Sei dabei: Jeden Monat kopieren +750.000 Anleger die besten Aktienpicks der Profis!Gratis anmelden

DAX hängt die Wall Street ab

Veröffentlicht am 26.10.2022, 11:59
MSFT
-
DBKGn
-
MBGn
-
SY1G
-
GOOGL
-
GOOG
-
MTTRY
-

Die gestern nach US-Börsenschluss von den beiden US-Tech-Riesen Microsoft (NASDAQ:MSFT) und der Google-Mutter Alphabet (NASDAQ:GOOGL) auf der einen Seite und die heute Morgen präsentierten Zahlen der Deutschen Bank (ETR:DBKGn) auf der anderen Seite spiegeln eindrucksvoll die aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wider. Während Microsoft mit einem starken Dollar kämpft, brechen Alphabet die Werbeeinnahmen weg, weil die Kunden in Zeiten hoher Inflation sparen müssen.

Wir stellen den Marktkommentar von Jürgen Molnar, Kapitalmarktstratege bei Robomarkets, vor.

Im Gegenzug bescheren die steigenden Zinsen der Deutschen Bank den höchsten Gewinn in einem dritten Quartal seit 16 Jahren. Von der noch zu Jahresbeginn von der Analystengemeinde belächelten Eigenkapitalrendite von acht Prozent trennen das Geldhaus nur noch 0,8 Prozentpunkte. Kein Wunder also, dass Vorstandschef Sewing die Ertragsprognose für das Gesamtjahr noch einmal nach oben korrigiert. Und was das Thema Risikovorsorge angeht, ist die Bank zwar vorsichtig, blickt inmitten aller Rezessionsgefahren und Energiekrisen dennoch optimistisch in die Zukunft. Zu dieser positiven Überraschung gesellen sich heute Morgen die guten Zahlen von Mercedes-Benz (ETR:MBGn), Ceconomy (OTC:MTTRY) und Symrise (ETR:SY1G).

Sollte der Deutsche Aktienindex mit diesem Rückenwind die gestern übersprungene 13.000er Marke im Abwärtssog der US-Technologieaktien behaupten können, wäre ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer nachhaltigen Erholung geschafft. Über 13.300 Punkten könnte aus der laufenden Bärenmarkt- dann sogar eine Jahresendrally mit anschließendem Übergang zum Bullenmarkt werden. Entspannt sich die Lage am Energiemarkt auch mit Hilfe des Wetters weiter und nehmen die Notenbanken auf den kommenden Sitzungen zumindest verbal das Fuß vom geldpolitischen Bremspedal, wären die Zutaten für eine positive Wende am Aktienmarkt bereitet.

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.