Eilmeldung
Investing Pro 0
Neujahr-SALE: Bis zu 40 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

EQS-News: La Française Group: Verbraucherpreisindex in der Eurozone (deutsch)

Wirtschaft 05.12.2022 09:00
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

La Française Group: Verbraucherpreisindex in der Eurozone

^

EQS-News: La Française Group / Schlagwort(e): Marktbericht/Marktbericht

La Française Group: Verbraucherpreisindex in der Eurozone

05.12.2022 / 08:53 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kommentar: Verbraucherpreisindex in der Eurozone

Von Audrey Bismuth, Global Macro Researcher, La Française AM

In Europa ist der vorläufige Verbraucherpreisindex (VPI) nach mehreren

Monaten positiver Nachrichten (über den Erwartungen liegende Zahlen) im

November überraschend gesunken. Belastet durch die Energiepreise sank der

VPI der Eurozone auf 10,0 %, gegenüber 10,6 % im Oktober. Damit lag er unter

der Jahresprognose von 10,4 %. Schließt man jedoch die volatilen Faktoren

(Nahrungsmittel, Energie, Alkohol und Tabak) aus, blieben die Preise im

Monatsverlauf unverändert bei 5,0 %, was sich mit den Erwartungen deckt.

In drei Ländern der Eurozone (Slowenien, Slowakei und Finnland) stieg die

jährliche Inflationsrate an, während sie in Deutschland (11,3 %), Italien

(12,5 %), Spanien (6,6 %) und den Niederlanden (11,2 %) zurückging. In

Frankreich blieben die Preise mit 7,1 % stabil.

Diese Zahlen sind mit den US-Daten für Oktober vergleichbar (7,7 % im

Vergleich zu 8,2 % im September). Dies dürfte eine Verlangsamung des

Zinserhöhungstempos der Fed auf der nächsten Sitzung des

Offenmarktausschusses (FOMC) am 14. Dezember mit einer Anhebung um 50

Basispunkte (bps) bestätigen, was die Leitzinsen auf einen Wert zwischen

4,25 % und 4,50 % bringen würde.

Wird jedoch in Europa eine einzige Statistik die Europäische Zentralbank

dazu veranlassen, die geldpolitische Straffung auf der Ausschusssitzung am

15. Dezember auf 50 Basispunkte zu reduzieren, nachdem sie zuvor zweimal

hintereinander um 75 Basispunkte erhöht wurde?

Trotz der positiven Signale schließen wir eine Anhebung um 75 Basispunkte

auf der nächsten EZB-Ratssitzung nicht völlig aus. Die Mitglieder, die sich

am stärksten gegen höhere Inflationsraten aussprechen, befürchten einen

Dominoeffekt und eine Lohnentwicklung, die durch einen günstigen

Arbeitsmarkt unterstützt wird, sowie das Risiko einer Destabilisierung der

Inflationserwartungen. Letzte Woche erklärte Isabel Schnabel, ein sehr

einflussreiches Mitglied des EZB-Direktoriums, dass "die Daten auf einen

begrenzten Spielraum für eine Verlangsamung der Zinsanpassung hindeuten". An

anderer Stelle sagte EZB-Präsidentin Christine Lagarde vor kurzem: "Ich

würde gerne sehen, dass die Inflation im Oktober ihren Höhepunkt erreicht

hat, aber ich befürchte, dass ich nicht so weit gehen würde. Es gibt zu

viele Unsicherheiten, insbesondere bei einer Komponente, nämlich der

Weitergabe der hohen Energiekosten auf Großhandelsebene an den Einzelhandel,

um anzunehmen, dass die Inflation tatsächlich ihren Höhepunkt erreicht hat.

Das würde mich überraschen."

La Française Pressekontakt

La Française Systematic Asset Management GmbH

Bianca Tomlinson

Neue Mainzer Straße 80

60311 Frankfurt

Tel. +49 (0)40 300929 174

btomlinson@la-francaise.com

www.la-francaise-systematic-am.de

Heidi Rauen +49 69 339978 13 | hrauen@dolphinvest.eu

Disclaimer

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen werden nur zu

Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Sie gelten zum Zeitpunkt der

Veröffentlichung als zutreffend und spiegeln die aktuelle Einschätzung der

La Française Gruppe hinsichtlich der Märkte und ihrer Entwicklung wider. Die

Informationen haben keinen vertraglichen Wert, können sich ändern und können

von den Meinungen anderer Fachleute abweichen. Herausgegeben von La

Française AM Finance Services, mit Sitz in 128, boulevard Raspail, 75006

Paris, Frankreich, zugelassen von der ACPR ("Autorité de contrôle prudentiel

et de résolution"), ist ein Wertpapierdienstleistungsunternehmen unter der

Nr. 18673. La Française Asset Management ist eine Verwaltungsgesellschaft,

die von der AMF unter der Nr. GP97076 am 1. Juli 1997 zugelassen.

---------------------------------------------------------------------------

05.12.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate

News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

1504509 05.12.

EQS-News: La Française Group: Verbraucherpreisindex in der Eurozone (deutsch)
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung