Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater - 28. Januar 2022

Von apano GmbH (Martin Garske)Marktüberblick28.01.2022 13:09
de.investing.com/analysis/taglicher-kommentar-der-apanofondsberater--28-januar-2022-200469793
Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater - 28. Januar 2022
Von apano GmbH (Martin Garske)   |  28.01.2022 13:09
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Der Abbau der Fantasiebewertungen setzt sich weiter fort. Wie vorgestern hier angesprochen, gilt das unter den großen Namen insbesondere für Tesla (NASDAQ:TSLA). Die Investoren sahen zunächst das wirklich gute Quartalsergebnis als Bestätigung für ihren Optimismus. Im US-Handel brach die Aktie dann aber um 11% ein. Neben der rasanten Anpassung des Kurses an betriebswirtschaftlich gerechtfertigte Kennzahlen könnte die Anleger irritiert haben, dass Elon Musk neuen EV-Modellen keine Priorität einräumt, sondern vorrangig die Entwicklung des Roboters „Optimus“ vorantreiben will. Auch nach dem Kurseinbruch von vorgestern ist Netflix (NASDAQ:NFLX) weiterhin sehr teuer, der gestrige Kurshüpfer liegt daran, dass der Großinvestor Bill Ackman bekannt gab, dass er 3,1 Mio Aktien erworben hat. Nachbörslich legten Apple (NASDAQ:AAPL) und Visa (NYSE:V) hervorragende Zahlen vor, beide Unternehmen steigen momentan deutlich. Insgesamt aber bleibt die Stimmung schlecht: gestern schrumpfte der Zinsspread zwischen 10- und 2-jährigen US-Staatspapieren auf gerade noch 0,64%. Magere Spreads sind ein Indiz, dass sich Anleger Sorgen um die Konjunktur machen – der kurze Zins wird von der Notenbank „manipuliert“, der lange von den Erwartungen der Investoren. Ein weiterer Hinweis, dass Befürchtungen grassieren, dass die US-Notenbank es (wieder einmal) übertreibt, ist, dass die defensiven nichtzyklischen Sektoren Telekommunikation, Versorger und Verbrauchsgüter gefragt waren, während der breite Markt unter Druck stand. Vielleicht komm es aber bald zu einer Gegenbewegung: das oft zu beobachtende Phänomen, dass am Freitagabend in den USA die Kurse steigen, wenn die Woche schwach war, „fresh money“ zum Monatsbeginn und Anpassungen von Mischfonds, die wegen der stark gesunkenen Aktienkurse zum Monatsbeginn zukaufen, um die Aktien/Anleihe-Quote wieder ins gewollte Verhältnis zu bekommen. Drei technische Argumente also, die dagegen sprechen, den ohnehin nur moderaten Investitionsgrad der von uns betreuten Fonds erneut abzusenken. Auch der russische „Seismograph“ – die Aktie der Sberbank – zeigt sich seit drei Tagen stabil, eine weitere Eskalation erscheint übers Wochenende unwahrscheinlich. Andererseits: der apano-Stimmungsindex hat mit -21 sein antizyklisches Toleranzband nach unten verlassen: die anhaltende USD-Stärke wird als Verwerfung gedeutet, was 4 Punkte kostet. Die 2 Pluspunkte vom weiter fallenden Goldpreis (Risk off Indikator) können das Ergebnis nicht aufhalten: der Punktestand empfiehlt nun einen Nettoinvestitionsgrad von Null! Mit dem apano-Stimmungsindex berechnet apano Investments seit 2012 täglich die globale Marktstimmung und steuert damit u.a. die hauseigenen Investmentfonds „apano HI Strategie 1“ und „apano Global Systematik“.

1
1


Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater - 28. Januar 2022
 

Verwandte Beiträge

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater - 28. Januar 2022

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung