Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Washington-Insider Javers sagt: Trump berät sich gerade mit Handelsstab

Wirtschaft23.08.2019 18:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

Investing.com - Der Washington-Insider und CNBC-Korrespondent Eamon Javers schrieb soeben auf Twitter, dass sich US-Präsident Donald Trump derzeit mit seinem Handelsstab im Weißen Haus berät.

Hintergrund ist die jüngste Eskalation im Handelsstreit mit China. Peking kündigte heute Vergeltungszölle von 5 bis 10 Prozent auf US-amerikanische Waren in Höhe von 75 Milliarden Dollar an, die in zwei Chargen ab 1. September und 15. Dezember aktiv werden.

In der Konsequenz sagte Trump vor Kurzem auf Twitter:

"Wir brauchen China nicht und wären ohne sie, ehrlich gesagt, viel besser dran....Unsere großen amerikanischen Unternehmen werden hiermit angewiesen, sofort nach einer Alternative zu China zu suchen, einschließlich der Verlagerung ihrer Unternehmen nach Hause und der Herstellung Ihrer Produkte in den USA."

Gleichzeitig kündigte Trump an, dass er heute Nachmittag noch auf die Vergeltungsmaßnahmen aus China reagieren werde. Am Markt kursieren nun Spekulationen, wonach Trump direkt in den Devisenmarkt intervenieren könnte, um den Dollar zu drücken. Der EUR/USD ist von seinen Tiefs bereits um mehr als 100 Pips gestiegen und markierte kürzlich ein neues 1-Wochenhoch.

Der Ausverkauf an der Wall Street spitzt sich währenddessen zu: Der Dow fällt um 450 Punkte, der S&P um 55 Punkte und der Nasdaq 100 um 196 Punkte.

Der VIX, das so genannte Angstbarometer, explodierte um 24 Prozent auf 20,78.

Die Rendite für zehnjährige US-Staatsanleihen verlor knapp 5 Prozent auf 1,53 Prozent, die zweijährige rentiert bei 1,513 Prozent. Weniger als 2 Basispunkte trennt beide nun vor einer erneuten Inversion.

Der Spread für dreimonatige mit der zehnjährigen Rendite hat sich indes auf mehr als 40 Basispunkte ausgedehnt - das war zuletzt vor der großen Finanzkrise der Fall. Einige Fed-Mitglieder hatten sich im Sitzungsprotokoll am Mittwoch explizit über diese Zinskurve besorgt geäußert.

Washington-Insider Javers sagt: Trump berät sich gerade mit Handelsstab
 

Verwandte Beiträge

Evergrande zahlt nicht und schweigt
Evergrande zahlt nicht und schweigt Von Euronews - 24.09.2021 33

Der hochverschuldete chinesische Immobilienkonzern Evergrande (HK:3333) hat die Frist für eine anstehende Zinszahlung von 71,3 Millionen Euro schweigend verstreichen lassen. Das...

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (4)
marcel müller
marcel müller 23.08.2019 22:42
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Geiler Surf.Von 1100 auf 1700.Ich bleibe short.All-In!
Veit Quaisser
Veit Quaisser 23.08.2019 19:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Geiler Tag
Veit Quaisser
Veit Quaisser 23.08.2019 19:14
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich durfte mein kleines Konto von 5600 auch heute um 1000 vergrößern
Martin Fischer
Martin Fischer 23.08.2019 18:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wenn sich zwei streiten... freut sich der dritte. Bitte hört nicht auf and make me great again. :)
Holger Kraft
Holger Kraft 23.08.2019 18:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
leider nicht, wenn die beiden sich streiten kriegt Deutschland und seine Wirtschaft das meiste ab ;)
Martin Fischer
Martin Fischer 23.08.2019 18:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Dann wird es höchste Zeit sich politisch anzupassen anstatt zu überdauern. Time is Money
Heiko Rülke
Heiko Rülke 23.08.2019 18:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Vielleicht kurzfristig. langfristig verlieren Sie.
Martin Fischer
Martin Fischer 23.08.2019 18:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ahh, sie sind also hauptberuflich Orakel? Viel Erfolg damit ;)
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung