Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

DAX Daily: DAX 30 weiter in Konsolidierung, US-Quartalszahlen und FED im Fokus

Von Andreas BernsteinAktienmärkte28.07.2021 08:15
de.investing.com/analysis/dax-daily-dax-30-weiter-in-konsolidierung-usquartalszahlen-und-fed-im-fokus-200459100
DAX Daily: DAX 30 weiter in Konsolidierung, US-Quartalszahlen und FED im Fokus
Von Andreas Bernstein   |  28.07.2021 08:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Der DAX steckt weiter in einer Konsolidierung. Die US-Quartalszahlen und heutige FED-Sitzung stehen im Fokus der Marktteilnehmer.

Ausbau der Konsolidierung mit GAP-close

Auch der Dienstag startete verhalten und brachte zum Morgen weiteren Druck in den Markt. Die Quartalszahlen von Tesla (NASDAQ:TSLA) wirkten wenig nach, vielmehr galt der Blick erneut den China-Technologiewerten. Sie gerieten weiter unter Druck und setzten die Verluste vom Wochenstart fort. Eine Tencent, JD, Baidu (NASDAQ:BIDU) und Alibaba (NYSE:BABA) sind stellvertretend zu nennen.

Der Index steuerte sehr schnell auf das Vortagestief und das darunterliegende GAP zu. Bei 15.500 gab es einen kurzen Halt, bevor das Momentum auf der Unterseite seine Fortsetzung fand. Dabei stand das erste GAP-close und gleich darauf das zweite GAP-close an.

Beide Zonen waren gestern hier aufgezeigt (Rückblick):

Aktuelle XETRA-GAPs im DAX
Aktuelle XETRA-GAPs im DAX
Aktuelle XETRA-GAPs im DAX

Am zweiten GAP-close fand dann meine Long-Order eine Ausführung und weiteren Raum für ein Risikomanagement, welches beim ersten Versuch misslang. Der Pullback sah wie folgt im Arbeitschart aus:

DAX-Trade am Dienstag
DAX-Trade am Dienstag
DAX-Trade am Dienstag

Die dynamische Erholung verlief sogar bis über das Eröffnungslevel hinweg und berührte fast die 15.600. Doch dort drehte der Markt wieder und schloss letztlich mit einem Minus von 100 Punkten und zwei neuen GAPs den bisherigen Handel in dieser Woche ab:

DAX-Wochenverlauf mit neuen GAPs
DAX-Wochenverlauf mit neuen GAPs
DAX-Wochenverlauf mit neuen GAPs

Die Tagesparameter zeigen einen Anstieg der Volatilität an:

Eröffnung 15.537,89
Tageshoch 15.586,90
Tagestief 15.423,56
Vortageskurs 15.618,98
Schlusskurs 15.519.13

Auch in den USA kam es zu einem Konsolidierungstag bei Dow Jones, S&P500 sowie Nasdaq. Die positiven Tesla-Zahlen wurden abverkauft und mit Spannung auf die Nachbörse geschaut, was Apple (NASDAQ:AAPL), Microsoft (NASDAQ:MSFT) und Alphabet (NASDAQ:GOOGL) melden würden.

Was skizziert sich daraus heute in der Vorbörse?

Ausblick für den Handel zur Wochenmitte

Nach dem dynamischen Ausbruch gestern aus dem kurzfristigen Dreieck auf der Unterseite kann ebenfalls ein Dreieck im größeren Zeitrahmen eingezeichnet werden. Es basiert auf dem Freitagshoch bei der abwärtsgerichteten Trendlinie und dem Erholungspotenzial aus der Vorwoche:

Mittelfristiger DAX-Blick im Dreieck
Mittelfristiger DAX-Blick im Dreieck
Mittelfristiger DAX-Blick im Dreieck

Hier scheint der Markt mit zwei offenen GAPs auf der Oberseite erst einmal diese rote Trendlinie als größere Orientierung anzusehen. Der untere Pullback am GAP-close des vergangenen Mittwochs und die Rückeroberung der 15.470 als eine mehrtägige Unterstützung ist daher nur leicht positiv zu bewerten:

Stundenchart DAX nach GAP-close
Stundenchart DAX nach GAP-close
Stundenchart DAX nach GAP-close

Aus der Vorbörse heraus würde ich direkt diese Unterstützungen noch einmal favorisieren. 15.470 als Bereich und ggf. die 15.420 von gestern sind möglich, auch wenn die US-Technologiekonzerne Apple, Microsoft und Alphabet sehr gute Zahlen in der Nachbörse meldeten. Ähnlich wie bei Tesla gestern kann hier ein „Sell on good news“ erfolgen, welches in der Vorbörse wie folgt ausschaut:

DAX-Vorbörse am 28.07.2021
DAX-Vorbörse am 28.07.2021
DAX-Vorbörse am 28.07.2021

Hier gab es kein neues Tageshoch am Abend.

Wirtschaftsdaten am 28.07.2021

Die Daten aus dem Wirtschaftskalender konzentrieren sich heute auf drei Uhrzeiten.

Am Vormittag werden direkt zur Eröffnung 8.00 Uhr die Importpreise aus Deutschland und das Gfk Verbrauchervertrauen veröffentlicht.

14.30 Uhr stehen mit der Warenhandelsbilanz und den Grosshandelsinventaren zwei Daten aus den USA auf der Agenda.

Bestimmender Termin dürfte heute die US-Notenbanksitzung der FED sein. Auch wenn an den Zinsen nichts geändert werden soll, ist das Wording in der Pressekonferenz am Abend wichtig.

Die Prognosen zu den Zahlen sind hier aufgelistet:

Wirtschaftsdaten am 28.07.2021
Wirtschaftsdaten am 28.07.2021
Wirtschaftsdaten am 28.07.2021

Damit wünsche ich uns zum Start des Handels am Deutschen Aktienmarkt heute viel Erfolg.

Ab 8.00 Uhr wird diese Analyse noch einmal als Video live aufgezeichnet:

DAX Daily: DAX 30 weiter in Konsolidierung, US-Quartalszahlen und FED im Fokus
 

Verwandte Beiträge

Jörg Schulte
Auf Silber setzen könnte sich lohnen Von Jörg Schulte - 26.09.2021

Edelmetallhändler erweitern ihre Tresore, damit mehr Silber gelagert werden kann.Vor kurzem war dies etwa der Gründer einer Silberfirma, der ein Hochsicherheitslager für Silber...

DAX Daily: DAX 30 weiter in Konsolidierung, US-Quartalszahlen und FED im Fokus

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung