🔮 Besser als das Orakel? Unser Fair Value entdeckte diesen +42%-Kracher vor Buffett!Schau rein

Arm Aktienanalyse: Erste Bilanz nach dem IPO verhilft zum Kurssprung der Aktie

Veröffentlicht am 15.02.2024, 07:43
NDX
-
9434
-
ARM
-

Arm Aktienanalyse nach der ersten Bilanz nach dem IPO. Die hohen Margen verhelfen der Aktie zum Kurssprung. Was zeigt die Charttechnik auf?

Ohne arm-Technologie funktionieren keine Smartphones

Die Arm Holdings (NASDAQ:ARM) ist ein führendes britisches Technologieunternehmen, das für seine hochmodernen Halbleiter- und Mikroprozessortechnologien bekannt ist. Gegründet im Jahr 1990, hat sich Arm zu einem der einflussreichsten Unternehmen in der Halbleiterbranche entwickelt, das eine Schlüsselrolle in der Entwicklung von mobilen Geräten, IoT (Internet der Dinge)-Anwendungen, Cloud-Computing und anderen Technologiebereichen spielt.

Bei der Entwicklung von Arm ist eine Vielzahl an Übernahmen, aber auch Innovation und technologische Führung vollzogen worden. Das Unternehmen entwickelte die sogenannte Reduced Instruction Set Computing (RISC)-Architektur, die die Grundlage für eine Vielzahl von Prozessoren bildet, darunter auch die weit verbreiteten ARM-Chips, die in den meisten Smartphones, Tablets und anderen mobilen Geräten verwendet werden. Diese Architektur zeichnet sich durch ihre Energieeffizienz, Leistung und Skalierbarkeit aus und hat dazu beigetragen, die mobile Technologiebranche zu revolutionieren. Selbst heute sind in 99 Prozent aller Smartphones Arm-Architekturen verbaut.

Arm ist jedoch nicht nur auf den mobilen Bereich beschränkt. Die Firma hat ihre Technologien in verschiedenen Bereichen eingesetzt, einschließlich Automotive, IoT, Server und Supercomputer. Die Flexibilität der Architektur ermöglicht es den Kunden, maßgeschneiderte Lösungen für ihre spezifischen Anforderungen zu entwickeln.

Im Jahr 2016 wurde Arm Holdings von SoftBank Group Corporation übernommen, wodurch das Unternehmen Zugang zu zusätzlichen Ressourcen und Kapital erhielt, um seine Wachstums- und Expansionspläne voranzutreiben. Unter der Leitung von SoftBank hat Arm seine Investitionen in Forschung und Entwicklung verstärkt und seine Präsenz auf globaler Ebene ausgebaut. Softbank (TYO:9434) nahm den Konzern auch von der Börse (damals New York und London), um ihn 2023 wieder an der Nasdaq zu platzieren, diesmal nur in New York.

Ein Schlüsselbereich, in dem Arm in den letzten Jahren intensiv gearbeitet hat, ist die Entwicklung von Technologien für das Internet der Dinge (IoT). Da immer mehr Geräte miteinander vernetzt sind, hat Arm Lösungen entwickelt, um die Herausforderungen in Bezug auf Sicherheit, Skalierbarkeit und Effizienz zu bewältigen. Das birgt erhebliches Potenzial, welches wir uns mit den aktuellen Quartalszahlen genauer anschauen.

Kann dieser Trend beibehalten und die Margen sogar noch erhöht werden? Darauf blicken wir in diesem Video und skizzieren den recht jungen Chartverlauf, der bei Arm von erheblicher Volatilität geprägt ist, mit dem Freestoxx-Tool.

Das Video zur arm Aktienanalyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist die arm das Thema des Tages, anbei das Video:

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.