Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Chinas Automarkt kommt stärker auf Touren - Herstellerabsatz zieht an

Wirtschaft 11.08.2022 14:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.
 
VOWG
-5,16%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
MBGn
-3,11%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
PSHG_p
-7,32%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BMWG
-3,16%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

PEKING (dpa-AFX) - Der lange dahindümpelnde chinesische Automarkt kommt immer stärker in Schwung. Im Juli setzten die Hersteller 2,42 Millionen Fahrzeuge an die Händler im Land ab und damit knapp 30 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie der Herstellerverband CAAM (China Association of Automobile Manufacturers) am Donnerstag in Peking mitteilte. Bei Pkw und kleineren Mehrzweckfahrzeugen waren es mit 2,17 Millionen Autos sogar rund 40 Prozent mehr. Den größten Anstieg gab es bei Elektroautos, die sich im Absatz mehr als verdoppelten auf 593 000 Fahrzeuge. Im Export erzielten die Autobauer einen Rekordwert für einen einzelnen Monat.

China ist der größte Automarkt der Welt und als solcher auch für die deutschen Hersteller Volkswagen (ETR:VOWG) (inklusive Audi und Porsche (ETR:PSHG_p)), BMW (ETR:BMWG) und Mercedes (ETR:MBGn) der wichtigste Einzelmarkt. Lange hatte es in der Volksrepublik am früher so starken Wachstum gemangelt, zuletzt lasteten insbesondere der Chipmangel und die regionalen Covid-Lockdowns auf den Produktions- und Verkaufszahlen.

Auch bei der Endnachfrage zieht der Markt inzwischen aber wieder an. Im Juli lieferten die Händler nach bereits bekannten Daten des Branchenverbands PCA (China Passenger Car Association) 1,84 Millionen Autos an die Endkunden aus, das war ein Plus von gut einem Fünftel und der zweite Wachstumsmonat in Folge nach einer langen Durststrecke. Zuletzt hatten Behörden den Markt durch Kaufanreize etwa für emissionsarme Fahrzeuge wieder angekurbelt. Dass die Händler bei den Herstellern im Juli nun ebenfalls deutlich mehr Autos abnahmen, könnte auf eine Verstetigung der Erholung hindeuten.

Chinas Automarkt kommt stärker auf Touren - Herstellerabsatz zieht an
 

Verwandte Beiträge

Spanien: Preisauftrieb schwächt sich ab
Spanien: Preisauftrieb schwächt sich ab Von dpa-AFX - 29.09.2022

MADRID (dpa-AFX) - Der sehr hohe Preisauftrieb in Spanien hat sich etwas abgeschwächt. Die nach europäischer Methode erfassten Verbraucherpreise (HVPI) lagen im September 9,3...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung