Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday SALE: Bis zu 54 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

BASF-Aktie: Bald 10 % Dividendenrendite?!

Aktien 01.10.2022 11:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters. BASF-Aktie: Bald 10 % Dividendenrendite?!
 
NG
+1,08%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BASFN
+0,31%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Ob die BASF-Aktie (WKN: BASF11) bald 10 % Dividendenrendite besitzt, ist eine immer relevanter werdende Frage. Wir blicken seit geraumer Zeit auf ein Bewertungsmaß hin, das sich oberhalb der Marke von 8 % befindet. Natürlich wissen Foolishe Investoren: Damit ist auch ein Risiko verbunden, nicht nur eine Chance.

Allerdings ist die Frage, wann das Risiko ausreichend eingepreist ist. Bei 8 % Dividendenrendite? Oder doch bei 10 %? Bei einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 7, so wie zuletzt auf Basis der 2021er-Zahlen? Womöglich eher bei einem Wert von 5? Fragen, auf die jeder für sich selbst eine Antwort finden muss. Im Endeffekt geht es sowieso zunächst primär darum, ob der DAX-Chemiekonzern auch unternehmensorientiert sein Value-Versprechen einlösen kann.

Ich sehe jedenfalls zwei Möglichkeiten, wie es auf 10 % Dividendenrendite bei der BASF-Aktie gehen kann. Nur Nuancen trennen diese Optionen. Aber eines setzt das natürlich voraus: Mindestens stabile Ausschüttungen.

BASF-Aktie: So kann es auf 10 % Dividendenrendite gehen! Bei der BASF-Aktie ist der erste, naheliegende Weg, dass sich die Aktie weiter verbilligt. Im Endeffekt hat das zu einer Bewertung mit 8 % Dividendenrendite geführt. Ausgehend von einem Aktienkurs von 39,41 Euro und einer zuletzt ausgeschütteten Dividende in Höhe von 3,40 Euro müsste die Bewertung um lediglich rund 14 % sinken. Ein Aktienkurs von 34,00 Euro wäre die Zielmarke. Die Mathematik ist wirklich nicht allzu komplex.

Ob es dazu kommt, ist natürlich eine andere Frage. Bereits heute ist viel Pessimismus in die BASF-Aktie eingepreist. Eine drohende Rezession in einem zyklischen Geschäft, Versorgungsunsicherheit mit Erdgas und fossilen Brennstoffen und selbst ein niedriger Rheinpegel: All das belastete zuletzt die Aktie.

Aber es könnte etwas Schützenhilfe geben. Sofern das Management der BASF-Aktie der bisherigen Ausschüttungspolitik folgt und die Dividende je Aktie auch im nächsten Jahr um 0,10 Euro erhöht, so bräuchte es einen Aktienkurs von 35,00 Euro für 10 % Dividendenrendite. Doch ist das natürlich nur hypothetisch. Damit das eintritt, müsste die Ausschüttungssumme je Aktie angehoben werden. Gleichzeitig müsste sich auch hier der Aktienkurs zumindest um ca. 12 % sinken.

Vielleicht … Ob die BASF-Aktie auf 10 % Dividendenrendite kommt? Sagen wir es diplomatisch: Vielleicht. Relevanter ist womöglich die Frage, was dafür noch passieren müsste. Weitere Unsicherheit im Kontext der Erdgasversorgung? Oder noch eine operative Baustelle, die dazukommt? Durchwachsene Quartalszahlen? Möglichkeiten gäbe es. Ob sie für eine stabile Auszahlung förderlich sind, das ist jedoch eine andere Frage.

Entscheidend ist außerdem die Frage, ob die Bewertung der BASF-Aktie jetzt bereits günstig ist. Oder ob sie noch preiswerter mit einer möglicherweise höheren Sicherheitsmarge werden kann. Auch dazu können die 10 % Dividendenrendite ein Anhaltspunkt sein, beziehungsweise die Überlegungen, ob das langfristig orientiert gerechtfertigt erscheint.

Der Artikel BASF-Aktie: Bald 10 % Dividendenrendite?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Vincent besitzt Aktien von BASF (ETR:BASFN). The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Dieser Artikel erschien zuerst auf The Motley Fool

BASF-Aktie: Bald 10 % Dividendenrendite?!
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Al Capone
Al Capone 02.10.2022 17:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
na klar...lasst doch basf auf 20 euro kurs fallen dann steigt dividende rendite noch höher lol!
Chris Schm
Chris Schm 01.10.2022 12:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Was für ein Blödsinn
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung