Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Termin für Bakkt Bitcoin-Future Beta-Test steht: Ist der Krypto-Markt dafür bereit

Von Investing.com (Tanzeel Akhtar/Investing.com)Kryptowährungen24.06.2019 22:49
de.investing.com/analysis/der-bakkt-bitcoin-futures-betatest-termin-steht-ist-der-kryptomarkt-bereit-200430422
Termin für Bakkt Bitcoin-Future Beta-Test steht: Ist der Krypto-Markt dafür bereit
Von Investing.com (Tanzeel Akhtar/Investing.com)   |  24.06.2019 22:49
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Das Bitcoin-Futures Instrument der Intercontinental Exchange (ICE) Bakkt wird am 22. Juli mit dem Beta-Test zweier physisch erfüllter Terminkontrakte auf Bitcoin beginnen. Dieses Vorhaben wurde viel hochgejubelt, dauernd verschoben und hat immer noch keinen endgültigen Starttermin. Am vergangenen Freitag gab es dann Berichte, dass das Unternehmen auch noch ein verbundenes Wallet namens Bakkt Pay entwickeln könnte.

Nachdem CBOE Global Markets im März den Handel mit seinem Bitcoin-Terminkontrakt eingestellt hatte, sind die Kryptomärkte bereit für eine Welle von Bakkt-Produkten, angeführt von einem neuen Handelsinstrument für Terminkontrakte auf die nach Marktwert populärste Kryptowährung?

BTCUSD Weekly TTM
BTCUSD Weekly TTM

Als der Preis einer einzelnen Bitcoin-Münze zum Zeitpunkt des Artikels auf 10.801 USD liegt, womit er seit Mitte Januar um 213% hochgesprungen ist, als die digitale Währung zu gerade mal 3.447,5 USD gehandelt wurde, könnte die Antwort einfach ja lauten.

Es gibt mit Sicherheit viel fundamentale Aktivität, die hilft die ehemals moribunden Token zu beleben. Bitcoins Wiederauferstehung könnte einer Vielzahl geopolitischer Gegenwinde, einer sich verlangsamenden Weltwirtschaft und sogar den Meldungen aus der letzten Woche, dass der soziale Medienriese Facebook (NASDAQ:FB) den Start seiner eigenen Kryptwährung namens Libra plant.

Bitcoin-Futures erlauben Investoren zu spekulieren, wo der Kurs von Bitcoin in Zukunft stehen wird, ohne dabei tatsächlich BTCs besitzen zu müssen. Viele glauben, dass die Marktdynamik als auch die Zusammensetzung der Interessenten sich verändert haben, seit die Chicago Board Options Exchange (CBOE) und die Chicago Mercantile Exchange (CME) ihre BTC-Futures Handelsinstrumente in 2017 initiierten.

Kirill Bensonoff, CEO von OpenLTV sagt:

“Der Markt ist jetzt weitaus gereifter und weniger FOMO (fear of missing out, Angst was zu verpassen) getrieben und stärker von langfristigen, strategischen Investitionen bestimmt.”

Bensonoff hebt hervor, dass es jetzt auch mehr institutionelle Anleger gibt. Er glaubt, dass einiges vom derzeitigen Schwung dadurch zustande kommt, dass Fidelity, Bakkt und andere sich eindecken, bevor der Kryptoterminmarkt mit dem Handel beginnt. Er fügte an, dass Bitcoin zu einem ‘digitalen Gold’ Wert heranreift.

Auch gab es Daten von der CME, dass es ein erhöhtes Interesse an Bitcoin-Futures gibt. Am 18. Juni twitterten sie den folgenden Graphen:

"CME Bitcoin Futures (BTC) zeigen wachsendes Interesse institutioneller Anleger. Das open interest in BTC (die Gesamtzahl der offenen Positionen) stieg um einen Rekordwert von 643 an einem einzigen Tag, was am 17. Juni ein neues Allzeithoch von 5.311 Kontrakten etablierte (26.555 Bitcoin-Äquivalente; ~250 Mio USD Nominalwert)"

Sprungbrett zu höheren Kursen?

Bitcoin wurde zu einem Allzeithoch von rund 20.000 USD gehandelt, als die CME und auch die CBOE ihre Terminkontrakte starteten. Zur gleichen Zeit waren auf die Erstemissionen digitaler Münzen (Initial Coin Offerings, ICOs) en vogue. Die Erwartung war damals, dass all diese Entwicklungen eine bedeutende Rolle bei der Legitimierung von Kryptowertanlagen spielen würden, indem sie die Nachfrage befeuern und den Investoren—Klein- und institutionell—einen weniger riskanten Weg bieten teilzunehmen.

Dann lief aber alles anders. 2018 war ein Schreckensjahr für Kryptowährungen, zu viele ICOs verloren an Glaubwürdigkeit und der Kryptowinter setzte ein. Es dauerte mehr als ein Jahr bis die Preise wieder anzogen. Könnte der Beta-Start von ICE (NYSE:ICE) Bakkt ein Sprungbrett zu noch höheren Kursen werden. Das ist zu diesem Zeitpunkt schwer zu sagen.

Eine Anzahl von Hürden müssen noch überwunden werden, wie auch die essentielle staatliche Genehmigung. Zuvor in diesem Monat hatte Reuters berichtet, dass Bakkt noch eine Genehmigung des Regulierers für sein "Treuhandlager, indem digitale Wertpapiere eingelagert werden" braucht. Das ist entscheidend. Im Gegensatz zu den in USD beglichenen CME- und CBOE-Kontrakten werden die von Bakkt physisch bedient, das heißt Bitcoin werden in Bakkts Lager geliefert, wenn Kontrakte auslaufen.

Auf der Habenseite steht, dass die Kryptogemeinde erkannt hat, dass das Scheitern von ICOs viel mit der Abwesenheit ausreichender regulatorischer Aufsicht zu tun hatte, sagt David Williams, Cheftechnologie bei BlockRules.

“BTC-Futures sind besonders in den USA in einer Warteschleife, bis die CFTC ihre Genehmigung erteilt. Kleine technologische Fortschritt wie Bakkts Plattform werden keinen bedeutenden Effekt auf den Markt haben, solange es keine angemessene Akzeptanz durch die Regulierer gibt.”

Was wird anders an Bakkts Derivaten sein? Es wird berichtet, dass sein CEO gesagt habe, sie hätten "eng" mit der US-Aufsichtsbehörde Commodity Futures Trading Commission (CTFC) zusammengearbeitet, als das Finanzinstrument entwickelt wurde. Das Produkt richtet an institutionelle Investoren, Händler und Kleinanleger richtet und ab Ende Juli soll eine repräsentative mit dem betatesten beginnen.

Es soll tägliche und monatliche Kontrakte geben. “Verglichen mit den bisherigen Wahlmöglichkeiten bei BTC-Futures, wird Bakkts Produkt in Bitcoin statt Dollar erfüllt werden," sagt Williams.

"Als Folge werden Bakkt-Investoren innerhalb des Bitcoin-Marktes operieren, statt außerhalb. Im Gegensatz dazu werden die CBOE- und die CME-Futures in USD erfüllt und als Spekulation für schnelle Gewinne genutzt. Bakkts Kunden werden institutionelle Investoren sein, die ein langfristiges Anlageinteresse an Kryptowährungen haben.”

PS: Mit unseren Apps sind Sie immer auf dem aktuellen Stand, dass Sie einfach überall das Marktgeschehen beobachten können.

Laden Sie noch heute die kostenfreie App von Investing.com herunter und überzeugen Sie sich selbst.

Termin für Bakkt Bitcoin-Future Beta-Test steht: Ist der Krypto-Markt dafür bereit
 

Verwandte Beiträge

Termin für Bakkt Bitcoin-Future Beta-Test steht: Ist der Krypto-Markt dafür bereit

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung