Insider-Daten freischalten: Bis zu 50% Rabatt auf InvestingProJETZT ZUGREIFEN

PVA TePla: Exzellente Auftragslage verspricht weiteres Wachstum

Veröffentlicht am 12.08.2022, 08:41
STMPA
-
TPEG
-

Die PVA TePla AG (ETR:TPEG) habe laut SMC-Research mit ihren HJ-Zahlen den Wachstumskurs der letzten Jahre fortgesetzt. Aufgrund des anstehenden Auslieferungsstarts von zwei Großaufträgen wolle das Unternehmen das Umsatzwachstum auch im zweiten Halbjahr fortsetzen und diesmal auch für einen deutlichen Gewinnanstieg nutzen. Auch der SMC-Analyst Adam Jakubowski kalkuliert mit steigenden Gewinnen und sieht für die Aktie ein großes Potenzial.

PVA TePla habe nach Darstellung von SMC-Research den Umsatz im ersten Halbjahr um 13 Prozent auf über 80 Mio. Euro gesteigert und damit den Wachstumskurs der letzten Jahre fortgesetzt. Anders als noch im letzten Jahr und im ersten Quartal, habe dies diesmal nicht in ein überdurchschnittliches Gewinnwachstum umgemünzt werden können. Stattdessen habe sich der EBIT lediglich um 2 Prozent erhöht, der Halbjahresüberschuss, der von einer nicht liquiditätswirksamen Bewertungskorrektur auf Finanzanlagen belastet worden sei, sei sogar um 13 Prozent auf 4,0 Mio. Euro zurückgegangen.

Die fehlende Gewinndynamik sei auf eine Mischung aus planmäßigen (F&E, Kapazitätsausbau, Auftragsvorbereitung, Provisionen) und marktbedingten (Währungseffekte, Vorprodukte) Ursachen zurückzuführen und solle nach Aussage des Unternehmens vorübergehend bleiben. Mit Verweis auf die in der zweiten Jahreshälfte anlaufende Auslieferung zweier Großaufträge, die einen weiteren Umsatzschub und einen attraktiveren Umsatzmix bewirken solle, habe der Vorstand seine Prognose bestätigt, die bei einem Umsatz zwischen 170 und 180 Mio. Euro eine EBITDA-Zunahme um 8,5 bis 17 Prozent auf 25 bis 27 Mio. Euro vorsehe.

Sehr erfreulich habe sich weiterhin der Auftragseingang entwickelt, der im ersten Halbjahr gegenüber dem sehr hohen Vorjahreswert noch einmal um knapp 9 Prozent auf 106 Mio. Euro gesteigert worden sei. Darüber hinaus habe PVA TePla für den ersten Monat des zweiten Halbjahrs bereits weitere Bestellungen im Volumen des gesamten zweiten Quartals gemeldet. Darunter habe sich auch die zweite Tranche aus dem Rahmenvertrag mit STMicroelectronics (EPA:STM) für die Lieferung von Kristallzuchtanlagen auf Basis von Siliziumkarbid befunden, womit dieses potenzialträchtige Geschäft weiter an Schwung gewinne.

Die Perspektiven seien somit unverändert vielversprechend, weswegen die Analysten ihr Bewertungsszenario, das von einem fortgesetzten hohen Wachstum ausgehe, weiterhin als gut begründet ansehen. Im Hinblick auf das laufende Jahr haben sie ihre Schätzungen allerdings geringfügig abgesenkt. Darüber hinaus haben sie die Modellrahmendaten an das veränderte Zinsumfeld angepasst, so dass sich ihr Kursziel leicht auf 34,00 Euro (zuvor 37,00 Euro) ermäßigt habe. Gleichwohl sehen sie für die Aktie von PVA TePla weiter ein hohes Aufwärtspotenzial und bestätigen das bisherige Urteil „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 11.08.2022 um 13:00 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse am 11.08.2022 um 12:05 Uhr fertiggestellt und am 11.08.2022 um 12:35 Uhr veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2022/08/2022-08-11-SMC-Update-PVA-TePla_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.