Eilmeldung
Investing Pro 0
Neujahr-SALE: Bis zu 40 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Die Katar-Lüge

Von Emre ŞentürkRohstoffe29.11.2022 13:49
de.investing.com/analysis/die-katarluge-200478239
Die Katar-Lüge
Von Emre Şentürk   |  29.11.2022 13:49
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 


Binde hier, Binde da. Der Aufruhr über die WM in Katar ist groß. Selten wurde ein Sport-Event so sehr kritisiert, wie die laufende Fußball-Weltmeisterschaft in dem Golfstaat Katar. Dass dies aber nur eine unerklärliche Marketing-Aktion ist, sieht man an anderer Stelle: Am Erdgasmarkt. Heute wurde in Doha ein langfristiges Handelsabkommen unterschrieben.


Seit Jahren schon steht fest, dass die aktuelle Weltmeisterschaft in Katar stattfinden wird. Die Empörung über die Arbeitsbedingungen beim Bau von Stadien kam aber erst vor einigen Monaten zum Vorschein. Auf einmal ist man so richtig entrüstet, dass es ein so kleiner Staat geschafft hat, sich als Austragungsort einzukaufen und verschwenderisch große Stadien zu bauen. Es ist ja nicht so, als kannten wir das nicht schon aus Brasilien, Russland und Südafrika. Ach ja, die Fans sind ja auch gekauft, weil niemand nach Katar möchte. Auch die dortigen kulturellen Gegebenheiten scheinen niemandem zu gefallen – wie jetzt nach Jahren allen auf einmal einfällt.

Dabei wird dieses Event weder von Sponsoren noch von TV-Sendern weitläufig boykottiert, während man den Bürger dazu anhält, nicht einzuschalten. Wieder einmal eine seltsame Situation. Aber viel seltsamer ist, dass die Bundesregierung heute in der Hauptstadt Doha ein Abkommen zur langfristigen Erdgasversorgung durch Katar unterzeichnete. Ab 2026 beginnend soll Katar mindestens die darauffolgenden 15 Jahre Deutschland mit Flüssiggas (LNG) versorgen. Dabei sollen jährlich 2 Millionen Tonnen LNG nach Deutschland kommen, um die Energiequellendiversifizierung der hiesigen Infrastruktur voranzutreiben.

Katar eignet sich als Partner im Erdgasmarkt, da der Golfstaat das größte LNG-Projekt der Welt ausbaut. Bis 2027 soll die nationale Förderung um 64% gesteigert werden. Bereits letzte Woche konnten sich die Chinesen ein Lieferungsabkommen über satte 27 Jahre sichern, welches über das Unternehmen Sinopec abgewickelt wird. Wenn Sie mehr zu diesem Gasprojekt erfahren möchten, klicken Sie hier.

Jedenfalls deckt sich das alles nicht mit dem bösen Bild, welches man von Katar aktuell vermitteln möchte. Ja, es ist ein Staat, der durch seine Bodenschätze reich wurde und entsprechend ein gewisses Maß an Korruption an den Tag legt. Das ist aber nichts Neues – und vor allem keine exklusive Eigenschaft der Kataris. Jetzt muss man sich entscheiden: Will man mit Katar arbeiten oder nicht? Aber auf der einen Seite ein Land für seine eigenen Werte zu degradieren und im gleichen Zuge die Hand öffnen, um vom Reichtum zu profitieren sagt mehr über die eigenen Werte aus als einem lieb sein sollte.


HKCM
HKCM

Für mehr interessante Inhalte besuchen Sie unseren HKCM Trading Room!

Die Katar-Lüge
 

Verwandte Beiträge

Die Katar-Lüge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (22)
Umut Ucar
Umut Ucar 04.12.2022 9:52
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
100%
Michael Lorenz
Michael Lorenz 03.12.2022 6:51
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sehr zutreffend diese Analyse 👍
Ron Somma
RonSomma 02.12.2022 6:51
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
👍
Tayfun Özlü
Tayfun Özlü 01.12.2022 11:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
! 👍
Florian Engel
Florian Engel 01.12.2022 10:24
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
👍
Ivan Paurević
Ivan Paurević 01.12.2022 0:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Mir wäre billiges Gas mittels Pipelines aus Russland viel lieber gewesen. Auf solche Ideen wie die Regierung muss man auch erstmal kommen.
Nikolai Sachno
Nikolai Sachno 30.11.2022 23:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
WM 2006 war auch gekauft, da muss man nicht Richtung Brasilien & Katar & Co schauen, der Spiegel reicht aus
Castro Patron
Castro Patron 30.11.2022 23:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Word!
Ender Erol
Ender Erol 30.11.2022 22:14
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Deutschland ist voll mit Heuchlern
fuzzy tollerray
fuzzy tollerray 30.11.2022 20:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
die iranische UNO - Botschafterin findet die richtigen Worte: Deutschland ist der selbsternannte Weltmeister der Menschenrechte. was für eine ekelhaft scheinheilige deutsche politik
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung