Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Danach kräht der Hahn: Neue Investoren für den Hunsrücker Regionalflughafen

Von Philip HopfMarktüberblick01.07.2022 11:13
de.investing.com/analysis/danach-kraht-der-hahn-neue-investoren-fur-den-hunsrucker-regionalflughafen-200474613
Danach kräht der Hahn: Neue Investoren für den Hunsrücker Regionalflughafen
Von Philip Hopf   |  01.07.2022 11:13
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Nachdem der frühere US-Militärflughafen im Oktober 2021 Insolvenz angemeldet hatte, da die roten Zahlen im Coronajahr zuvor auf €13.3 Millionen angewachsen waren, gibt es nun wieder Hoffnung für den Airport, der sich zur besseren Vermarktung Flughafen Frankfurt-Hahn nennt. Denn ein neuer Investor ist gelandet, der den Betrieb sowohl für Fracht- als auch für Passagierflüge ausbauen und alle etwa 430 Mitarbeiter übernehmen will. Die Swift Conjoy GmbH hat den Regionalflughafen mit einer heutzutage seltenen Nachtfluggenehmigung zu einem unbekannten Preis gekauft. Das Konsortium mit Sitz in Frankfurt setzt sich aus den Unternehmen Swift Holding und Conjoy Investment Partners (CIP) zusammen, die gemeinsam die Branchen Luftfahrt, Flughäfen und Reisen sowie Immobilien, Infrastruktur und Finanzierung abdecken.

Der Kaufvertrag wurde am Mittwoch notariell beurkundet. Er enthält zwar noch einige Bedingungen, über deren Details sich beide Parteien verschwiegen zeigen, die aber schon bald erfüllt werden sollen, sodass dem Übernahmeprozess nichts im Weg stehen dürfte. Dieser wird als sogenannter Asset Deal ablaufen, was bedeutet, dass die neuen Eigentümer den Flughafen schuldenfrei übernehmen, während die vorherigen Gesellschafter und Gläubiger das Insolvenzverfahren weiterführen. Bis der Deal in trockenen Tüchern ist, wird der Flugbetrieb fortgesetzt und dieser arbeitet laut Insolvenzverwalter Jan Markus Planther „aufgrund der sehr guten Nachfrage und der erfolgreichen Umsetzung unterschiedlicher Maßnahmen wieder wirtschaftlich stabil.“ Denn tatsächlich ist die Zahl der Passagiere seit dem Ende der Pandemie stark angestiegen.

Sobald der Übernahmeprozess abgeschlossen ist, soll die Ursachenforschung nach den Gründen für die Insolvenz des Airports wieder aufgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt wegen des Verdachts auf Veruntreuung, Subventionsbetrug und Insolvenzverschleppung und hat im Zuge von Razzien offenbar bereits umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Schon in der Vergangenheit waren Probleme mit Investoren und Finanzierungen aufgetreten. So hatte es für den Flughafen im Jahr 2016 ein mutmaßlich betrügerisches Kaufangebot seitens der chinesischen Firma Shanghai Yiqian Trading gegeben, das die rheinland-pfälzische Landesregierung glücklicherweise jedoch im letzten Moment ablehnte. Zudem ist der chinesische Konzern HNA, der 2017 für rund €15 Millionen 82.5% der bisherigen Betreibergesellschaft gekauft hatte, mittlerweile stark angeschlagen. Aktuell teilt er sich die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH noch mit dem Land Hessen, dem die übrigen 17.5% gehören.

HKCM: Unsere Analyse. Ihr Handelserfolg.
HKCM: Unsere Analyse. Ihr Handelserfolg.

Für mehr aktuelle Inhalte, Analysen und Prognosen klicken Sie hier!

Danach kräht der Hahn: Neue Investoren für den Hunsrücker Regionalflughafen
 

Verwandte Beiträge

Danach kräht der Hahn: Neue Investoren für den Hunsrücker Regionalflughafen

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung