten überhaupt und es kommt zu einem ständigen Abwerbungswettkampf. Wer hier an der falschen Stelle spart, der wird um Monate, wenn nicht sogar um Jahre zurückgeworfen.

ADA Kurs Stundenchart

Auf dem Stundenchart ist zu sehen, wie der ADA Kurs am 78,60 % Fibonacci Retracement (Abwärtsbewegung von 1,4943-1,0211) von 1,3930 scheiterte.

In den vergangenen beiden Tagen wurde es 61,80 % Fibonacci Retracement von 1,3135 zweimal getestet, aber die Bullen konnten dieses Niveau nicht nachhaltig überwinden.

Seit gestern Mittag ist der Cardano zwischen dem 61,80 % Fibonacci Retracement und dem 50 % Fibonacci Retracement von 1,2577 gefangen. Eine dieser beiden Barrieren muss als nächstes durchbrochen werden, damit es zu einer dynamischen Bewegung kommen kann.

Cardano In/Out of the Money Modell

Quelle: IntoTheBlock

Das In/Out of the Money Modell von IntoTheBlock zeigt, dass sich ein Widerstand im Bereich um 1,29 befindet, wo 110.150 Investoren insgesamt 1,68 Milliarden ADA gekauft haben.

Darüber folgt ein wichtiger Widerstand im Bereich von 1,33, da hier 146.550 Investoren insgesamt 2,14 Milliarden ADA kauften. Sollte dieser Bereich geknackt werden können, es mit einem Ausbau der Gewinne in Richtung des 78,60 % Fibonacci Retracements von 1,3930 zu rechnen.

Eine interessante Unterstützung liegt im Bereich zwischen 1,23-1,27, wo 108.700 Händler insgesamt 2,35 Milliarden ADA kauften. Interessant ist diese deshalb, weil das Handelsvolumen an der nächsten Unterstützungszone von 1,19-1,23 mit 2,47 Milliarden ADA ähnlich hoch ist, aber die Anzahl der Adressen welche ADA kauften auf 174.000 kletterte.

Somit scheinen an der ersten Unterstützungszone Investoren mit größeren Taschen zugeschlagen zu haben.

von Marco Oehrl

ADA Kurs: Wann bricht Cardano endlich aus?
 

Verwandte Beiträge

Jack Dorsey: Rücktritt als Twitter-Chef
Jack Dorsey: Rücktritt als Twitter-Chef Von CoinTelegraph - 30.11.2021

Der Twitter-Chef Jack Dorsey ist nach über sechs Jahren von seinem Posten bei dem Social-Media-Unternehmen zurückgetreten. In einem Tweet teilte Dorsey am Montag mit, er...

Invesco lanciert Bitcoin-ETP auf Deutscher Börse
Invesco lanciert Bitcoin-ETP auf Deutscher Börse Von CoinTelegraph - 29.11.2021

Kurz nachdem der Vermögensverwalter Invesco den Antrag für einen Bitcoin (BTC)-Futures-ETF in den Vereinigten Staaten zurückgezogen hat, bringt er in Europa eine...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung