Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

EZB Anleihekäufe, Rallychance - Aussie-Dollar mit Bullenflagge, DAX und Co.

Von Tickmill (Mike Seidl)Forex10.09.2021 10:09
de.investing.com/analysis/ezb-anleihekaufe-rallychance--aussiedollar-mit-bullenflagge-dax-und-co-200461769
EZB Anleihekäufe, Rallychance - Aussie-Dollar mit Bullenflagge, DAX und Co.
Von Tickmill (Mike Seidl)   |  10.09.2021 10:09
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Die EZB startet die Straffung der Geldpolitik, während Covid-19 und Lieferengpässe die Wirtschaft belasten. Der DAX ließ zuletzt wegen dieser Fakten die Flügel Hängen. Anders sieht es beim Aussie-Dollar aus. Die Kurse der Währungspaarung AUDUSD liefen in diesem Jahr ausschließlich von der Chartoberseite nach unten. Doch damit könnte nun es nun vorüber sein. Aktuell besteht die Chance, eine neuen Aufwärtstrend mit seiner Entstehung zu handeln. Diese Setups sind oftmals mit hohem Potential gespickt. Wann es Zeit wird einzusteigen und wo die Ziele liegen, erfahren Sie in der heutigen Ausgabe von „Tickmill’s täglichen Tradingideen“.

Dieser Ausbruch hat Trendpotential

Mit der Rally im AUDUSD vom Jahrestief bei 0,71060 USD bis in den Widerstand bei 0,74750 USD haben die Bullen eindeutig bewiesen, dass Sie das Zeug haben, die Kurse kräftig anzuschieben. Nicht nur die Tatsache, dass der Anstieg der FX-Paarung mit ordentlich Momentum erfolgte, ist beeindruckend. Auch der Fakt, dass sich die Rally am Regressionshoch des bis dahin richtungsgebenden Abwärtstrends in keiner Weise abgeschwächt hat, spricht für sich. Aus technischer Sicht ist das Ende dieses Trends besiegelt und AUDUSD hat die Chance, nachhaltig eine andere Richtung einzuschlagen.

Tickmill-Analyse: AUDUSD im Tageschart
Tickmill-Analyse: AUDUSD im Tageschart

Einen Hinweis darauf, dass die Bullen weiterhin die Führungsposition beanspruchen wollen gibt es indes. Denn derzeit formiert sich eine bullische Flagge. Der nachhaltige Ausbruch durch deren Oberseite bringt mit Blick auf den Tageschart zunächst das Zwischenhoch bei 0,74780 USD als ersten Anlaufpunkt ins Spiel. Bleiben die Käufer auch danach noch aktiv, ist der Weg über die Verlaufshochs bei 0,75030 USD und 0,75980 USD in den Verkaufsbereich bei 0,76160 USD frei.

War das schon das Ende der Korrektur?

Aus technischer Sicht hat der AUDUSD sicherlich noch etwas Platz für die Ausdehnung der Korrektur. Hält man nach planbaren Pivotlevels Ausschau, dann stechen der Drehbereich um 0,73250 USD sowie die untergeordneten Zwischentiefs bei 0,72830 USD und 0,72200 USD ins Auge. Diese Levels werden allerdings nur dann relevant, wenn sich die Flaggenformation weiter nach unten ausdehnen sollte.

Tickmill-Analyse: AUDUSD im 4-Stundenchart
Tickmill-Analyse: AUDUSD im 4-Stundenchart


Spielt der Markt hingegen das bullische Long-Setup, dann dürfte es zu einer Aufwärtstrendbildung im 4-Stundenchart kommen, was die Chancen für eine Trendbildung auf Tagesbasis deutlich erhöht.

Videobesprechung
 

 
Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Haftungsausschluss
: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

Hochrisikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 73% (Tickmill UK Ltd) und 65% (Tickmill Europe Ltd) der Privatanleger verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs oder andere unserer Produkte funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
EZB Anleihekäufe, Rallychance - Aussie-Dollar mit Bullenflagge, DAX und Co.
 

Verwandte Beiträge

EZB Anleihekäufe, Rallychance - Aussie-Dollar mit Bullenflagge, DAX und Co.

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung