Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Ist Cleantech die Zukunft? Mit diesem ETF setzen Sie auf den Megatrend Saubere Energie

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs27.04.2022 06:15
de.investing.com/analysis/ist-cleantech-die-zukunft-mit-diesem-etf-setzen-sie-auf-den-megatrend-saubere-energie-200472823
Ist Cleantech die Zukunft? Mit diesem ETF setzen Sie auf den Megatrend Saubere Energie
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  27.04.2022 06:15
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Das wachsende Bewusstsein für die globale Erwärmung und explodierende Energiepreise haben das Interesse an Aktien aus dem Bereich der sauberen Technologien (Cleantech) neu geweckt.

Experten sind der Meinung, dass wir Zeugen einer langfristigen strukturellen Veränderung in Bezug auf den weltweiten Energieverbrauch werden könnten. In einem solchen Umfeld bieten Unternehmen, die alternative Energiequellen unterstützen, langfristig ein positives Potenzial.

Cleantech umfasst ein breites Spektrum von Teilsektoren, darunter grüne Energie, alternative Energie, saubere Luft und sauberes Wasser, nachhaltige Produktion, Energiespeicherung und Energieeffizienz.

Eine Studie der Internationale Energieagentur (IEA) besagt:

„Um bis 2050 das Netto-Null-Ziel zu erreichen, müssen sich die jährlichen Investitionen in saubere Energie weltweit bis 2030 auf rund 4 Billionen US-Dollar mehr als verdreifachen."

In der Zwischenzeit hat die Biden-Administration Investitionen in Cleantech auf ihre Prioritätenliste gesetzt. Dies geht aus einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung des Weißen Hauses hervor:

„Verteilte Energieressourcen (Distributed Energy Resources, DERs) wie Solarenergie auf dem Dach, Batteriespeicher, Wärmepumpen und Elektrofahrzeuge werden die Kosten für die Verbraucher senken, die öffentliche Gesundheit verbessern, die Energiesicherheit der USA stärken und dazu beitragen, das Ziel des Präsidenten, die Emissionen bis 2030 um 50-52 % unter das Niveau von 2005 zu senken, zu erreichen.

Doch trotz der potenziellen langfristigen Unterstützung dieser Strategien haben sich viele Cleantech-Aktien in den letzten Monaten schwergetan. Gewinnmitnahmen, die jüngsten Marktturbulenzen und höhere Zinsen haben 2022 für Gegenwind gesorgt.

So ist beispielsweise der ProShares S&P Kensho Cleantech ETF (NYSE:CTEX) in diesem Jahr bisher um fast 24 % gefallen. Auch der S&P 500-Index ist seit Januar um rund 9,8 % gesunken.

CTEX Weekly Chart
CTEX Weekly Chart

Vor diesem Hintergrund bieten mehrere Aktien und börsengehandelte Fonds (ETFs), die sich auf alternative Energietechnologien konzentrieren, einen besseren Wert als Ende 2021. Hier einige Beispiele:

Beispiele für Cleantech-Aktien

InvestingPro stellt eine Reihe von Cleantech-Aktien vor, die für langfristig orientierte Anleger interessant sein könnten. Zu den Large-Caps gehören u.a. Tesla (NASDAQ:TSLA), das israelische Unternehmen SolarEdge Technologies (NASDAQ:SEDG), das Wechselrichtersysteme für Photovoltaikanlagen anbietet, der Wasserstoff-Brennstoffzellen-Innovator Plug Power (NASDAQ:PLUG), der Solarenergiekonzern First Solar (NASDAQ:FSLR), der Hersteller von organischen Leuchtdioden (OLED) Universal Display (NASDAQ:OLED) und der Betreiber von Geothermieanlagen Ormat Technologies (NYSE:ORA).

Zu den wachstumsstarken Cleantech-Aktien gehören Plug Power, der chinesische Polysiliziumhersteller Daqo New Energy (NYSE:DQ), das Solarenergieunternehmen Sunrun (NASDAQ:RUN), Elon Musks Tesla, das kanadische Solarenergieunternehmen Canadian Solar (NASDAQ:CSIQ), SolarEdge Technologies sowie Universal Display (NASDAQ:OLED).

Für Anleger, die sich mit Kurszielen von Analysten beschäftigen, ist es möglicherweise interessant, dass mehrere Cleantech-Aktien in den Startlöchern für erhebliche Kursgewinne stehen könnten. Beispiele hierfür sind Daqo New Energy, Sunrun, Plug Power, das kanadische Unternehmen Ballard Power (NASDAQ:BLDP), das Brennstoffzellen mit Protonenaustauschmembran (PEM) entwickelt, sowie der Anbieter von technischen Produkten und Systemen ESCO Technologies (NYSE:ESE).

Vor allem aufgrund des starken Einbruchs bei Wachstumswerten sind viele Cleantech-Aktien seit November 2021 unter Druck geraten. Zu den Unternehmen, die in letzter Zeit die stärksten Kursrückgänge zu verzeichnen hatten, gehören Sunrun, Ballard Power Systems, SolarEdge Technologies, TPI Composites (NASDAQ:TPIC), das Windflügel aus Verbundwerkstoffen für den Windenergiemarkt herstellt, PLUG, OLED, CSIQ und Veeco Instruments (NASDAQ:VECO), das Halbleiter- und Dünnschichtprozessanlagen entwickelt.

Zu den am stärksten unterbewerteten Aktien zählen Daqo New Energy, Sunrun, Universal Display, Veeco Instruments und das chinesische Unternehmen JinkoSolar (NYSE:JKS), das sich auf das Photovoltaik-Segment (PV) konzentriert.

Wir möchten auch einen ETF für diejenigen vorstellen, die in einen Korb von Cleantech-Aktien investieren möchten.

First Trust NASDAQ Clean Edge Green Energy Index Fund

  • Aktueller Kurs: 54,49 USD
  • 52-Wochen-Range: 49,13 - 83,71 USD
  • Kostenquote: 0,60 % p.a.

Der First Trust NASDAQ Clean Edge Green Energy Index Fund (NASDAQ:QCLN) ermöglicht Beteiligungen an in den USA börsennotierten Unternehmen, die im Zentrum der grünen Energietechnologien tätig sind. Diese Titel konzentrieren sich in der Regel auf alternative Energien, Photovoltaik, Batterien, Elektrofahrzeuge und Brennstoffzellen. Der Fonds nahm seine Investitionstätigkeit im Februar 2007 auf.

QCLN Weekly Chart
QCLN Weekly Chart

Der QCLN bildet den NASDAQ Clean Edge Green Energy Index ab und hält derzeit 65 Titel. Zu den Teilsektoren gehören die Bereiche Ausrüstungen für erneuerbare Energien (22,04%), Autos (19,81%), Halbleiter (16,17%), alternative Elektrizität (12,14%), diversifizierte Chemikalien (9,56%) und alternative Kraftstoffe (3,59%).

Auf die Top-10-Beteiligungen entfällt ca. die Hälfte des Nettovermögens von 1,04 Mrd. USD. Dazu gehören Tesla, der Lithiumproduzent Albemarle (NYSE:ALB), der Chiphersteller ON Semiconductor (NASDAQ:ON), der Solar-Mikro-Wechselrichter-Konzern Enphase Energy (NASDAQ:ENPH) und das chinesische auf die Fertigung von Elektroautos spezialisierte Unternehmen Nio (NYSE:NIO).

QCLN erreichte im November 2021 ein Mehrjahreshoch. In diesem Jahr ist der Fonds allerdings bereits um 19,8 % gesunken. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) und das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) liegen bei 24,8x bzw. bei ´5,3x.

Es lässt sich nur schwer vorhersagen, wann der Ausverkauf an den Weltbörsen enden wird. Langfristig orientierte Anleger, die auf Cleantech setzen, könnten jedoch im zweiten Quartal den Kauf eines ETF wie den QCLNl in Betracht ziehen.

Lesen Sie auch:

Ist Cleantech die Zukunft? Mit diesem ETF setzen Sie auf den Megatrend Saubere Energie
 

Verwandte Beiträge

Ist Cleantech die Zukunft? Mit diesem ETF setzen Sie auf den Megatrend Saubere Energie

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Maik Seeliger
Maik Seeliger 27.04.2022 12:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ich hab mal gelernt, dass man Trends nicht hinterherrennen soll. Und dieser ganze " green energy " " clean Energy " Schwachsinn wird genauso auf den Asphalt fallen wie Dotcom.
Mi Cherry
Mi Cherry 27.04.2022 12:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
da bist du leider gewaltig auf dem Holzweg. Auf der ganzen Welt gehen die Bestrebungen in diese Richtung, die alte Technologie aus dem letzten Jahrtausend ist auf dem absteigenden Ast. Wir befinden uns kurz vor dem Wendepunkt hin zu erneuerbaren Energien, die energieeffizienter, günstiger und umweltfreundlicher sind.Tipp: mit offenen Augen und ohne Scheuklappen durchs Leben gehen, ausgetretene Pfade verlassen. Hilft ungemein, um den Fortschritt und Tendenzen zu erkennen
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung