Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Bitcoin: Lightning Network stärkt die Pole-Position

Krypto 08.08.2022 15:11
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
BTC/USD
+2,18%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BTC/USD
+2,21%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Investing.com – Der Markt für Kryptowährungen verzeichnete am Montag einen Anstieg und versuchte, die in den letzten Monaten verlorenen Anteile zurückzugewinnen. Der Bitcoin hat es geschafft, die psychologische Barriere von 24.000 Dollar zu durchbrechen und Ethereum bewegt sich über 1.800 Dollar.

„Während sich das Ethereum-Netzwerk auf den 'Merge' vorbereitet, bewegen sich die Gaspreise auf niedrigstem Niveau. Die Transaktionsgebühren des Netzes, die sogenannten „Gas“-Gebühren, befinden sich auf dem niedrigsten Stand seit 2020. Das ist wirklich positiv für das Netzwerk“, sagt Simon Peters, Kryptoasset-Analyst bei eToro.

Der Experte erklärt, dass die Gasgebühren im Jahr 2021 eines der wichtigsten Themen für Ethereum und das damit verbundene Kryptoasset Ether gewesen waren. Die Transaktionsgebühren lagen mit durchschnittlich 40 Dollar pro Transaktion extrem hoch, was einige Analysten dazu veranlasste, das Netzwerk als unbrauchbar zu bezeichnen. Durch die Abkühlung der Nachfrage sind diese Gebühren jedoch wieder auf den Boden zurückgekehrt.

„Während es vielleicht schwer ist, die Vorteile von fallenden Kryptowährungspreisen zu verstehen, können erschwingliche Gebühren angesichts des bevorstehenden Merge eine wirklich gute Sache sein. In einer Zeit, in der sich das Netz stark verändert, ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Einstiegshürden niedrig sind, um neue Marktteilnehmer anzuziehen“, fügt er hinzu.

Bitcoin ‚gegen‘ Ethereum

Während der Schwerpunkt auf dem „Merge“ und anderen Protokollen auf der Ethereum-Blockchain liegt, hat das wachsende Bitcoin Lightning Network ebenfalls viel zu bieten, so ein Bericht von Arcane Research, auf den Peters verweist.

„Das Bitcoin Lightning Network ist ein wirklich interessanter Aspekt des weltweit größten Kryptoassets, der oft vergessen wird. Doch die Arcane-Studie zeigt, dass sich die Anzahl der Zahlungen innerhalb eines Jahres verdoppelt hat und der Wert der Transaktionen um 400 Prozent gestiegen ist (gemessen am Dollarwert)“, so der eToro Experte.

„Das Lightning-Netzwerk hat das Potenzial, dem Bitcoin zu helfen, seine Dominanz als globales Krypto-Asset zu stärken. Arcane fand auch heraus, dass die Zahl der Nutzer in weniger als einem Jahr sprunghaft angestiegen ist, von etwa 100.000 auf mehr als 80 Millionen im März 2022. Diese Skalierung des Netzwerks wird in Zukunft nicht zu ignorieren sein, auch wenn die Zahl der konkurrierenden Blockchains zunimmt“, schließt er.

Bitcoin technische Kursmarken

Der Bitcoin verzeichnet aktuell bei einem BTC/USD Kurs von 24.133 Dollar einen Gewinn von 4,76 Prozent. Es scheint der Kryptowährung heute zu gelingen, das 38,2 Prozent Fibo-Retracement von 23.263 Dollar nachhaltig hinter sich zu lassen.

Sollte dies wirklich der Fall sein, kann als Nächstes der Widerstand im Bereich der psychologischen Marke von 25.000 Dollar und des 50 Prozent Fibo-Retracements von 25.003 Dollar getestet werden.

Darüber würde sich die Tür für einen Ausbau der Aufwärtsbewegung in Richtung des 61,8 Prozent Fibo-Retracement von 26.743 Dollar öffnen.

Mit einem erneuten Tagesschlusskurs unter dem 38,2 Prozent Fibo-Retracement wird sich hingegen der Fokus auf das 23,6 Prozent Fibo-Retracement von 21.110 Dollar verlagern.

Von Laura Sanchez und Marco Oehrl

Lesen Sie auch:

Bitcoin: Lightning Network stärkt die Pole-Position
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung