Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Wird Hulu zu erfolgreich für Disney?

Aktien24.08.2021 08:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Wird Hulu zu erfolgreich für Disney?

Wichtige Punkte

  • Hulu war im dritten Quartal profitabel.
  • Comcast (NASDAQ:CMCSA) besitzt immer noch etwa ein Drittel.
  • Disney wird Comcasts immer teurer werdenden Anteil bis 2024 auskaufen müssen.

Hulu ist erfolgreicher geworden, als das Management von Walt Disney (NYSE:DIS) (WKN:855686) erwartet hat, seit es 2019 die volle Kontrolle über das Streaming-Video-Unternehmen übernommen hat. Hulu hat im dritten Quartal einen Gewinn erwirtschaftet und ist damit dem Zeitplan des Managements von schwarzen Zahlen im Geschäftsjahr 2023 weit voraus.

Das bedeutet aber auch, dass Comcast (WKN:157484), das immer noch eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen besitzt, ebenfalls an den Gewinnen beteiligt wird. Nicht nur das, es könnte auch bedeuten, dass Disney eine noch größere Prämie zahlen muss, um 2024 den vollen Besitz von Hulu zu übernehmen.

Lohnt es sich noch, Hulu in den roten Zahlen zu halten? Disneys Deal mit Comcast für 2019 ist ein wenig kompliziert. Comcast behielt seinen Anteil von einem Drittel an dem Unternehmen, gab aber die operative Kontrolle ab. Im Gegenzug erhielt es das Recht, Disney zu zwingen, seinen Anteil Anfang 2024 zu einer Bewertung von mindestens 27,5 Mrd. US-Dollar (etwa 9,2 Mrd. US-Dollar für Comcasts Anteil) aufzukaufen. Disney hat ebenfalls die Option, einen Verkauf zu der gleichen Mindestbewertung zu erzwingen. Es ist erwähnenswert, dass Hulu zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich viel mehr wert ist als 27,5 Milliarden US-Dollar.

In der Zwischenzeit muss Comcast, da es einen Teil der Anteile hält, einen Teil der Betriebskosten von Hulu finanzieren, die in den letzten Jahren beträchtlich waren. Wenn Comcast sich weigert, Hulu zu finanzieren, kann es einen Teil seiner Anteile an dem Unternehmen abtreten, um dies auszugleichen, was später zu weniger Geld führt.

Disney hat von Comcasts Besitz profitiert, da es nicht den vollen Betrag der von Hulu generierten Verluste tragen musste. Aber jetzt, wo Hulu profitabel ist, schwingt das Pendel in die andere Richtung: Disney behält nicht alle Gewinne.

Interessanterweise haben sich Comcast und Disney aber gestritten. Nachdem Disney letztes Jahr seine Pläne, Hulu international zu expandieren, verworfen hat – und stattdessen die Marke Star in Europa und Lateinamerika nutzen will – hat Comcast laut einem Bericht von The Information die Finanzierung von Hulu eingestellt. Comcasts Anteil am Geschäft wird also verwässert, aber ein Schiedsgerichtsverfahren bestimmt, um wie viel.

An diesem Punkt ist Disney in einer besseren Position, um Hulu profitabel zu machen, mit Comcasts verwässertem Anteil und dem angeblichen Mangel an Finanzierung, um zukünftige Verluste zu decken. Außerdem ist es unklar, wie viel größer Hulu werden kann, selbst wenn Disney aggressiver in Inhalte und Marketing investiert.

Planung für einen Buyout 2024 Während Disney beginnt, Gewinne aus Hulu zu ziehen, hat es immer noch die Option, Comcast im Jahr 2024 aufzukaufen. Da Hulu weiterhin seine Abonnentenbasis ausbaut und gleichzeitig einen operativen Gewinn erwirtschaftet, wird dieser Überhang immer größer. Hulu könnte schon jetzt fast 40 Milliarden US-Dollar wert sein und wird in den nächsten zweieinhalb Jahren nur noch wertvoller werden.

Damit steht Disney mit einer Rechnung von über 13 Milliarden US-Dollar da, die in nur ein paar Jahren fällig wird. Zum Ende des dritten Quartals hatte das Unternehmen etwa 16 Milliarden US-Dollar in liquiden Mitteln in seiner Bilanz. Und während Disney mit Kapazitätsengpässen in den Parks und Theatern arbeitet und weiterhin Geld in sein Streaming-Geschäft und seine Parks steckt, produziert es nur minimalen freien Cashflow. Das bedeutet, dass das Unternehmen möglicherweise Schulden aufnehmen muss, um die Übernahme von Hulu im Jahr 2024 zu finanzieren.

Da der Wert von Hulu derzeit noch umstritten ist, könnten sich die beiden Parteien dazu entscheiden, die Transaktion frühzeitig abzuschließen, anstatt bis 2024 zu warten. Das könnte für beide Unternehmen von Vorteil sein, da es die Unsicherheit für Disney verringert, während Comcast eine Finanzspritze erhält und sich mehr auf Peacock konzentrieren kann.

Sicherlich ist der hohe Preis, den Disney für Hulu zahlen muss, ein Problem, aber immerhin ein Luxusproblem. Die Investoren würden lieber sehen, dass Disney den Streamingdienst profitabel macht und gleichzeitig die Abonnentenzahlen weiter steigert, als dass Disney unnötig Geld in Hulu pumpt.

Trotz des gestiegenen Wertes von Hulu, hat Disney immer noch das bessere Ende des Deals mit Comcast erwischt. Hulu war ein wichtiger Teil seiner Streaming- und Content-Vertriebsstrategie und das Unternehmen sollte froh sein, im Jahr 2024 einen fairen Preis dafür zu zahlen.

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Adam Levy auf Englisch verfasst und am 17.08.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Walt Disney. The Motley Fool empfiehlt Comcast.

Motley Fool Deutschland 2021

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

Wird Hulu zu erfolgreich für Disney?
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung