🚀 KI-Aktien waren im Mai die Überflieger! PRFT legte in nur 16 Tagen um +55 % zu!
Jetzt die Juni-Highflyer sichern!
Schalte jetzt die vollständige Liste frei!

Bundesliga-Fans im Vergleich: Dieser Verein hat die wertvollsten Fans

Veröffentlicht am 07.05.2020, 18:09
Aktualisiert 02.01.2024, 12:39
BVB
-
  • Leipzig, Düsseldorf und Bayern haben die wertvollsten Fans
  • VfL Wolfsburg und Bundesliga-Neueinsteiger Union Berlin bilden das Schlusslicht
  • Ab dem 15. Mai wird die Bundesliga ohne Stadionbesucher fortgesetzt. Die Abwesenheit der Fans bei den sog. Geisterspielen wirkt sich jedoch nicht nur auf die Stimmung aus, sondern senkt auch die Einnahmen der Vereine. Doch welcher Zuschauer gibt unter Normalbedingungen eigentlich am meisten beim Stadionbesuch aus? Dieser Frage ist die Informationsplattform Ninja-Bet nachgegangen und kürt den wertvollsten Fan. Dafür hat das Informationsportal die durchschnittlichen Einnahmen pro Zuschauer aus Tagestickets oder Dauerkarte, Verzehr (Getränk und Stadionwurst) sowie Merchandise pro Heimspiel berechnet.

    Leipzig mit 52,54 Euro auf Platz eins
    Den wertvollsten Fan der Bundesliga hat der Berechnung zufolge RB Leipzig. Gemessen an den durchschnittlichen Einnahmen ist ein Zuschauer 52,54 Euro pro Spieltag wert. Nur wenige Cents dahinter folgt die Fortuna aus Düsseldorf mit einem Zuschauer-Wert von 52,49 Euro. Den dritten Rang des Fan-Vergleichs belegt der FC Bayern mit 51,49 Euro. Dahinter folgen Hertha BSC sowie SC Freiburg mit 49 bzw. 48 Euro pro Fan pro Spiel.

    Schlusslicht der Untersuchung sind der VFL Wolfsburg und Union Berlin
    Das Schlusslicht der Untersuchung ist der VfL Wolfsburg mit einem durchschnittlichen Zuschauer-Wert von 27 Euro. Bundesliga-Neueinsteiger Union Berlin belegt mit 30 Euro pro Fan den zweitletzten Platz der Untersuchung. Auch der BVB steht am Ende des Rankings. Pro Spiel erlöst der Verein durchschnittlich 31,16 Euro pro Zuschauer und rangiert damit auf Platz 16 der Fan-Tabelle. Erzrivale Schalke 04 ergattert mit einem Wert von 41,49 Euro hingegen den 11. Rang.

    Bayern im Gesamtwert auf Platz eins
    Im Vergleich der gesamten Fans pro Saison hat der FC Bayern München in der Summe die wertvollsten Fans. Die insgesamt 1,25 Mio. Zuschauer pro Saison kommen der Berechnung zufolge auf einen Gesamtwert von rund 65,8 Mio. Euro. Den zweiten Platz sichert sich der FC Schalke mit einem saisonalen Gesamtwert von 43,1 Mio. Euro, dicht gefolgt von Borussia Dortmund (F:BVB) mit 43 Mio. Euro. Die Platzierung des BVB kommt vor allem durch die günstigen Ticketpreise zustande, auch wenn der Verein die meisten Fans pro Saison aufweist.

    Deutlich geringer schlägt der Gesamtwert für die Vereine VfL Wolfsburg und FC Union Berlin zu Buche: Auch in diesem Ranking belegen die beiden Mannschaften mit einem Gesamtwert von rund 11,1 Mio. bzw. 11,3 Mio. Euro die beiden letzten Plätze im saisonalen Fan-Vergleich.

    Vereine werden kreativ, um Fans teilhaben zu lassen
    Damit ihre Fans dennoch mitfiebern können, lassen sich einzelne Clubs teilweise kreative Lösungen einfallen. Dynamo Dresden verkaufte bei dem Spiel gegen den FC Ingolstadt bspw. 41.739 virtuelle Tickets, ohne, dass das Spiel stattfand. Auch Lok Leipzig konnte für ein nicht stattfindendes Spiel ganze 125.000 Tickets verkaufen. Darüber hinaus ist laut Vereinsangaben auch die virtuelle Bratwurst von Rot-Weiss Essen ein Kassenschlager.

    Die Ergebnisse der Untersuchung finden Sie hier.

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.