Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Investieren wie Warren Buffett: Aktien, die +174,3% besser performen als der S&P 500! 40% sparen!

Batteriezell-Großwerk von ACC plant Betriebsstart im Jahr 2023

Von Aktien.news Aktienmärkte01.06.2023 07:07
de.investing.com/analysis/batteriezellgroswerk-von-acc-plant-betriebsstart-im-jahr-2023-200482812
Batteriezell-Großwerk von ACC plant Betriebsstart im Jahr 2023
Von Aktien.news   |  01.06.2023 07:07
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
MBGn
+0,61%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
PEUP
0,00%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
TTEF
+1,37%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
RENA
+0,42%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
TSLA
+0,38%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
STLA
+0,88%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Der Akkuhersteller ACC, ein Joint Venture von Stellantis (NYSE:STLA), Mercedes-Benz (ETR:MBGn) und TotalEnergies (EPA:TTEF), hat angekündigt, dass sein erstes Batteriezellen-Großwerk noch vor Ende 2023 im französischen Billy-Berclau/Douvrin in Betrieb gehen wird. Mit Blick auf die Produktionsstätten von Tesla (NASDAQ:TSLA) wird die Gigafactory genannt und soll bis Ende 2024 ihre volle Kapazität erreichen. Interessanterweise wird das Werk auf historischem Terrain errichtet, das früher von Peugeot (EPA:PEUP) und Renault (EPA:RENA) genutzt wurde.

Die Produktionsfläche des Werks umfasst über 60.000 m² und wird anfangs eine jährliche Produktion von mehr als 13 GWh haben, die bis 2030 auf 40 GWh gesteigert werden soll. ACC plant, rund 2000 direkte Arbeitsplätze bis 2030 zu schaffen, um die europäische Automobilindustrie im Zeitalter der Elektromobilität widerstandsfähiger, wettbewerbsfähiger und nachhaltiger zu machen.

Das Batteriezell-Großwerk von ACC zielt darauf ab, eine Gegenposition zur dominierenden asiatischen Produktion von Traktionsbatterien einzunehmen, die derzeit etwa 85 Prozent des Marktes ausmacht. Durch den Aufbau dieser Produktionskapazität will ACC die industrielle Souveränität Europas in einem strategisch wichtigen Sektor stärken. Frankreich, Deutschland, Italien und die Europäische Union unterstützen gemeinsam die Produktion von Elektroauto-Batterien.

Zusätzlich zu diesem Werk plant ACC den Bau von zwei weiteren Großwerken. Bis 2030 soll in Kaiserslautern (Deutschland) eine maximale Kapazität von 120 GWh pro Jahr erreicht werden, gefolgt von Termoli (Italien) im Jahr 2026. ACC betreibt bereits ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Bruges (Frankreich) sowie eine Pilotanlage in Nersac (Region Nouvelle Aquitaine).

Die Errichtung dieser Batteriezell-Großwerke markiert einen bedeutenden Schritt zur Stärkung der europäischen Elektromobilitätsindustrie und zur Reduzierung der Abhängigkeit von importierten Batterien. Die Förderung durch verschiedene Länder und die Europäische Union zeigt das Engagement für den Ausbau der europäischen Batterieproduktion und die Schaffung von Arbeitsplätzen in diesem zukunftsträchtigen Sektor.

---------------------------------------------------------------

Dieser Artikel erschien zuerst auf Aktien.news

Aktien.news ist ein Service der Dot.news Finanzmedien Ltd. Bitte beachten Sie folgende Hinweise und Pflichtmitteilungen gemäß §86 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) sowie gemäß Finanzanlageverordnung (FinAnV): Dies ist eine werbliche Anzeige und stellt in keinem Fall eine Aufforderung zum Kauf der behandelten Wertpapiere dar!

Hinweis zu bestehenden Interessenkonflikten:
Der Ersteller dieser Publikation sowie mit ihm verbundene Personen halten möglicherweise Aktien an den präsentierten Gesellschaften. Außerdem erfolgen für die Erstellung dieser Empfehlung möglicherweise finanzielle Zuwendungen an den Herausgeber und die Redakteure. Der Herausgeber und mit ihm verbundene Personen stellen ausdrücklich klar, dass sie beabsichtigen, im Rahmen und zu jedem Zeitpunkt der Empfehlung, Kauf- und Verkaufsaufträge in der entsprechenden Aktie auszuführen.

Für den vollen Disclaimer besuchen Sie bitte www.aktien.news/disclaimer.

Europas Batteriezell-Großwerke: Stärkung der Elektromobilität und Reduzierung der Abhängigkeit von Importen
Europas Batteriezell-Großwerke: Stärkung der Elektromobilität und Reduzierung der Abhängigkeit von Importen

Batteriezell-Großwerk von ACC plant Betriebsstart im Jahr 2023
 

Verwandte Beiträge

Batteriezell-Großwerk von ACC plant Betriebsstart im Jahr 2023

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung