🔥 Krall dir heiße Aktien mit unserer InvestingPro KI! Bis zu 50% sparen, los geht's!JETZT ZUGREIFEN

Rivian-Aktie explodiert: Volkswagen investiert 1 Milliarde Dollar

Veröffentlicht am 25.06.2024, 22:44
© Reuters
VOWG_p
-
RIVN
-

Investing.com - Volkswagen (ETR:VOWG_p) überrascht die Autowelt mit einer gewaltigen Investition: Der deutsche Autobauer steckt eine Milliarde Dollar in das kalifornische Elektroauto-Startup Rivian (NASDAQ:RIVN). Die strategische Beteiligung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem Rivian dringend Kapital benötigt, um seine ehrgeizigen Pläne trotz der schleppenden Marktakzeptanz für Elektrofahrzeuge zu realisieren.

Volkswagen und Rivian gaben den Deal am Dienstag nach US-Börsenschluss bekannt – nur zwei Tage vor einer wichtigen Investorenveranstaltung von Rivian. Die Börse reagierte prompt: Die Rivian-Aktie kletterte um über 40 %. Die Investition kommt genau zur richtigen Zeit, denn Rivian kämpft seit Monaten mit erheblichen Liquiditätsproblemen und hohen Verlusten. Erst im ersten Quartal dieses Jahres meldete das Unternehmen einen Verlust von 1,45 Milliarden Dollar.

Rivian - Nachbörsliche Kursreaktion

Die Partnerschaft sieht nicht nur eine sofortige finanzielle Spritze vor, sondern auch die Gründung eines Joint Ventures, das die Investition bis 2026 auf bis zu 5 Milliarden Dollar erhöhen könnte. Eine endgültige Entscheidung über die Gründung des Joint Ventures steht allerdings noch aus. Ziel ist es, in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts Fahrzeuge mit gemeinsamer Technologie auf den Markt zu bringen. Bis dahin plant Volkswagen, die elektrische Architektur und Software-Plattform von Rivian zu nutzen, um seine eigenen Initiativen im Bereich Software-Defined Vehicles (SDV) zu beschleunigen.

"Durch unsere Zusammenarbeit werden wir die besten Lösungen schneller und zu geringeren Kosten in unsere Fahrzeuge bringen", so VW-Konzernchef Oliver Blume laut Mitteilung.

Volkswagen ist bereits der zweite traditionelle Automobilhersteller, der sich an Rivian beteiligt. Bereits beim Börsengang von Rivian im Jahr 2021 stieg Ford Motor (NYSE:F) mit rund 12 % ein, neben Amazon (NASDAQ:AMZN) als einem der größten Anteilseigner. Allerdings verkaufte Ford im Jahr 2023 die Mehrheit seiner Anteile und beendete seine Pläne zur gemeinsamen Entwicklung von Elektrofahrzeugen mit Rivian.

Rivian befindet sich seit Monaten auf einem strikten Sparkurs. Das Unternehmen hat Personal abgebaut und sein Werk in Normal, Illinois, umgerüstet, um die Effizienz zu steigern. Die geplante, milliardenschwere Fabrik in Georgia wurde pausiert, um mehr als 2,25 Milliarden Dollar an Investitionsausgaben zu sparen.

Hinweis: Starten Sie mit InvestingPro in eine neue Ära des Investierens! Für nur 6,20 Euro im Monat (bei einem Jahresabo) erhalten Sie Zugang zu einem umfassenden Set an Tools, die Ihre Investmentstrategie verbessern werden:

  • ProPicks: Setzen Sie auf KI-gesteuerte Aktienstrategien mit bewährtem Erfolg. Jeden Monat landen über 100 Aktienempfehlungen direkt in Ihrem Postfach.
  • ProTips: Wir übersetzen komplexe Finanzdaten in kurze, verständliche Informationen, damit Sie immer den Durchblick behalten.
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien, passend zu Ihren Kriterien.
  • Umfassende Finanzdaten: Erkunden Sie detaillierte Finanzdaten für tausende Aktien und sichern Sie sich damit einen entscheidenden Vorteil.

Und es kommt noch mehr! Freuen Sie sich auf zusätzliche innovative Services, die Ihr Erlebnis mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und nutzen Sie den Rabattcode "PROTRADER" für zusätzliche 10 % Rabatt auf 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.