x
Eilmeldung
0

DAX - Fibonacci Linien. Am Rande der Unvernunft!

Von Andreas KnoblochAktienmärkte14.02.2018 06:12
de.investing.com/analysis/dax--fibonacci-linien-am-rande-der-unvernunft-200221645
DAX - Fibonacci Linien. Am Rande der Unvernunft!
Von Andreas Knobloch   |  14.02.2018 06:12
Gespeichert. Gespeichertes ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Gespeichertes gespeichert
 

Guten Morgen,

die technischen Vorgaben sind durchaus als positiv zu bezeichnen. Völlig überverkauft und auch der MACD ist historisch in einer langen Zeit nicht gesehenen Ausgangsbasis.

Eine schnelle Aufwärtsbewegung in den letzten 2 Tagen hätte bereits einsetzen können oder müssen?

Nach einem schweren Marktschäden benötigt der Markt zwar manchmal Zeit, aber die Entwicklung dieser ersten Erholung ist nicht zufriedenstellen.

Im Schwabenland bedeutet das Wort "zufrieden" in etwa "mir geht es hervorragend, alles Klasse, Super bis Spitze".

"Nicht zufrieden" kann als "s....e" bedeuten.

Die Fibonacci Linien der letzten Abwärtsbewegung haben den jüngsten Anstieg bei 23 % markiert.

Mein Day-Trading-Modell war seit Freitag Bullish. Wir konnten zwar einen Nutzen daraus ziehen, doch wäre durchaus mehr möglich gewesen.

Für den heutigen Tag zeigt das Modell eine erhöhte Schwelle (Triggermarke zwischen Bullish und Bearish), liegt aber noch unterhalb des DAX. Diese Schwelle ist statistisch berechnet und lag an den Vortagen bei 11.669 und 11.835 Punkten.

Eine 23 % - Reaktionsmarke ist unzureichend und sagt im Kern wenig Nachfrage an.

Kritische Phase | Trader-Fokus.de
Kritische Phase | Trader-Fokus.de


Allerdings ist Rom nicht an einem Tag erbaut werden. Wir sollten (noch) konstruktiv an einen Aufschwung herangehen, es wird allerdings eng.

In solchen Tagen ist nicht selten ein Sprung nach oben möglich, wenn der Druck auf die Technik zunimmt. Aber auch ein Abschütteln von bullishen Hoffnungsträgern ist möglich, um dann erst loszustarten.

Bedenken Sie, dass gute Unternehmensmanager niemals allein aufgrund von Fakten erfolgreich sind. Es gehört auch eine gewisse Erfahrung und Gefühl für die Sache.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag

Andreas Knobloch
Langjähriger Publikumsfondsmanager und Analyst


Empfehlungen sind keine Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Jedes Investment (Aktien, Anleihen, Fonds, Zertifikate etc.) ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann selbst bei Standardwerten, aber besonders auch bei Werten aus der zweiten Reihe, zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten Fall sogar zum Totalverlust kommen. Engagements in die vorgestellten Wertpapiere bergen zudem teilweise Währungsrisiken. Alle Angaben stammen aus Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Die in den Artikeln vertretenen Ansichten geben ausschließlich die Meinung der Autoren wieder. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann dennoch nicht übernommen werden. Um Risiken abzufedern, sollen Kapitalanleger ihr Vermögen grundsätzlich breit streuen und Verluste selbstständig begrenzen. Einzelne Positionen sollten nicht mehr als 10% des Depots ausmachen. Für Vermögensschäden wir keine Haftung übernommen. Auf unserer Homepage Trader-Fokus.de finden Sie weitere rechtliche Hinweise.

DAX - Fibonacci Linien. Am Rande der Unvernunft!
 

Verwandte Beiträge

DAX - Fibonacci Linien. Am Rande der Unvernunft!

Kommentieren

Kommentar Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Was denken Sie?
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
Senden
Posten auf
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
Senden 1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Haftungsausschluss und Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV Die nachfolgenden Erläuterungen informieren den Anleger über die gesetzlichen Vorgaben, die bei der Erstellung von Finanzanalysen gemäß § 34 b WpHG und der Finanzanalyseverordnung zu beachten sind. Verantwortliches Unternehmen K-Analytics GmbH Am Musikantenring 10 65604 Elz Deutschland Zuständige Aufsichtsbehörde Bei der Gesellschaft handelt es sich um ein Unternehmen, das u.a. die Finanzanalyse erbringt (§ 34b WpHG). Diese Tätigkeit ist gem. § 34c WpHG der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) angezeigt. Das Unternehmen beachtet die Vorgaben der Finanzanalyseverordnung (FinAnVO). Die zuständige Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Erstellung der Finanzanalysen ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin, Lurgialle 12, 60439 Frankfurt und Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel: +49 (0) 228 – 41080, Fax +49 (0) 228 – 4108123, E-Mail: info [at] bafin.de, Internet: www.bafin.de > Haftungsausschluss Die hier wiedergegebenen Publikationen, Kommentare oder sonstigen Beiträge wurden von den im Namen der K-Analytics GmbH Stellung nehmenden Autoren oder Kommentatoren nach bestem Wissen und Gewissen mit der erforderlichen Sorgfalt zusammengestellt. Sie beruhen zum Teil auf allgemein zugänglichen Quellen und Daten Dritter, die wir als verlässlich erachten. Dessen ungeachtet können wir für die Richtigkeit, Vollständigkeit Rechtzeitigkeit und Aktualität keine Gewähr übernehmen. Gleiches gilt für die Angaben über die Handelbarkeit von Produkten. Sie stellen eine Übersicht und Zusammenfassung ausgewählter Meldungen und Zahlen dar. Sie dienen lediglich der Information und ersetzen nicht eine individuelle anleger- und produktbezogene Beratung. Die Informationen stellen ausdrücklich keine Anlageberatung im Sinne des WpHG, keine Anlageempfehlung und keine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung dar.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung